Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen zu Schnitten



Ageless Patterns, Himalaya Cloth Mantelet

Fragen zu Schnitten


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 04.09.2007, 15:31
Benutzerbild von küchentyrann
küchentyrann küchentyrann ist offline
Hilfsbereit und kreativ
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 08.04.2005
Ort: Bremen
Beiträge: 110
Downloads: 1
Uploads: 0
Ageless Patterns, Himalaya Cloth Mantelet

Freunde und -dinnen, da habe ich mir was vorgenommen!

Ich habe mir vor langer Zeit diesen Schnitt von Ageless Patterns gekauft. Damals (und mit Damals meine ich so vor 3 Jahren ... ) habe ich verwirrt aufgegeben. Nun möchte ich damit endlich weiter machen, bzw. wieder von vorne anfangen.

Hauptverwirrpunkt für mich damals wie heute: Es gibt keine Naht außer den Schulternähten, die das Vorderteil mit dem Rückenteil verbinden. Die Ärmel gehen von der Unterkante des Vorderteils bis zur Unterkante des Rückenteils. Die Naht, die auf der Abbildung vorne am Ärmel zu sehen ist, ist die Verbindung zwischen dem Vorderteil und dem Ärmel. Das Vorderteil ist unten also gaanz weit.

Kann es sein, dass die Seiten innen geschnürt werden oder so? Irgendsowas muss es sein, sonst würde da ja nur so ein loser Lappen um einen rum schlabbern, der nur Vorne geschlossen würde.

Dann kommt da noch hinzu, dass ich den Verdacht habe, dass z.B. das Rückenteil extra schmal gehalten wurde, damit Frau von hinten noch schmaler aussah. (Mir ist klar, dass die Korsetts wirklich brutal waren, aber die gemessene Taille gehört meiner Meinung nach in das Reich der Fiktion. Mist, leider habe ich die Daten nicht mit. Aber ohne NZ wäre z.B. die Taille hinten nur ca 16 - 18 cm breit ... ). Das irritiert mich vor allem deswegen, weil es sich um einen Eingrößenschnitt handelt, und ich noch die intensive Aufgabe habe an meine real-existierenden Kurven anpassen zu dürfen. Da das Teil an den Seiten offen ist, habe ich irgendwie nicht den Ansatzpunkt zum Ausmessen.

Hilfe? Bitte?

Lieben Gruss,
Britta.

Geändert von küchentyrann (04.09.2007 um 15:34 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 04.09.2007, 21:37
Benutzerbild von dark_soul
dark_soul dark_soul ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 17.05.2007
Ort: Westerwald
Beiträge: 17.312
Downloads: 4
Uploads: 1
AW: Ageless Patterns, Himalaya Cloth Mantelet

Leider sind die AP-Schnitte wirklich nicht einfach zu nähen. Musste ich letztens erst selber feststellen, als ich an gleich 2 Oberteilen kläglich gescheitert bin.

Auf dem Beipackzettel ist doch bestimmt eine Art Kurzanleitung dabei, oder (so ca. 1/2 A4-Seite). Was steht denn dort zu der "Jacke"?
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 04.09.2007, 21:55
Benutzerbild von sisue
sisue sisue ist offline
Moderatorin
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 18.09.2006
Beiträge: 3.910
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: Ageless Patterns, Himalaya Cloth Mantelet

Ein Mantelet ist ein kurzer Umhang. Es ist "nur so ein loser Lappen", so ponchomäßig.
__________________
Good judgement comes from experience, and experience comes from bad judgement.
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 04.09.2007, 22:00
Benutzerbild von Capricorna
Capricorna Capricorna ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.01.2003
Ort: Hamburg
Beiträge: 16.558
Downloads: 8
Uploads: 0
AW: Ageless Patterns, Himalaya Cloth Mantelet

Hallo Britta,

Zitat:
Zitat von küchentyrann
Das irritiert mich vor allem deswegen, weil es sich um einen Eingrößenschnitt handelt, und ich noch die intensive Aufgabe habe an meine real-existierenden Kurven anpassen zu dürfen. Da das Teil an den Seiten offen ist, habe ich irgendwie nicht den Ansatzpunkt zum Ausmessen.
Hm, wenn ich mir die Rückseite von dem Teil so anschaue, wird wohl der Großteil der Bewegungsweite auch hinten vom Ärmel zur Verfügung gestellt. Wie schmal das Rücktenteil ist, ist da anscheinend eh nicht sooo wichtig, da die Ärmel hinten ja schon sehr weit seitlich im Rücken beginnen. Wenn du es nicht so krass haben willst - ich würde mal ganz spontan sagen, fünf Zentimeter von der gedachten Seitennaht nach innen gehen, dürfte optisch den gleichen Effekt ergeben. Oder so.... Ich würde vielleicht mal ein Probeteil aus Bomull machen und gucken, wie du dich darin bewegen kannst und dann mit den Weiten spielen

Und auch, wenn die Anleitung nichts davon sagt, dass innen irgendwas befestigt werden soll, könnte man das doch trotzdem selber machen. Ich würde zum Beispiel innen auf Höhe der Taille beim Annähen der Ärmel darunter einen elastischen Streifen mitfassen, der Vorder- und Rückenteil verbindet, oder auch einen Streifen in fester Länge, die man vorher ausprobieren müsste.

Gibts da überhaupt ne Anleitung zu, oder ist das nur die Reproduktion des Schnittmusters? Früher war es ja noch normal, dass sich jeder seine Sachen selbst gemacht hat oder machen ließ; da waren vielleicht solche "Kleinigkeiten" gar nicht erwähnt oder einfach jedem selbst überlassen...?

Das Teil sieht auf jeden Fall obercool aus - find ich von der Idee her fast noch besser als das tolle Cape aus der vorletzten Burda. Das wird bestimmt ein Hingucker, wenn du das machst!

Liebe Grüße
Kerstin
__________________
Liebe Grüße,
Kerstin

--
Homepage - Blog - Linkliste - Halsausschnitt bei T-Shirts (englisch)
Stoffbestand: zuviel
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 05.09.2007, 09:15
Benutzerbild von küchentyrann
küchentyrann küchentyrann ist offline
Hilfsbereit und kreativ
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 08.04.2005
Ort: Bremen
Beiträge: 110
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: Ageless Patterns, Himalaya Cloth Mantelet

Erstmal lieben Dank für eure Antworten!

Zitat:
Zitat von dark_soul Beitrag anzeigen
Leider sind die AP-Schnitte wirklich nicht einfach zu nähen. Musste ich letztens erst selber feststellen, als ich an gleich 2 Oberteilen kläglich gescheitert bin.
Während es natürlich schöner wäre, wenn es bei Dir besser gelaufen wäre, fühle ich mich doch ein wenig besser, dass es mir nicht alleine so geht! Welche Modelle waren es denn?

Zitat:
Zitat von dark_soul Beitrag anzeigen
Auf dem Beipackzettel ist doch bestimmt eine Art Kurzanleitung dabei, oder (so ca. 1/2 A4-Seite). Was steht denn dort zu der "Jacke"?
Jo, eine Kurzanleitung gibt es. Aber leider steht da nur drin, welche Nähte zusammen gehören und wie die Front umgeschlagen und geschlossen wird. Nichts davon, wie dieser Umhang in Form gebracht werden soll...

Zitat:
Zitat von sisue
Ein Mantelet ist ein kurzer Umhang. Es ist "nur so ein loser Lappen", so ponchomäßig.
Hm, ich würde mich ja damit zufrieden geben, wenn der/die/das Mantelet nicht auf dem Bild so eng anliegen würde. Irgendwas muss es meiner Meinung nach ja zusammen halten.

Zitat:
Zitat von Capricorna
Und auch, wenn die Anleitung nichts davon sagt, dass innen irgendwas befestigt werden soll, könnte man das doch trotzdem selber machen.
Hast natürlich recht, ohne Probeteil geht hier gar nichts! Ich werde wohl bei dem dann ausprobieren, was ich für eine Verbindung nehme. Für die Anproben wahrscheinlich erstmal ein paar Bänder zum schnüren. Ich bin auf jeden Fall sehr froh, dass Du dass mit der Mehrweite im Ärmel auch so siehst!

Wie gesagt, in der Anleitung wird sowas nicht erwähnt. Es gibt noch ein Paar kurze Tipps zum Gradieren, für die ich aber wegen der Mehrweite im Ärmel zu begriffsstutzig bin.

Wenn das Teil nicht so super ausschauen würde, dann hätte ich wirklich schon längst komplett aufgegeben! Allerdings werde ich wohl die Fransen weglassen ...

Besten Dank nochmal!

Lieben Gruss,
Britta

P.S.: Sollte noch jemand Tipps oder gar Erfahrungen mit so einem Teil haben, ich habe da immer ein offenes Ohr für!
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:48 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2016, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,10289 seconds with 12 queries