Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung

Hier klärt man Fragen, wie: Wie mach ich was? Was ist das? Ich mach das so!
Fragen wie: Woher? Wie teuer? Werden hier nicht geklärt, sondern über den Markt.
Fragen wegen defekter Maschinen oder Problemen mit Maschinen gehören auch nicht nach hier, sondern in den Bereich Maschinen.


Overloknaht schnell auftrennen

Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #6  
Alt 20.09.2007, 10:54
Benutzerbild von Muschka
Muschka Muschka ist offline
Näherei für Sportbekleidung
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 28.04.2006
Ort: Saarland
Beiträge: 14.871
Downloads: 27
Uploads: 2
AW: Overloknaht schnell auftrennen

Zitat:
Zitat von Bummibär Beitrag anzeigen
Hallo,
auch ich ziehe die Greiferfäden. Dank dem Forum.
Vorher habe ich geschnippelt, das war lästig.
Wenn man die Overlock-Kettelnaht mit den Fingern glattstreift und dann die 2 kurzen Fäden (Greiferfäden) zieht, geht das super.

Marlene, da hast Du was verwechselt, die kurzen Fäden sind die Nadelfäden bei der Overlock. Das merkt man auch an den Nähgarnspulen. Die für die Greiferfäden sind immer schneller leer.
(Ich wollte es nur nicht so stehen lassen, damit Anfänger nicht verwirrt werden).

Welche Methode beim Auftrennen schneller geht, darüber wurde hier schon öfter diskutiert. Ich habe mich sogar mal hingesetzt und mit der Stoppuhr gemessen.
Dabei ist herausgekommen, dass die oben gezeigte Methode bei weichen Stoffen, z.B. bei Strickbündchen an Sweatern und wenn man über dicke Quernähte auftrennen muss, wesentlich schneller geht, als die Methode, bei der man die Nadelfäden zieht. Die Nadelfäden lassen sich immer nur ein sehr kurzes Stück ziehen, dann reißen sie ab.

Wie gesagt, es kommt auch sehr auf die Stoffe an, die man auftrennen muss.

Ich mache es auch so wie bei der Bildanleitung, allerdings verwende ich keinen Nahttrenner, sondern schneide an der Kante einen halben mm mit einer Schere ab.


LG Ursel
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 20.09.2007, 11:10
Bummibär Bummibär ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 31.03.2007
Beiträge: 263
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Overloknaht schnell auftrennen

Danke Ursel,
selbstverständlich die kurzen Enden die Nadelfäden.
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 20.09.2007, 13:53
Viola210 Viola210 ist offline
Stoffhändlerin
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 07.11.2001
Ort: Kölnerin, wohnt in GL
Beiträge: 14.868
Downloads: 2
Uploads: 0
AW: Overloknaht schnell auftrennen

Hallo,

Ursel, wenn man die Nadelfäden in großen Abständen zerschneidet, kann man sie rausziehen ohne vom Zerreißen der Fäden gebremst zu werden.

Also, je nach Nahtlänge in großen Abständen die jeweiligen Fäden aufschneiden, dann 1. Etappe ziehen, nächste Etappe usw. Du siehst ja bis wo die Fäden weg ist und machst dort halt weiter mit Deiner Trennarbeit.

So vermeidest Du, dass sie das Nähstück extrem zusammenzieht und dann irgendwann der Faden doch reißt. Ich nenne es mal kontrolliertes Auftrennen einer Overlocknaht.
Probiere es mal aus.

Viele Grüße
Helga
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 21.09.2007, 10:02
Benutzerbild von Muschka
Muschka Muschka ist offline
Näherei für Sportbekleidung
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 28.04.2006
Ort: Saarland
Beiträge: 14.871
Downloads: 27
Uploads: 2
AW: Overloknaht schnell auftrennen

Hallo Helga,
Du hast natürlich recht. Man muss die Nadelfäden zwischendrin durchschneiden.

Bei dünnen und glatten Stoffen funktioniert die Methode ja auch sehr gut. Da mache ich das auch so.

Aber bei bestimmten Trikotstoffen oder sogar grober gestrickten Stoffen macht man sich damit kaputt . Da reißt alle 4 cm der Nadelfaden

Hast Du schon mal ein relativ grob gestricktes Strickbündchen an einem Sweatshirt aufgetrennt? Oder die Seten-Ärmelnaht an einem Strickpullover?
Ich glaube, Fleecestoffe gehören auch in die Kategorie der Hartnäckigen.

Wenn jemand mehrere Methoden kennt, wird er sich schon die für sich oder sein Objekt passende Methode raussuchen. Ist immer gut, wenn man mehrer Alternativen hat, oder nicht?
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 21.09.2007, 10:24
Viola210 Viola210 ist offline
Stoffhändlerin
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 07.11.2001
Ort: Kölnerin, wohnt in GL
Beiträge: 14.868
Downloads: 2
Uploads: 0
AW: Overloknaht schnell auftrennen

Hallo,

ja Ursel, ich habe schon alle möglichen Stoffarten wieder aufttrennen müssen. Ich neige immer dazu, möglichst schnell trennen zu wollen und habe anschließend so ein schöne Kerbe in der Hautrille meiner Finger und dann kommt der Moment wo es nur noch richtig weh tut, weil der zu trennenden Faden stärker ist als meine Haut = Auwa.

Wo Du gerade fragst, nee, Fleece brauchte ich bisher nicht trennen, da ich es bisher nicht mit der Overlock genäht habe bzw. keine Overlocknähte gebraucht wurden.

Aber wie Du schon gesagt hast, wenn man verschiedene Möglichkeiten hat.... Daher habe ich meinen Baumwoll-Pullover (Nadelstärke 4) auch von der Mitte zwischen den beiden Teilen getrennt, weil es dort einfach besser zu sehen war.

Anfangs habe ich allerdings auch überwiegend diese "Fussel-Pussel-Auftrennvariante" genommen. Die war mir auf Dauer auf zu nervig.

Gruß
Helga

Trennen mach Spaß, Trennen macht Spaß, Trennen mach Spaß
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:49 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,11587 seconds with 12 queries