Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Andere Diskussionen rund um unser Hobby

Es geht ums Nähen und alle anderen Forenbereiche sind nicht zutreffend?
Dann ist hier der Platz, der Raum bietet.


Verwertung vorhandener Materialien

Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #26  
Alt 19.09.2007, 17:38
Benutzerbild von nowak
nowak nowak ist offline
Mitarbeiter der Redaktion und Forenputze
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.08.2004
Beiträge: 23.002
Downloads: 8
Uploads: 22
AW: Verwertung vorhandener Materialien

Zitat:
Zitat von stosi Beitrag anzeigen
alufolie in klarSICHTFOLIE; FORM AUSSCHNEIDEN = REFLEKTOR
(Kleiner Sicherheitshinweis: Wenn es darum geht, silbriges Gebambel zu basteln ist das sicher kein Problem. Wenn es um die Sicherheitswirkung eines Reflektors geht, dann funktioniert das nicht. Reflektoren haben eine spezielle Oberfläche, die Licht von verschiedenen Einfallswinkeln aufzunehmen, zu bündeln und als hellen Lichtstrahl wieder abzustrahlen vermag. Alufolie wirkt nur wie ein Spiegel, Licht von genau einer Richtung wird aufgenommen und es wird auch nicht verstärkt wieder abgestrahlt. Einfach mal zum Vergleich im Dunkeln mit Digicam mit Blitz auf einen Spiegel blitzen und z.B. auf Turnschuhe oder Schulranzen mit Reflektorgewebe, dann sieht man den Unterschied sehr deutlich.)
__________________
Gruß, marion



Heute im Blog:
Revue de Presse: fait main N° 421 (Février 2017)
Mit Zitat antworten
  #27  
Alt 19.09.2007, 18:57
stosi stosi ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.07.2007
Beiträge: 14.869
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Verwertung vorhandener Materialien

nu, ich meinte des auch eher als zierade!
Mit Zitat antworten
  #28  
Alt 19.09.2007, 20:26
Benutzerbild von sticktante
sticktante sticktante ist offline
Stoff- und Garnhändlerin
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 02.11.2004
Ort: im schwabenland
Beiträge: 14.871
Downloads: 6
Uploads: 5
AW: Verwertung vorhandener Materialien

Hallo

transfusionsschlauch als taschenhenkel....
stelle mir gerade eine gebrauchten vor
walli die sticktante die lange auf der intensiv gearbeitet hat
Mit Zitat antworten
  #29  
Alt 19.09.2007, 20:43
Benutzerbild von nowak
nowak nowak ist offline
Mitarbeiter der Redaktion und Forenputze
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.08.2004
Beiträge: 23.002
Downloads: 8
Uploads: 22
AW: Verwertung vorhandener Materialien

Zitat:
Zitat von stosi Beitrag anzeigen
nu, ich meinte des auch eher als zierade!
Ja, wie gesagt, als Zierde ist es in Ordnung. Nur ist es halt kein Reflektor.

(Nicht daß jetzt die Kinder reihenweise überfahren werden, weil die Mütter glauben, Alufolie wäre genausogut wie Reflektoren. )
__________________
Gruß, marion



Heute im Blog:
Revue de Presse: fait main N° 421 (Février 2017)
Mit Zitat antworten
  #30  
Alt 21.09.2007, 01:48
fusseltrine fusseltrine ist offline
Stellt eigenen Sessel auf
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 02.05.2002
Ort: Rügen
Beiträge: 657
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Verwertung vorhandener Materialien

Die langen Reißverschlüsse aus den billigen (und nicht lange haltenden Unterbettkommoden aus Folie) sind bei mir alle in den Bodenkissen vernäht worden. Und das übrige abgeschnittenen Ende habe ich entweder als Stoßkante hinter die Hosensäume meiner Tochter genäht oder auch als Tüdelkram auf alle möglichen Täschchen und Mappen.

Abgetragene Jeans- und Cordhosen werden immer weiterverarbeitet, ob nun als Patchworkdecke, Rucksack, Turnbeutel oder zu kleinen Täschchen für Krimskrams.

Guter Strech-Jersey ersetzt so manchen Bündchenstoff.

Wollreste sind gut als Füllung für Nadelkissen, da rutschen die Nadeln gut.

Noppenfolie kann man in Tastbücher für Kleinkinder einnähen, das raschelt schön und ist relativ gut haltbar.

Aus den mit der Overlock abgeschnittenen Jerseystreifen habe ich schon "Pinselohren" an Kaputzen und Mützen genäht, einfach bündeln und einnähen. Jetzt habe ich gerade zufällig ein tolles Knäuel davon liegen, was die Haarpracht für eine Handspielpuppe werden soll.
__________________
Grüße von Antje
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:30 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,06914 seconds with 13 queries