Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung

Hier klärt man Fragen, wie: Wie mach ich was? Was ist das? Ich mach das so!
Fragen wie: Woher? Wie teuer? Werden hier nicht geklärt, sondern über den Markt.
Fragen wegen defekter Maschinen oder Problemen mit Maschinen gehören auch nicht nach hier, sondern in den Bereich Maschinen.


2 Fragen zu dicken Stoffen für Pullis o. ä.

Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 06.09.2007, 21:18
Benutzerbild von hellen
hellen hellen ist offline
Stellt eigenen Sessel auf
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 09.10.2005
Ort: im Texas Deutschlands
Beiträge: 663
Blog-Einträge: 3
Downloads: 16
Uploads: 0
2 Fragen zu dicken Stoffen für Pullis o. ä.

Hallo liebe Näherinnen

Ich habe meinen ersten tragbaren KaPu mit einem weichen Bettlaken genäht, okay, XL wäre nicht nötig gewesen *ertrink*, aber man erkennt die Form und fürs Fernseh-gucken reicht er

Nun möchte ich das Ganze "in echt" nähen, zwei Stoffe stehen zur Auswahl:

http://www.buttinette.de/eshop/produkte/BUR58_028gr.jpg

den fänd ich witzig als KaPujacke, weil er so edel wirkt, der Gegensatz gefällt mir.
Muss ich bei solchen Stoffen auf irgendwas achten, was man als Anfänger übersieht? Ist er vielleicht zu wenig dehnbar, zu steif, zu was-weiß-ich (weiht mich in eure Geheimnisse ein )

und / oder

http://www.buttinette.de/eshop/produkte/BUR46_426gr.jpg

dieser weichkuschlige Zottelfleece. Ist das schwer für einen Anfänger, damit zu arbeiten? Muss ich da was beachten? Ich will ihn nicht zerstören

Und eine gaaanz wichtige Frage: Jetzt habe ich dank "see & sew 4326" einen KaPu-Schnitt, der mir gefällt und den ich verstehe.
Aber wie gesagt, in XL (ich hab obenrum 100 cm, mich aber an 107 gehalten, weil ich's gerne locker habe - nunja, das hat geklappt ) schwimme ich.
Aber wenn der Stoff nun so dick ist, nehm ich da eine Größe größer? Oder ist die Frage ganz furchtbar blöd

LG hellen, die mit den Stoffen in der Hand auf Antwort wartet
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 06.09.2007, 22:00
Benutzerbild von MOND
MOND MOND ist offline
Hilfsbereit und kreativ
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.04.2007
Ort: Zigarrenstadt
Beiträge: 96
Downloads: 5
Uploads: 0
AW: 2 Fragen zu dicken Stoffen für Pullis o. ä.

den zottel hab ich mir im frühjahr auch für nen sofapulli gemacht.
er ist herrlich warm und kuschelig.

wenn du es eh lieber nicht so eng mags, dann schneide nicht so knapp zu. der stoff selber gibt nicht besonders nach.
und auf jeden fall die kanten nach dem zuschneiden versäubern, der fusselt wie ***! und diese fussel gingen nur mit viel pflückerei wieder von meinen sachen runter die ich beim nähen an hatte. hätte vielleicht nen gelben sack beim nähen überziehen sollen .

aber jetzt ist er schön kuschelig und alles andere vergessen.

dann sieh mal zu, daß du so langsam mal die schere in die hand nimmst
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 06.09.2007, 22:02
Benutzerbild von Lumi
Lumi Lumi ist offline
Hat Schrank aufgestellt
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 24.03.2005
Ort: Schwarzwald
Beiträge: 15.420
Downloads: 3
Uploads: 0
AW: 2 Fragen zu dicken Stoffen für Pullis o. ä.

Öhm, also, ich weiß nicht, ob es an meinen Augen liegt, aber ich kann auf den Fotos schlecht sehen, ob und wie dehnbar die Stoffe sind. Die Produktbeschreibung dazu wäre vielleicht hilfreicher. Je höher der Elasthan-Anteil desto stretchiger.
Und ich würde den Pulli auch mit dem dickeren Stoff nicht noch größer nähen. Du sagst ja, das Probestück ist dir reichlich. Soviel wird das dann wohl nicht ausmachen.
__________________
Schöne Grüße
Birgit

"Wenn dein Leben nicht so läuft wie du es dir vorstellst, dann stell's dir einfach anders vor."

Unser Handarbeits-Blöggchen- made im Schwarzwald

Geändert von Lumi (06.09.2007 um 22:05 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 06.09.2007, 23:01
Benutzerbild von hellen
hellen hellen ist offline
Stellt eigenen Sessel auf
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 09.10.2005
Ort: im Texas Deutschlands
Beiträge: 663
Blog-Einträge: 3
Downloads: 16
Uploads: 0
AW: 2 Fragen zu dicken Stoffen für Pullis o. ä.

MOND, dank dir für deinen Erfahrungsbericht *müllbeutelsuch*

Lumi, sorry, ja ich dachte echt, ihr könnt schon am Foto erkennen, wie der Stoff so ist Siehste mal, was ich für einen Respekt vor euch habe

Der Zottel ist
"Warmes Zottelfleece in frecher Optik, weinrot, innen weich geraut, für witzige Pullover, Mützen, Schals, Jacken ... - zum tollen Sparpreis!

100 % Polyester, 150 cm breit."

Der andere
"Warmer Strickstoff mit Karomuster, in rustikaler Bouclé-Optik, für winterlich-warme Pullis und Strickjacken, moccabraun.

50 % Wolle, 20 % Leinen, 17 % Polyacryl, 13 % Polyester, 152 cm breit."

Beide Buttinette (ich habs net geschafft, direkt zu verlinken, sorry).

Ich hab mal am Strickstoff gezogen - sehr nachgiebig ist er nicht, der olle Sturkopp

Wg. der Größe: Also, hätte ich jetzt normalen Stoff, würde ich den Pulli in L nähen, weil mir XL ja zu groß ist. Und jetzt frage ich mich halt, ob ich bei diesen dicken Stoffen lieber XL nehme.
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 06.09.2007, 23:47
Kristina Kristina ist offline
Benutzerdaten gelöscht
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 30.01.2002
Beiträge: 14.868
Blog-Einträge: 6
Downloads: 4
Uploads: 0
AW: 2 Fragen zu dicken Stoffen für Pullis o. ä.

Im Zweifelsfall nimm L und mach an den Seitennähten eine großzügige Nahtzugabe. Dann kannst du ja variieren. Erstmal nur Schulter- und Seitennaht reihen. Dann siehts du ja schon wie das Teil so an dir aussieht.
Kommt halt darauf an wieviel zu weit der XL Pulli tatsächlich ist.

Kristina
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:47 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,08431 seconds with 12 queries