Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen


Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen

Was nehme ich wofür? Diskussionen rund um die Auswahl der Materialien haben hier ihren Platz.
Bezugsquellen(suche- oder angabe) gehören hier nicht hin, die kommen in den Markt.


Welche Einlagen und Futter nehmt ihr für Eure Wollwinterjacken und -mäntel ?

Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 17.09.2007, 12:41
Benutzerbild von banni
banni banni ist offline
OnT-user
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 20.04.2007
Beiträge: 14.872
Downloads: 6
Uploads: 0
Welche Einlagen und Futter nehmt ihr für Eure Wollwinterjacken und -mäntel ?

Hallo zusammen!

Es wird Herbst und ich habe meine alten Wollstoffe rausgekramt. (Endlich will ich meine gesammelten Stoffberge abbauen - so gehts ja wiklich nicht weiter! -

Ich habe einen 20 Jahre abgelagerten (so alt ist mein Sohn ) grobgewebten, hellgrauen Wollbouclé der gut für eine hüftlange Herbst/Winterjacke geeignet ist. In der Anleitung des Schnittes (der Schnitt nimmt Walk, gefüttert) steht:
Vorderteile verstärken mit Vlieseline G 785.
Nun bin ich immer sehr verfroren und hätte es gern extra warm. Die Jacke soll aber noch schön weich bleiben, sonst zieh ich sie sowieso nie an. Das kenn ich schon
Kann ich damit auch die Rückenteile verstärken oder wird das zu fest?

Oder noch besser: gibt es eine Einlage mit der ich die ganze Jacke bebügeln könnte (evtl. auch Ärmel) die schön wärmt und den Stoff trotzdem fallen lässt und schön weich bleibt?
Womit füttert ihr Eure Winterjacken?
__________________
Grüße von Andrea

... wer los lässt, hat die Hände frei .....
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 17.09.2007, 14:55
Benutzerbild von yasmin
yasmin yasmin ist offline
Kann beim Einrichten helfen
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 02.11.2004
Ort: lkr. erding
Beiträge: 2.982
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: Welche Einlagen und Futter nehmt ihr für Eure Wollwinterjacken und -mäntel ?

hallo andrea,

also, erstmal musst du unterscheiden zwischen stabilisierung mit vlieseline/g785 oder ähnlichem, und den futter, und dann käme evtl. noch ein zwischenfutter in frage.

die stabilisierung verstärkt den stoff an den entsprechenden stellen und gibt ihm stand, z.b. am kragen/revers.

das futter an sich (aus futterstoff) sorgt dafür, dass der mantel auch von innen gut aussieht und beim anziehen gut "rutscht".

ein eventuelles zwischenfutter kannst du noch einbauen, damit es wärmt.

also:
stabilisieren würde ich so, wie der schnitt es vorsieht.
ist im schnitt ein futter vorgesehen?

als zwischenfutter gibt es diverseste möglichkeiten, die ich aber nur in verbindung mit einem futter nehmen würde:

du kannst einseitig klebendes volumenvlies aufbügeln.

du kannt nicht klebendes volumenvlies mit dem futter versteppen und als eine lage weiterverarbeiten oder du kannst es an den nahtzugaben mit dem oberstoff zusammenheften und als eine lage verwende. das würde ich aber nur tun, wenn die schnitteile schmal genug sind, dass das vlies nicht durchhängt.
oder du müsstest zusätzlich absteppen, das würde ich aber vom schnitt abhängig machen.

ich verwende seh gerne watteline, das ist ein wollvlies auf einem grob gestrickten baumwollnetz.
es ist federleicht, superweich, trägt kaum auf und wärmt wunderbar.
__________________
grüße,
yasmin

jetzt spinnt sie komplett!
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 17.09.2007, 15:25
Benutzerbild von banni
banni banni ist offline
OnT-user
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 20.04.2007
Beiträge: 14.872
Downloads: 6
Uploads: 0
AW: Welche Einlagen und Futter nehmt ihr für Eure Wollwinterjacken und -mäntel ?

Hallo yasmin!

Danke für Deine Antwort!
Ich habe mal eine Zeichnung von der Jacke eingescannt, damit Du mir vielleicht raten kannst, was hier wohl am besten wäre.

Im Schnitt ist Walkwolle mit Futter vorgesehen. Ich habe diese Jacke schon einmal genäht (Allerdings viele Fehler gemacht - ist schon 4 Jahre her... waqr meine erste Jacke überhaupt.)

Meinst Du der Fall ist noch gut, wenn ich bei diesem Schnitt Watteline mit dem Oberstoff zusammen verarbeite? Es ist ein grobgewebter reiner Wollboucle.
Ich denke die Teile sind vielleicht schmal genug, um sie ohne Steppung zu verarbeiten. Ich habe sowas aber noch nie gemacht. Die Jacke soll einigermaßen weich bleiben da ich sie mit einem Stoffgürtel tragen will.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Scannen0007.jpg (18,2 KB, 730x aufgerufen)
__________________
Grüße von Andrea

... wer los lässt, hat die Hände frei .....
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 17.09.2007, 15:52
Benutzerbild von nowak
nowak nowak ist offline
Mitarbeiter der Redaktion und Forenputze
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.08.2004
Beiträge: 24.419
Downloads: 8
Uploads: 22
AW: Welche Einlagen und Futter nehmt ihr für Eure Wollwinterjacken und -mäntel ?

Watteline kann ich mir auch gut vorstellen.

Ich würde sie allerdings (grobe Stiche sollten es tun) von Hand auf die (mit Vlieseline verstärkten) Vorder- und Rückenteile aufstaffieren. Dabei die Nahtzugaben freilassen.

Bei den Ärmeln muß man wohl testen, ob da genug Platz für so ein Zwischenfutter drin ist. Eventuell da nur Flanell (Wollflanell, wenn du bekommen kannst) als Zwischenfutter nehmen.

Und dann eben normal mit Futterstoff füttern.

(Wichtig für das warm halten im Winter ist übrigens, daß die Jacke nicht zu knapp sitzt. Was wärmt, ist die Luftschicht um den Körper, die ist bei sehr engen Jacken nicht gegeben, deswegen ist einem dann schneller kalt.)
__________________
Gruß, marion



Heute im Blog:
Konfitürenkrakel
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 17.09.2007, 16:32
Benutzerbild von banni
banni banni ist offline
OnT-user
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 20.04.2007
Beiträge: 14.872
Downloads: 6
Uploads: 0
AW: Welche Einlagen und Futter nehmt ihr für Eure Wollwinterjacken und -mäntel ?

Hallo marion!

Fragen über Fragen!

Meinst Du also, ich sollte die Vlieseline auf jeden Fall nicht nur auf die Vorder- sondern auch auf die Rückenteile bügeln? Die Ärmel aber nicht, oder?

Wie funktioniert das mit dem Zwischenfutter? Nehme ich da das flutschige Viscosefutter und das Flanell einfach zusammen wie einen Stoff, das flutschige am Körper?
Funktioniert das mit dem Fall des Stoffes dann auch am Ärmel noch einigermaßen, denn dann trifft ja Wollstoff auf Flanell, da flutscht ja dann gar nichts mehr.

und das mit dem Aufstaffieren. Die Stichart kann ich. Aber wird man da dann nicht von Außen sehen? Nicht direkt die Stiche sondern die Stellen an denen der Stich sitzt? Bin ich noch verständlich? Ich weiß grade nicht, wie ich es anders ausdrücken könnte. Die Nahtzugaben freilassen meinst du mit den Staffierstichen - bei den Nähten wird doch die Watteline einfach mitgefasst. Stimmt das so?
Entschuldigt meine dummen Fragen, aber sowas habe ich wirklich noch nicht gemacht.

Ich habe jetzt alles vorbereitet. Die Teile liegen schön gedämpft vor mir und warten. Morgen komm ich in die Stadt und kaufe mir Vlieseline. Da will ich dann auch nach Watteline schauen. Bis dahin versuche ich einen klaren Plan zu kriegen, wie ich am besten vorgehe.

Was ich noch vergessen habe: Die Jacke ist recht locker. Der Schnitt ist von 2002, da war der "Barbarellalook" noch nicht so in. Da passt noch gut was drunter.
__________________
Grüße von Andrea

... wer los lässt, hat die Hände frei .....

Geändert von banni (17.09.2007 um 16:37 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:54 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,09954 seconds with 13 queries