Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Andere Diskussionen rund um unser Hobby

Es geht ums Nähen und alle anderen Forenbereiche sind nicht zutreffend?
Dann ist hier der Platz, der Raum bietet.


Winterjackendicke in Klimawandelzeiten?

Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 16.09.2007, 23:18
Benutzerbild von Glückskind
Glückskind Glückskind ist offline
Kann beim Einrichten helfen
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 24.03.2006
Ort: Hamburg
Beiträge: 14.869
Downloads: 3
Uploads: 0
Winterjackendicke in Klimawandelzeiten?

Hallo Ihr Lieben,

ich fange langsam an, mir den Kopf über eine Winterjacke für mein Kind zu zermartern.

Schnitt: Quintia von Farbenmix (muß noch etwas verkleinert werden, geht ab 86/92 los, Kind hat aber erst 74/80).
Stoffe: Oberstoffe Feincord und Köper (für den unteren Teil der Jacke, damit er robuster ist) und als Futter Baumwoll-Teddy.

Letztes Jahr hatten wir Nicky+Baumwoll-Teddy (so).
Das war absolut warm genug für den nicht vorhandenen Winter. Allerdings hat das Kind da auch noch die meiste Zeit im warmen Kinderwagenlammfellsack verbracht.

Und was mach ich dieses Jahr? Wir wohnen in Hamburg, ich geh nicht Skifahren mit dem Kind, maximal rodeln im Park. Brauch ich ein Vlies in die Winterjacke? Braucht Ihr eins? Im Moment liebäugele ich mit einer dicken, muscheligen Weste zum Einknöpfen. Das ist dann etwas flexibler...

Ach so: ich kann keinen Fleece zum Füttern nehmen. Mein Kind hat Neurodermitis und schwitzt leicht, da sind Naturmaterialien die bessere Wahl. Also Baumwoll- oder evtl. Wollvlies.

Also. Wie haltet Ihr es mit Euren Winterjacken und denen für Eure Kinder?

Gespannte Grüße,
Juliane
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 16.09.2007, 23:24
Benutzerbild von Gisela Becker
Gisela Becker Gisela Becker ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 04.01.2005
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 15.087
Downloads: 187
Uploads: 0
AW: Winterjackendicke in Klimawandelzeiten?

Hallo Juliane,
eine einknöpfbare Weste ist eine gute Lösung.
Gruß Gisela
__________________
die Stickoma
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 17.09.2007, 08:37
Benutzerbild von Salsabil
Salsabil Salsabil ist offline
Hat Schrank aufgestellt
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 24.08.2007
Ort: Bochum
Beiträge: 1.673
Downloads: 16
Uploads: 0
AW: Winterjackendicke in Klimawandelzeiten?

Ich habe schon Wollvlies verarbeitet, das ist schön warm und ansonsten meine zwei und auch mich immer nach dem Zwiebelprinzip (viele Schichten) angezogen.
Mach die Jacke nicht zu klein, die Mäuse wachsen so schnell!!!
LG S
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 17.09.2007, 10:00
linde linde ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.01.2005
Beiträge: 17.483
Downloads: 2
Uploads: 0
AW: Winterjackendicke in Klimawandelzeiten?

Hallo,

unsere Jacken sind auch nicht so dick. Ich liebe Westen zum darüberziehen (innen Fleece - hier trifft er ja auf Stoff und nicht auf Haut - und außen etwas wasserabweisendes, Stehkragen, damit der Hals schön geschützt ist), groß genug, dass sie über die Jacke passen und wenn das Kind größer wird, passen sie noch lange auf Pullis, Shirts usw..

LG linde
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 17.09.2007, 10:15
Frau-Jule Frau-Jule ist offline
Schönes für Kleine und Große
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 25.02.2006
Ort: Wetterau
Beiträge: 15.431
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: Winterjackendicke in Klimawandelzeiten?

Hallo Glückskind!

Ich würde auch auf das Vlies verzichten. Wenn du außen Cord nimmst, ist das ja auch nicht so dünn wie z.B. Tactel.

Und dann lieber eine Größe größer nähen, damit man nochmal einen dicken Pulli oder eine Weste drunterziehen kann.

Es gibt übrigens auch Baumwollfleece (man muß ihn nur suchen....). Aber nimm doch ruhig Teddystoff, das ist doch auch schön kuschlig!

Falls du den Schnitt doch verkleinern willst:
Ich habe ausgemessen, wie groß der Abstand zwischen den Größen ist, quasi Schnittlinie für Schnittlinie, und dann jeweils um den passenden Betrag verkleinert. Ist das verständlich? Sonst melde dich ruhig nochmal. Die Enna in 74/80 ist ganz gut gelungen, und Hannel in 74 auch.
__________________
Liebe Grüße, Jule
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:29 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,08358 seconds with 12 queries