Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen


Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen

Was nehme ich wofür? Diskussionen rund um die Auswahl der Materialien haben hier ihren Platz.
Bezugsquellen(suche- oder angabe) gehören hier nicht hin, die kommen in den Markt.


rechte Stoffseite erkennen

Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #6  
Alt 30.09.2007, 14:50
Benutzerbild von sisue
sisue sisue ist offline
Moderatorin
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 18.09.2006
Beiträge: 3.923
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: rechte Stoffseite erkennen

Wenn du rechte und linke Seite nicht unterscheiden kannst, dann kannst du doch einfach (solange es kein besonderer Stoff ist, z.B. mit Membran oder so) eine rechte Seite definieren. Ggf. mußt du es dir halt markieren, wenn die Seiten etwas unterschiedlich seien sollten.
__________________
Good judgement comes from experience, and experience comes from bad judgement.
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 30.09.2007, 15:15
Benutzerbild von minivo
minivo minivo ist offline
Dawanda Anbieterin nicolection
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 28.09.2007
Ort: am Fuße des Erzgebirges
Beiträge: 14.868
Downloads: 3
Uploads: 0
Daumen hoch AW: rechte Stoffseite erkennen

Ihr Lieben,
vielen Dank für die schnellen Antworten.
Das mit den Löchern ist ein guter Hinweis. Habe meine Stoffe mal daraufhin beschnarcht und zufällig bei dem Outdoorstoff tatsächlich die Seite als rechts definiert, von der die Nadeln eingestochen wurden, weil es die Seite war, die mir am besten gefiel.

Schönen Sonntag noch
Nicole
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 30.09.2007, 15:24
Finni Finni ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 09.07.2006
Ort: Hof
Beiträge: 14.869
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: rechte Stoffseite erkennen

also ich hab jetzt nochmal nachgesehn. Das stimmt wirklich. Es ist nicht immer daß die rechte SEite die ist mit den Löchern nach außen. Ich hab jetzt 10 verschiedene Stoffe verglichen und mal ist die mit der Einstichstelle die rechte , mal die andere. Also ist das auch keine zuverlässige Hilfe
Dann hilft wohl doch nur bei Ungewißheit nach Gefühl und Geschmack zu entscheiden.
Katrin
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 30.09.2007, 17:05
Benutzerbild von Chnuesi
Chnuesi Chnuesi ist offline
Dawanda Anbieterin
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 08.08.2007
Ort: Elsau-Schottikon ZH Schweiz
Beiträge: 186
Downloads: 4
Uploads: 0
AW: rechte Stoffseite erkennen

Rechts ist das was gefällt! ich zeichne auch immer gleich mit Kreide oder Seife die Rechte Seite an, damit ich beim Verarbeiten nicht nochmals "suchen" muss.
__________________
Liebe ist:
Sein Innerstes nach aussen kehren und sich für die Nähte nicht schämen müssen.
Grüsse: Iris

Chnuesi
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 30.09.2007, 20:11
Benutzerbild von Louise
Louise Louise ist offline
Gewändertruhe
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 23.12.2004
Beiträge: 14.869
Downloads: 2
Uploads: 0
AW: rechte Stoffseite erkennen

Fast alle Stoffe sind so dubliert (also in den Bruch gelegt und auf den Ballen gewickelt), dass die rechte Stoffseite sichtbar ist- also außen liegt.
Das ist so, damit der Kunde im Laden gleich alles sehen kann.
Außnahmen bestätigen aber auch hier die Regel. Ich habe z.B. edle Kammgarntuche von einem Herrenschneider aus den 50ern, die liegen rechts auf rechts. Früher war das wohl die übliche Art.

Also sollte man am besten nach dem Kauf eine Marierung machen (natürlich eine eindeutige und eine die sich bei einem evtl. Vorwaschen rauswäscht )
nd nach dem Zuschnitt immer alle Teile Links mit einem Kreidekreuz markern- sonst passieren so Dinge wie "zwei rechte Hosenbeine" )


Louise
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:12 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2016, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,18920 seconds with 12 queries