Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung

Hier klärt man Fragen, wie: Wie mach ich was? Was ist das? Ich mach das so!
Fragen wie: Woher? Wie teuer? Werden hier nicht geklärt, sondern über den Markt.
Fragen wegen defekter Maschinen oder Problemen mit Maschinen gehören auch nicht nach hier, sondern in den Bereich Maschinen.


Steppstoff und RV- die Lösung?

Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 05.09.2007, 19:50
Benutzerbild von ulli-lulli
ulli-lulli ulli-lulli ist offline
Hat Schrank aufgestellt
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 17.02.2007
Ort: Saarland, Nähe Saarlouis
Beiträge: 14.870
Blog-Einträge: 2
Downloads: 16
Uploads: 0
Steppstoff und RV- die Lösung?

Hallo,
mein Mantel ist zwar noch nicht fertig.
Aber nach dem ich auf dem Stoffmarkt so schönen Steppstoff (Oberstoff+Vlies+Fleece) erstanden habe, mache ich mir schon mal Gedanken wie ich den verarbeite.
Ich möchte gerne einen RV einnähen und überlege deshalb ob ich an der Kante das innenliegenden Vlies zurückschneide und dann den RV zwischen Ober- und Unterstoff nähe. Also erst von hinten dann vorne absteppe.
Kann das gut gehen?

kante stepp.jpg

Die volle Breite ist nicht gesteppt. Ich könnte auch den Rand abschneiden und aus dem Oberstoff einen Schrägstreifen basteln. Der OS ist allerdings dünn
steppstoffrand.jpg

Was meint ihr wäre die bessere, bzw. stabilere Lösung?

Und,soll ich für die NäMa Quiltnadeln nehmen?
__________________
liebe saarländische Grüße
ulli

Essen ist eine höchst ungerechte Sache:
Jeder Bissen bleibt höchstens 2 Minuten im Mund,
zwei Stunden im Magen,
aber 3 Monate auf den Hüften
CHRISTIAN DIOR
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 05.09.2007, 20:22
Benutzerbild von nowak
nowak nowak ist offline
Mitarbeiter der Redaktion und Forenputze
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.08.2004
Beiträge: 22.642
Downloads: 8
Uploads: 22
AW: Steppstoff und RV- die Lösung?

Du willst also ohne Belege arbeiten?

Wenn sich die Stofflagen trennen lassen, ohne daß die Steppung auftrennt (ausprobieren), dann ist das vermutlich die eleganteste Lösung.

Alternativ könnte man die NZG so weit zurückschneiden, daß sie ganz hinter dem RV-Band verschwindet und den RV entsprechend breit absteppen.

Oder eben mit Schrägband einfassen, das muß nicht unbedingt aus dem Oberstoff sein.
__________________
Gruß, marion



Heute im Blog:
Revue de Presse: Burdastyle Dezember 2016
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 05.09.2007, 20:30
Benutzerbild von Suzanna
Suzanna Suzanna ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 19.07.2007
Ort: FFB
Beiträge: 15.403
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Steppstoff und RV- die Lösung?

Hallo,

ich würde mit Schrägband einfassen und mit Quiltnadel nähen.
Viel Erfolg, da werd ich gleich neidisch auf den warmen Mantel, weil wir gestern schon Schneeregen hatten.
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 05.09.2007, 20:47
Benutzerbild von ulli-lulli
ulli-lulli ulli-lulli ist offline
Hat Schrank aufgestellt
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 17.02.2007
Ort: Saarland, Nähe Saarlouis
Beiträge: 14.870
Blog-Einträge: 2
Downloads: 16
Uploads: 0
AW: Steppstoff und RV- die Lösung?

Zitat:
Zitat von nowak Beitrag anzeigen
Du willst also ohne Belege arbeiten?
Öööh, weis nicht, ob die vorgesehen sind. Bekomme das Schnittmuster Neue Mode 23166 erst nächste Woche. Belege aus Steppstoff? Geht das?

Wenn sich die Stofflagen trennen lassen, ohne daß die Steppung auftrennt (ausprobieren), dann ist das vermutlich die eleganteste Lösung.
Werd ich

Alternativ könnte man die NZG so weit zurückschneiden, daß sie ganz hinter dem RV-Band verschwindet und den RV entsprechend breit absteppen.
Hab ich nicht so wirklich verstanden

Oder eben mit Schrägband einfassen, das muß nicht unbedingt aus dem Oberstoff sein.
mmh, ja
__________________
liebe saarländische Grüße
ulli

Essen ist eine höchst ungerechte Sache:
Jeder Bissen bleibt höchstens 2 Minuten im Mund,
zwei Stunden im Magen,
aber 3 Monate auf den Hüften
CHRISTIAN DIOR
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:32 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2016, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,06584 seconds with 13 queries