Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen zu Schnitten



Der Goldene Schnitt von Lutterloh

Fragen zu Schnitten


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #6  
Alt 06.02.2005, 07:40
Benutzerbild von Ulrike1969
Ulrike1969 Ulrike1969 ist offline
arbeitet Haupt- oder Nebenberuflich gewerblich
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 07.11.2001
Ort: Nürnberg
Beiträge: 15.654
Downloads: 7
Uploads: 0
AW: Der Goldene Schnitt von Lutterloh

Mir hat Lutterloh auch überhaupt nicht gepaßt, obwohl ich alles nach Anweisung gemacht habe. Und zwar mehrere Male, mit versch. Schnitten - weil ich anfangs erst nicht glauben konnte, soviel Geld in den Sand gesetzt zu haben.

Inzwischen weiß ich dass Lutterloh nicht für alle Menschen paßt, auch wenn es immer so behauptet wird (ich meine in der Werbung für Lutterloh)

Wer Proportionsprobleme hat (und damit meine ich wirkliche Probleme wie z.B. überbreiter Rücken, breite Schultern oder ähnliches) der hat auch mit Lutterloh Probleme - genauso wie mit Burda oder anderen Schnittherstellern.

Natürlich sollte man vorher Anwendungsfehler ausschließen, dazu gehört auch das richtige Messen!

Gruß

Ulrike
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 07.02.2005, 00:45
Maisue Maisue ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 12.11.2003
Ort: Hamburch
Beiträge: 308
Downloads: 0
Uploads: 2
AW: Der Goldene Schnitt von Lutterloh

hmmm, didine hat wohl nicht Passformprobleme sondern ein Problem, dass der Ärmel grösser ist als das zugehörige Armloch. Das dürfte aber andere Gründe haben, als ein zu breites Kreuz, da ja der Ärmel ebenfalls mit den Maßen vom Brustumfang erstellt werden soll.
Passformprobleme bei Menschen, die nicht 168cm groß sind, haben wir ja hier schon häufiger diskutiert.
__________________
LG
Susanne

Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit Radius Null - und das nennen sie ihren Standpunkt. (Albert Einstein)
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 08.02.2005, 16:06
biggi biggi ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 28.08.2001
Beiträge: 409
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Der Goldene Schnitt von Lutterloh

Hallo, Ulrike,
Lutterloh kann, meiner Meinung nach, nur von jemandem benutzt werden, bei dem die Proportionen stimmen. Wir beide, z.B., könnten die gleiche Oberweite und Hüftweite haben, aber wir könnten, wahrscheinlich, doch nicht das gleiche Modell tragen. Der eine hat vielleicht eine besonders schmale Taille, der andere hat an der Taille vielleicht sogar eine Nummer größer als das Hüftmaß.
Oder, ich z.B. habe wenig Busen, aber durch meine gerade Haltung ist der Rücken schmaler und das Vorderteil muß mehr Stoff haben, sonst spannt es.

WIe soll das mit nur zwei Maßen berechnet werden?
Fang doch mal mit der Einführung an- die Körpergröße enthält 8 mal die Kopflänge (kenn ich noch von Modezeichnen her, stimmt aber bei mir nicht, dann müßte ich 5 cm kleiner sein*grins*)Die Handlänge ist der Gesichtslänge gleich - stimmt auch nicht bei mir, endet in der halben Stirn und die gehört doch wohl auch noch zum Gesicht. Das andere muß ich noch überprüfen, aber da muß jemand anderes nachmessen.
Aber, es heißt ja auch der goldene Schnitt, also darunter verstehe ich sowas wie Mittelmaß. Ich bin der Meinung, es ist nur für jemanden mit Normmaßen geeignet, aber die können auch die gekauften Schnitte nehmen. Oder hat jemand von Euch mit Figurschwierigkeiten hier schon sofort ohne lange Änderungen ein passendes Modell genäht?????
Aber ich werde es trotzdem mal ausprobieren, damit eine Jeanshose zu erstellen.
Werde berichten, wie es ausgegangen ist. Aber erst Ende März, wenn der Weihnachtsspeck weg ist.
Einen schönen Tag wünscht Biggi
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 09.02.2005, 23:09
blondy blondy ist offline
Schon etwas länger da
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 27.01.2005
Beiträge: 26
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Der Goldene Schnitt von Lutterloh

Also ich habe mir letzte Woche auch das Schnittsystem von Lutterloh gekauft. War fasziniert von der Vorführung. Der goldene Schnitt ist eine mathematische Größe die sagt, daß alles in einem bestimmten Verhältnis zueinander steht. Und so ist es auch beim menschlichen Körper. Die Maße stimmen im Großen und Ganzen wirklich. Ich bin nur 1,58 m groß und und wiege 56 kg. Ich hab auch mit Schnitten von Burda und Neue Mode so meine Probleme. Muß alles änder. (Armellänge, Beinlänge, Rocklänge) Wobei ich die Erfahrung gemacht habe, daß Schnitte von Neue Mode zierlicher ausfallen als die von Burda. Besonders schlimm ist es bei Hosen. Mein Unterkörper ist zu kurz (irgendwo kommt halt auch die Körpergröße her). Hab neulich von einer Freundin meine Körpermaße abnehmen lassen und siehe da, meine Größe bei Burda ist 44. Hosen kauf ich sonst in der Größe 36/38. Am Liebsten Jeans-inch Größen passen am besten. Sogar bei der Beinlänge. Werd mich mal zu einem Hosenkurs anmelden. Ganz von der Pieke auf alles lernen. Trotz Lutterloh bestimmt kein Fehler. Liebe Grüße und schönen abend.
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 10.02.2005, 09:20
Benutzerbild von Pim
Pim Pim ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 14.06.2002
Ort: Alsfeld - mitten in Hessen
Beiträge: 14.921
Blog-Einträge: 6
Downloads: 63
Uploads: 1
AW: Der Goldene Schnitt von Lutterloh

Zitat:
Zitat von blondy
Der goldene Schnitt ist eine mathematische Größe die sagt, daß alles in einem bestimmten Verhältnis zueinander steht. Und so ist es auch beim menschlichen Körper.
Und du glaubst ernsthaft, daß Burda und co das nicht auch wissen?
Die "Länge" der Schnitt-teile muß immer angepaßt werden, denn wenn 2 Frauen einen Brustumfang von 100 cm haben, die eine aber 157cm, die andere 184cm groß ist, kann man logischerweise NICHT den gleichen Schnitt nehmen, da eben die Körperproportionen DOCH anders sind, oder?
Mit einer "Modell-Figur" wird man bei Lutterloh aber tatsächlich wenige Probleme haben...
__________________
Pim

Sei ein Optimist - zumindest so lange, bis sie damit beginnen Tiere paarweise nach Cape Canaveral zu bringen...
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:05 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,12035 seconds with 12 queries