Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähspezialitäten > Patchwork und Quilting


Patchwork und Quilting
In diesem Forumsbereich werden Projekte aus dem Bereich Patchwork besprochen. Die Patchworkstoff - Tauschringe (SWAPs) findet man im TAUSCHRING Forumsbereich.


Applikationstechnik in japanischen Büchern

Patchwork und Quilting


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 08.10.2007, 11:18
anonymus
Gast
 
Beiträge: n/a
Downloads:
Uploads:
Applikationstechnik in japanischen Büchern

Hallo zusammen,

auch ich hab, wie einige hier eine ziemliche Schwäche für japanische Patchwork-Bücher, kann aber kein Wort Japanisch....

Meine Frage ist nun zu gemachten Applikationen die dort recht häufig verwendet werden
1) was ist da drin? Ist es schichtweg Papier, so wie man das im 19.Jh. gemacht hat? Ist es festere Vliseline?
2) Wenn es Papier ist, popelt man das nachdem man die Ecken mit Hilfe des Raff-Fadens herumgebüglet hat wieder vorsichtig raus (sonst könnte man das fertige Werk ja niemals waschen)?

Vielen Dank für alle Hinweise!
Liebe Grüße
Pompadour
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 08.10.2007, 11:29
catrin catrin ist offline
Schon etwas länger da
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 06.01.2006
Beiträge: 31
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Applikationstechnik in japanischen Büchern

Hi!
Es gibt verschiedene Arten zu applizieren. Hast du mal ein Bild? Meinst du Applikation mit der Maschine oder mit der Hand? Für Handapplikationen wird meistens Freezer-Paper benutzt. Je nach Technik wird es auf die rechte oder linke Seite des Stoffes gebügelt. Wenn du mir zeigst oder genauer beschreibst, was du gern machen möchtest, kann ich dir vielleicht helfen.
Gruß Catrin
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 08.10.2007, 11:40
Benutzerbild von ennertblume
ennertblume ennertblume ist offline
Patchworkkursanbieterin und PRYM Vorführerin
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 12.11.2004
Ort: Bonn
Beiträge: 14.996
Downloads: 11
Uploads: 0
AW: Applikationstechnik in japanischen Büchern

Es gibt ein "neues" Applikationsbuch auf Deutsch - Übersetzung aus dem Amerikanischen. Erschienen im Verlag Th.Schäfer. Guck doch mal bei den einschlägig bekannten Online-Buchhandlungen.

Dort sind mindestens sehr viele Applikationstechniken vorgestellt - die japanischen auch! Die "Japaner" arbeiten nämlich nicht nur mit einer Technik
__________________
Herzliche Grüße von Christa

Wenn unterm Strich nicht viel bleibt, dann trägt man es am Arm, wie eine Uhr, aber es ist viel mehr.
Borislav Sajtinac
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 08.10.2007, 18:29
anonymus
Gast
 
Beiträge: n/a
Downloads:
Uploads:
AW: Applikationstechnik in japanischen Büchern

Ok, das war wohl etwas unklar von mir ausgedrückt - sorry...

Ich meine die Applikationen die von Hand mit Überwendlichen Stichen aufgebracht werden. Ich denke also es sind die mit dem von catrin genannten freezerpapier.
Habe eben mal danach gesucht und bin auch fündig geworden.
Das Zeug wird also offensichtlich wieder abgezuppelt...

Wenn ich mir das jetzt richtig zusammen gereimt habe, dann schneide ich quasi dieses freezer papier in der gewünschten Form der Applikation zu, bügle es auf die linke Seite des Stoffes, schneide das Teil grob aus, bügle den Rand mit Hilfe von einem eingezogenen Reih-Faden um, zupple dann das Papier wieder raus und nähe dann die Applikation mit winzigen Überwendlichenstichen auf den Untergrund.

Oder steh ich auf dem Schlauch??
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 08.10.2007, 19:32
Benutzerbild von ennertblume
ennertblume ennertblume ist offline
Patchworkkursanbieterin und PRYM Vorführerin
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 12.11.2004
Ort: Bonn
Beiträge: 14.996
Downloads: 11
Uploads: 0
AW: Applikationstechnik in japanischen Büchern

Und genau deshalb möchte ich dir das Buch von Elli Sienkievics empfehlen. Dort wird besonders die vielfältige Art diskutiert, mit Freezerpaper zu applizieren. Falls du das nicht bekommst (ist in D auch unangemessen teuer) kannst du mit dem "Fixierstickvlies" von Freudenberg arbeiten. Das ist sogar imho noch besser, weil es nicht so "papieren" ist.
__________________
Herzliche Grüße von Christa

Wenn unterm Strich nicht viel bleibt, dann trägt man es am Arm, wie eine Uhr, aber es ist viel mehr.
Borislav Sajtinac
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:36 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,07997 seconds with 12 queries