Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen


Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen

Was nehme ich wofür? Diskussionen rund um die Auswahl der Materialien haben hier ihren Platz.
Bezugsquellen(suche- oder angabe) gehören hier nicht hin, die kommen in den Markt.


Kaufverhalten bei Stoffen?

Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #16  
Alt 05.10.2007, 07:55
Benutzerbild von Servilla
Servilla Servilla ist offline
Neu im Forum
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 13.09.2007
Ort: Aix-la-Chapelle
Beiträge: 12
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Kaufverhalten bei Stoffen?

Hallo.

Am schönsten finde ich es, wenn man in den Stoffladen geht und sagt z.B. dass man 1 m Stoff möchte. Mir ist es in einem Laden passiert, dass die Verkäuferin mich dann fragte wofür ich den bräuchte und sie dann glatt sagte, dass dann ja auch 70 cm reichen würden.

War ne super Beratung und gereicht hat es dann auch.

Also ist es voll okay, wenn man krumme Maße einkauft. ;-)

Gruß
Anja
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 05.10.2007, 08:16
Benutzerbild von nähschaf
nähschaf nähschaf ist offline
Bringt Bettzeug mit
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 20.12.2006
Ort: Westmünsterland
Beiträge: 1.252
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: Kaufverhalten bei Stoffen?

Hallo!

Wir hatten auch so einen wunderbaren Stoffladen, die Besitzerin (eine Schneiderin kurz vor der Rente) hat sich den Schnitt angesehen, die Stoffmenge angepasst, erklärt wie man am besten den Schnitt auflegt, Verarbeitungstipps gegeben und man durfte anschließend auch noch wiederkommen, wenn es Probleme gab. Da war es völlig in Ordnung, dass sie keine Discountpreise angeboten hat. Leider ist sie jetzt nicht mehr kurz vor der Rente, sondern hat den Laden geschlossen und deshalb kaufe ich jetzt anderswo immer mind. 10-20 cm zu viel und bilde mir ein aus den Reststücken irgendwann einmal Puppenkleidung oder ähnliches zu nähen.
Ich habe mal meine Tante (Schneidermeisterin, 75 Jahre alt) gefragt, wo sie denn ihre Stoffvorräte hortet. Es gibt keine, sie kauft auf 10 cm genau für ihre Projekte ein, näht und fertig. Tja, gut dass ich das Ganze (Stoff kaufen, Stoff horten und vernähen) hobbymäßig betreiben, mir würden die Stoffberge echt fehlen.
__________________
Liebe Grüße

Simone
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 05.10.2007, 09:04
anonymus
Gast
 
Beiträge: n/a
Downloads:
Uploads:
AW: Kaufverhalten bei Stoffen?

Warum kauft Ihr denn mehr ein als im Muster angegeben? Die 10% einlaufen einzurechnen mag' ja noch Sinn machen, aber ich kaufe eigentlich immer ein bischen weniger, und es reicht trotz Einlaufens locker, weil die Mengen immer so übertrieben großzügig angegeben werden.
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 05.10.2007, 09:08
Benutzerbild von Leviathan
Leviathan Leviathan ist offline
Findet sich auch im Dunkeln zurecht
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 08.11.2004
Ort: Schwabenland
Beiträge: 2.315
Downloads: 4
Uploads: 0
AW: Kaufverhalten bei Stoffen?

Klar - 10% mehr für den Wäschetrockner - manchmal wären noch 1m mehr für den schussligen Zuschneider von Nöten
Grüßle
L
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 05.10.2007, 09:22
MadLila MadLila ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 12.01.2007
Ort: Hannover/Ruhrgebiet
Beiträge: 232
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: Kaufverhalten bei Stoffen?

Früher hätte ich mich nie getraut, einen Stoff einach so drauflos zu kaufen, ohne zu wissen, wofür der sein soll und wieviel ich davon brauchen werde. Nachdem ich inzwischen für die Standardsachen auch meine Maße und die dafür nötigen Längen ungefähr im Kopf habe, hab ich mir auch angewöhnt, mit einer ungefähren Vorstellung, was mal draus werden soll, Pauschalmengen mitzunehmen, wenn mir ein Stoff gefällt.

Wenn der Stoff teuer wäre, würde ich penibel genau abmessen lassen. Da ich mir aber sowieso keine teuren Stoffe leisten kann und nur Billigangebote kaufe, kommt es auch nicht auf das bisschen Mehr an.

Ich hab zwar keine Ahnung, was ich mit den Resten dann anfangen soll, weil es immer irgendwie zu wenig für was Richtiges und zu viel zum Wegwerfen ist und mir nichts Passendes für Kleinteile einfällt, aber allein das Gefühl, a) Reserve zu haben und b) noch ein bisschen mehr davon mitzunehmen als nötig fühlt sich gut an.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:53 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,09099 seconds with 12 queries