Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen


Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen

Was nehme ich wofür? Diskussionen rund um die Auswahl der Materialien haben hier ihren Platz.
Bezugsquellen(suche- oder angabe) gehören hier nicht hin, die kommen in den Markt.


Knieschutz für Jerseyhosen?

Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #21  
Alt 10.09.2007, 21:27
Benutzerbild von betschw
betschw betschw ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 22.03.2007
Ort: Schwerin
Beiträge: 240
Downloads: 4
Uploads: 0
AW: Knieschutz für Jerseyhosen?

Zitat:
Zitat von NataschaP Beitrag anzeigen
Wie alt ist Mara?
23 Monate, also noch nicht so, dass es akut auffallen würde.
Sie mag die Latzhosen nicht, weil sie sich damit nicht so bewegen kann, wie sie will, also wenn sie krabbelt, schnürts an den Schultern und alles, was an den Schulter rumzuppelt HASST sie, ist also etwas Empfindungstechnisches. Das ist zwar jetzt nach der 4. KISS-Behandlung einigermaßen ok, aber genauso wie beim Baden kann sie sich gut an alte "Ungewohnheiten" erinnern.
Ich habe jetzt den unknöpfbaren Latzhosen erst einmal den Latz abgeschnitten und nen Gummizug drangenäht, die Krippe ist im Stoffwindeln wechseln etwas - ähm - träge (bei Lisa haben sie die Papierwindeln alle Stunde gewechselt, Mara wird mit der Stoffi erst nach 4 Stunden gewechselt... na ja, andere Baustelle) um ausreichend Wechselhosen bereit zu haben.
__________________
Liebe Grüße
Bettina
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 11.09.2007, 09:17
Benutzerbild von NataschaP
NataschaP NataschaP ist offline
Stellt eigenen Sessel auf
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 20.04.2007
Ort: Aachen
Beiträge: 580
Downloads: 10
Uploads: 0
AW: Knieschutz für Jerseyhosen?

Hallo Bettina,

mit den Stoffwindeln war unser Kiga auch nicht begeistert, aber sie haben sich tapfer geschlagen. Ich hatte die Kalifornischen und die sind wirklich fast so einfach wie Pampers. Ein Jahr später kam Kevins Freundin in die Gruppe und dann hatten sie 2 Stoffwickelkinder von 8 . Für die Spastik ist das breite Wickeln nur gut. Mit 5 war Kevin dann trocken (der Bedarf an Kiga-Wechselhosen stieg enorm) und nachdem die Zeit vorbei war, hatte ich keinen Nerv mehr auf Stoffwindeln.

Wenn du Interesse am Austausch mit anderen Eltern mit CP-Kindern hast, hätte ich da eine Mailingliste und auch ein Forum.

Hat deine Kleine eigentlich schon einen Rollstuhl oder einen Stehständer?

Gruß Natascha
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 12.09.2007, 20:54
Benutzerbild von betschw
betschw betschw ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 22.03.2007
Ort: Schwerin
Beiträge: 240
Downloads: 4
Uploads: 0
AW: Knieschutz für Jerseyhosen?

Zitat:
Zitat von NataschaP Beitrag anzeigen
Hallo Bettina,

Hat deine Kleine eigentlich schon einen Rollstuhl oder einen Stehständer?

Gruß Natascha
Nein aufgrund der "Leichtigkeit" der Behinderung soll sie es ohne Hilfsmittel probieren, weil Orthopäde und Physiotherapeutin Angst haben, dass sie durch Hilfen ihre eigenen Fähigkeiten nicht so gut nutzt. Wenn es allerdings nicht so vorwärts geht, wie alle denken, kommt bei uns das volle Programm mit Orthesen, Gehhilfen etc.
__________________
Liebe Grüße
Bettina
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 13.09.2007, 09:33
Benutzerbild von NataschaP
NataschaP NataschaP ist offline
Stellt eigenen Sessel auf
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 20.04.2007
Ort: Aachen
Beiträge: 580
Downloads: 10
Uploads: 0
AW: Knieschutz für Jerseyhosen?

Hallo Bettina,

ich dachte, daß sie von der Idee endlich weg wären, daß Hilfsmittel den Kindern schaden. Das haben sie uns auch erzählt, als Kevin 2 war, also vor über 10 Jahren. Ich habe damals einen Rolli für draußen für Kevin durchgesetzt (er hat ihn dann mit 2,5 Jahren bekommen), weil die Alternative draußen nur der Buggy sitzen war/ist. Andere Kinder können draußen rumlaufen, Bobbycar oder Dreirad fahren und Kevin durfte vom Buggy aus zuschauen. Er war dementsprechend sauer.

Für die Selbständigkeit, das räumliche Denken und auch für das Selbstvertrauen ist selbständige Fortbewegung wichtig, nicht nur drinnen. Schau mal beim Knuffi OL .

Noch ist deine Tochter ja ziemlich klein, aber du kannst es ja schonmal im Hinterkopf behalten. Ich habe damals auch ein halbes Jahr zum Kämpfen gebraucht, um den Rolli zu kriegen. Im Kiga hatten wir die Regelung, daß er nur draußen benutzt wird und das hat gut geklappt.

Gruß Natascha
Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 13.09.2007, 21:05
Benutzerbild von betschw
betschw betschw ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 22.03.2007
Ort: Schwerin
Beiträge: 240
Downloads: 4
Uploads: 0
AW: Knieschutz für Jerseyhosen?

Hallo Natascha,
na ja, Mara fährt BobbyCar (in der Krippe sogar die dreirädrigen). Und in einem Monat wird sie 2, da gibts dann den Puky-Wutsch, auch eine tolle Sache, zumal sie bei dem wieder genötigt wird, ihre Nullstellung der Füße zu gebrauchen.
Ich denke genau wie Du, Gleichberechtigung muss sein und ich habe auch lange nach Spezialisten gesucht, die meiner Denkweise entsprechen. Der Neurologe, der uns mit der Keule auf den Kopf gehaun hat, hat sie ja vor ein paar Monaten für komplett geistig und körperlich behindert erklärt (ich werde dem irgendwann noch mal die Keule zurück geben, denke ich), dabei ist ja alles erst aufgefallen, als sie nach mehr als einem Jahr immer noch nicht mit den Beinen nach vorne sitzen konnte und wenn ich das nicht immer wieder betont hätte, wären selbst da noch nicht so wirklich als krankengymnastisch bedürftig eingestuft worden. Immerhin habe ich die ersten elf Monate die KG komplett selbst getragen!
Ich war einfach zu überbesorgt, nicht wahr!
__________________
Liebe Grüße
Bettina
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:48 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,08530 seconds with 12 queries