Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen


Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen

Was nehme ich wofür? Diskussionen rund um die Auswahl der Materialien haben hier ihren Platz.
Bezugsquellen(suche- oder angabe) gehören hier nicht hin, die kommen in den Markt.


Wasserlösliches Vlies für "Wolle-Näh-Technik"?

Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #11  
Alt 14.09.2007, 01:08
Benutzerbild von stinchen
stinchen stinchen ist offline
arbeitet Haupt- oder Nebenberuflich gewerblich
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 18.05.2006
Beiträge: 14.868
Blog-Einträge: 1
Downloads: 5
Uploads: 0
AW: Wasserlösliches Vlies für "Wolle-Näh-Technik"?

Zitat:
Zitat von Minismama Beitrag anzeigen
Hallo Stinchen,

diese Kreise gefallen mir supergut, noch besser als so ein Gitter.

Was stellst Du für einen Stich ein (Länge etc.) und versenkst Du den Transporteur oder so? Hmm, das in einer leicht kontrastierenden Farbe...

Schöne Arbeit!

Liebe Grüße,

Kati
Liebe Kati,

normal Stichlänge ist bei mir 2,5. normaler Stich, Geradstich, Transporteur bleibt wie er ist, also nicht versenken.
HAst Du einen Stopf- bzw. Stickfuss zu Deiner Maschine?, wenn ja, diesen Fuss nehmen und drauf los nähen, kreis förmig bewegen , wie wenn man freihandsticken würde.
Ich habe eine Janome 9500 memory Craft, die kann man ja auch ohne dieses Fußpedal bedienen und hat somit immer einen gleichbleibende Geschwindigkeit beim nähen und kann sehr gut dabei das zu nähende Teil bewegen.

Es kommt immer auf das Garn an, hier sieht es aus, wenn es sogar verfilzt ist, dem ist aber nicht so, ich habe da neue Garne von Online verwendet, z.B. die Longano und dieses GArn hat einen Flausch und läßt dieses Teil sehr blickdicht werden und einen leicht verfilzenden Eindruck hinterlassen.
LG Christine
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 14.09.2007, 01:17
Benutzerbild von stinchen
stinchen stinchen ist offline
arbeitet Haupt- oder Nebenberuflich gewerblich
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 18.05.2006
Beiträge: 14.868
Blog-Einträge: 1
Downloads: 5
Uploads: 0
AW: Wasserlösliches Vlies für "Wolle-Näh-Technik"?

Liebe KAti


und schau Dir mal diese Galerie hier an, dies macht eine Bekannte aus Leipzig

nur ein Traum diese Werke
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 14.09.2007, 09:40
Benutzerbild von Silvi
Silvi Silvi ist offline
Modisches
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 17.11.2004
Ort: Deggendorf/Altenufer, Niederbayern
Beiträge: 14.869
Downloads: 5
Uploads: 0
AW: Wasserlösliches Vlies für "Wolle-Näh-Technik"?

Die Sachen sind irre - da ist mir gleich für mich auch einiges eingefallen.

Aber jetzt zurück zu den Fragen. Also die Teile dürfen auf keinen Fall zurecht geschnitten werden, da geht nämlich dann wirklich alles auf. War mein erster Fehler. Die Ränder um die Teile rum sollen schon genau gearbeitet werden. Es gibt da ein tolles Buch vom Ozy Verlag (heißt doch so), da gibts einfache Sachen nachzuarbeiten und es steht auch genau dabei wie es geht. Ich habe das auswaschbare Vlies von Freudenberg verwendet. Von Avalion würde ich abraten, weil wie schon erwähnt sehr dünn und es ist schlecht zu verarbeiten. Das Vlies läßt sich halt auch sehr gut unter der Nähmaschine führen.

Die Haltbarkeit der Teile ist erstaunlich gut. Ich habe mir ein Twinset genäht, das auch schon mehrmals gewaschen im Wollwaschgang, aber im Säckchen. Nachdem waschen zupfe ich es wiedr zurecht und lasse es liegend trocknen.

Es ist eine schöne Technik mit der man erstaunlich interessante Effekte erzielen kann. Übrigens man kann statt einer Lage Vlies für die untere Lage einen passenden Trägerstoff verwenden, das hält bestimmt. Richtig ist auch, daß man einen Schnitt für Stoff verwenden sollte, nicht für Jersey, oder wenn schon, ausreichend Bewegungsfreiheit einrechnen

Ausprobieren solltest Du es auf alle Fälle.

LG
silvi
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 14.09.2007, 09:46
Benutzerbild von stinchen
stinchen stinchen ist offline
arbeitet Haupt- oder Nebenberuflich gewerblich
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 18.05.2006
Beiträge: 14.868
Blog-Einträge: 1
Downloads: 5
Uploads: 0
AW: Wasserlösliches Vlies für "Wolle-Näh-Technik"?

Was auch immer noch nicht weiter groß erwähnt wurde lohnt auch der Sprühzeitkleber, ist zwar auch nicht ganz billig, hält aber die Wollfäden auf dem Vlies, natürlich können auch statt der einen Seite Vlies auch Stoffe verwendet werden, z.B. für Jacken.
Den Kleber sparsam verwenden, dann reicht er mindestens für 5 Kleidungstücke.
LG Christine

Wer gern möchte kann ja mal ein Wochenende bei uns im Café verbringen und wir machen einen Workshop?? Pension ist im Hause vorhanden.
Na wer hätte Lust.
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 14.09.2007, 10:20
Benutzerbild von Sonnenstrahl
Sonnenstrahl Sonnenstrahl ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 01.02.2005
Ort: An der Weinstraße
Beiträge: 218
Downloads: 4
Uploads: 0
AW: Wasserlösliches Vlies für "Wolle-Näh-Technik"?

hallo,

also ich würd mich nicht abschrecken lassen, ich hab da schon phantastische ergebnisse gehabt, allerdings auch 2 teile, die zu klein waren.

ich nehme einen ganz einfachen schnitt, gebe eine nahtzugabe von ca. 2,5 cm zu (ich mags nicht so eng) und kann dann später noch ab und zu geben.

ich habe für mich festgestellt, dass mir nicht alle wollsorten in dieser technik gefallen und würde dir empfehlen eine kleine probe vorher zu machen damit du feststellen kannst ob dir das ergebnis gefällt.
ich nehme auch das vlies von freudenberg und fixiere erst mit dem sprühkleber (danach nicht sofort an die näma, da ich schon einen kleber hatte, der die maschine total verklebt hat, vielleicht hatte ich auch zuviel kleber, also bissle warten).
die technik macht spass, ist schnell gemacht und du hast je nach wolle einzigartige ergebnisse.
mit dem waschen hab ich noch keine probleme gehabt, ab in die maschine in den wollwaschgarn, liegend trocknen, ferdisch.

grüße
sonnenstrahl
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:18 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2016, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,39984 seconds with 12 queries