Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen


Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen

Was nehme ich wofür? Diskussionen rund um die Auswahl der Materialien haben hier ihren Platz.
Bezugsquellen(suche- oder angabe) gehören hier nicht hin, die kommen in den Markt.


Crepe-Satin waschen

Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 26.09.2007, 11:24
Flöckchen79 Flöckchen79 ist offline
Neu im Forum
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 13.01.2005
Beiträge: 4
Downloads: 0
Uploads: 0
Crepe-Satin waschen

Halli Hallo,

hab ich für mein Brautkleid ja einen weinroten Crepe-Satin auserkoren (Farbe steht mir einfach besser). Jetzt hab ich in diversen Online-Shops schon mal rumgesucht. Kaufen werd ich Ihn aber erst wenn ich das Probekleid fertig habe .
Nun habe ich bei einigen gelesen, das er nur in die Reinigung darf. Bisher habe ich alle Stoffe vor der Verarbeitung gewaschen. Wie verhalte ich mich da nun und vor allem, darf Crepe-Satin im Allgemeinen nur in die Reinigung oder ist das nur eine Ausnahme?

Fragen über Fragen
Liebe Grüße
Wenke
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 26.09.2007, 12:34
Benutzerbild von Polgara
Polgara Polgara ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 05.09.2005
Ort: Wetterau
Beiträge: 15.415
Downloads: 9
Uploads: 0
AW: Crepe-Satin waschen

Hallo Wenke,

grundsätzlich kann man jeden Seidenstoff auch waschen, es kann nur passieren, dass er sich dadurch verändert. Dupionseide verliert z.B. den Stand und wird weicher. Die Frage ist, ob dir der gewaschenen Stoff gefällt. Ich habe bei meinen Projekten, die Seide beinhalten, die Stoffe immer vorher gewaschen. Am besten wäschst du ein Probestückchen, um zu sehen, ob dir Griff, Glanz usw. nach dem Waschen gefallen.

Ich benutze für Seide übrigens günstiges Shampoo als Waschmittel, das ist schonender als 'normales' Waschmittel.

Viele Grüße
Katrin
__________________
Life is what happens when you're busy making other plans!
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 26.09.2007, 13:06
Benutzerbild von Capricorna
Capricorna Capricorna ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.01.2003
Ort: Hamburg
Beiträge: 16.567
Downloads: 8
Uploads: 0
AW: Crepe-Satin waschen

Hallöchen,

hier stehen ein paar gute Tipps auf englisch: Hand washing (weiter unten)

Auf einem Info-Blatt meines Lieblings-Seidenhändlers wird gesagt, dass man Seide so behandeln sollte, wie man es auch mit seinem Haar tun würde. In diesem Fall langes, empfindliches Haar. Also ein mildes Shampoo, keine Bleichmittel/aggressive Reiniger, nicht dran rubbeln und zerren, gründlich mit lauwarmem Wasser ausspülen, lufttrocknen.

Meine Tops aus Crepe-Satin und Charmeuse werden z.B. seit Jahren in der Maschine, Feinwäsche bei 30 oder 40 Grad, gewaschen, und hinterher mit dem heißen Bügeleisen (Einstellung Baumwolle) gebügelt, und haben das bislang sehr gut überstanden

Ausprobieren an einem Probestück würde ich hier aber auch erst mal empfehlen

Liebe Grüße
Kerstin
__________________
Liebe Grüße,
Kerstin

--
Homepage - Blog - Linkliste - Halsausschnitt bei T-Shirts (englisch)
Stoffbestand: zuviel
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 26.09.2007, 13:44
zuckerpuppe zuckerpuppe ist offline
Mitgestalter(in) des virtuellen Nähzimmers
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.11.2001
Ort: MUC
Beiträge: 14.869
Downloads: 12
Uploads: 0
AW: Crepe-Satin waschen

Grundsätzlich kannst Du den STOFF waschen.
Das (fertige) KLEID wirst Du mit Sicherheit niemals waschen und vor allem bügeln wollen. Außer es handelt sich um ein "Sackmodell" aus einigen rechteckigen Teilen.
Solche Kleidungsstücke (Brautkleid, Abendrobe) gibt man in die Reinigung, die sind so diffizil und fuzzelig zu bügeln, wenn sie denn ordentlich gearbeitet sind, Du arbeitest Dich tot dabei. Die Kosten für eine Reinigung sind im Verhältnis dazu minimalst und Du kriegst Dein Kleid gebügelt wieder zurück.
Und bei einem derartigen Modell aus teurem Stoff an der Reinigung sparen wollen, das bringt Dir nichts.
DAS ist eigentlich die Überlegung dazu. Denk drüber nach
Gruß
Kerstin
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:41 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2016, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,06419 seconds with 12 queries