Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Andere Diskussionen rund um unser Hobby

Es geht ums Nähen und alle anderen Forenbereiche sind nicht zutreffend?
Dann ist hier der Platz, der Raum bietet.


Von der Unfähigkeit Kombis zu nähen...

Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #6  
Alt 01.09.2007, 14:37
anonymus
Gast
 
Beiträge: n/a
Downloads:
Uploads:
AW: Von der Unfähigkeit Kombis zu nähen...

Zitat:
Zitat von tuffi Beitrag anzeigen
... und zu kaufen!!!!

Mein "Leben" besteht aus Einzelstücken

Das ist der Grund, warum ich ständig vor meinem wirklich gut gefüllten Schrank stehe und nicht weiß was ich anziehen soll.
Ein Swap würde sicher helfen, aber ich habe eigentlich selbstauferlegten Stoffeinkaufsstop, da ich wirklich haufenweise unvernähte Stoffe hier liegen habe, die einfach zuerst weg müssen.

Geht es noch jemandem so wie mir, das er nur blind einen schönen Stoff nach dem anderen kauft und nie darauf achtet wozu der vielleicht passen könnte?
Grüße Tuffi
öööhhhmmmm kann man denn auch stoffe kaufen UND darauf achten, dass sie zusammenpassen ??? nein- spaß beiseite, ich kaufe auch spontan ein und merke, dass fast nix zusammen passt. allerdings habe ich jetzt in Ludwigsburg auf dem stoffmarkt wenigstens mal 4 t-shirt-stoffe gekauft, die jeweils zu zweit zusammenpassen aber auch nur, weil sie fast nebeneinander lagen und geradezu danach geschrien haben

und ich will meistens für mich oder meine männer kaufen und habe dann doch meisten "zuckerstöffchen" für meine tochter gekauft

außerdem habe ich "berge" an stoffen (butinette, spontankäufe, stoffmarktstoffe oder günstig in münster gekauft usw...) und so nach und nach schaffe ich es, sie zu kombinieren... ich gebe jetzt ganz leise zu, dass es da auch stoffe gibt, die wohl besser nie gekauft worden wären, aber *pssst*

du siehst, du bist nicht allein
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 01.09.2007, 15:10
anonymus
Gast
 
Beiträge: n/a
Downloads:
Uploads:
AW: Von der Unfähigkeit Kombis zu nähen...

Vielleicht solltet Ihr doch mal eine Farberatung machen. Hält man sich nämlich an die Farben, die einem stehen, dann passen auch alle Kombinationen farblich zusammen.
Wenn einem dann immer noch etwas farblich nicht gefällt, dann kann das nur Gründe haben wie
  • dass man keine starken Kontraste mag
  • dass man keine Komplementärfarben kombinieren mag
  • dass die Farbe nicht zum Schnitt passt (wobei ich mir demnächst ein goldgelbes Ballkleid nähen werde, was ja auch ungewöhnlich ist)
aber das sind alles Stilfragen und keine Frage des 'passt nicht zusammen'.

Dass man darüber hinaus vielleicht nicht unbedingt verschiedene Muster kombinieren mag, ist klar, aber wenn die Farben erstmal stimmen, ist auch das nicht mehr so wild.
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 01.09.2007, 15:21
Benutzerbild von tuffi
tuffi tuffi ist offline
Dawanda Anbieterin
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 03.02.2006
Ort: Leverkusen
Beiträge: 14.869
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Von der Unfähigkeit Kombis zu nähen...

Hallo
Freu mich schon mal das ich nicht ganz alleine bin. War gestern Abend nach der ersten Betrachtung der Stoffe schon etwas frustriert.
Ich würde mal sagen "Mut" fehlt mir nicht gerade beim Stoffeinkauf. Je bunter und gemusterter (schreibt man das so?) desto besser. OK bunte Oberteile sind ja eigentlich immer zu Jeanshosen kombinierbar und andere Hosen trage ich nicht (stehen mir einfach nicht)
Aber bunte gemusterte Rockstoffe zu bunten Oberteilen, nääääää! Da muss ich glaube ich mal was unifarbenes besorgen. Ich verteile jetzt mal meine Röcke/Rockstoffe auf dem Tisch und schaue was man da so kombinieren kann.
Rosa wäre wohl mal ganz angebracht, aber geht rosa bei einem blassen Taint?
Grüße Tuffi
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 01.09.2007, 15:26
Benutzerbild von sticki
sticki sticki ist offline
Händlerin, Textilveredelung und Design
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.02.2005
Ort: Rlp
Beiträge: 15.820
Downloads: 4
Uploads: 5
AW: Von der Unfähigkeit Kombis zu nähen...

Zitat:
Zitat von tuffi Beitrag anzeigen
Je bunter und gemusterter (schreibt man das so?) desto besser.
Und das ist wahrscheinlich das Problem, du kaufst die schönen Stöffchen weil sie dir dort liegend so toll gefallen ...
Und da setzt dann die empfohlene Farbberatung an... oder eben das "beruhigen" des Stoffes durch einen Uni. Man kann ja z.B. auch uni und bunt in einem Schnitt vereinen.
__________________
Gruß

Alles was ich hier so schreibe ist nur meine ganz persönliche Meinung.

kostenlose Stickmuster
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 01.09.2007, 15:58
Benutzerbild von Xanna
Xanna Xanna ist offline
Näht zur Abwechslung "deko"
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.03.2005
Ort: Darmstadt
Beiträge: 921
Blog-Einträge: 4
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: Von der Unfähigkeit Kombis zu nähen...

Zitat:
Zitat von tuffi Beitrag anzeigen
Aber bunte gemusterte Rockstoffe zu bunten Oberteilen, nääääää! Da muss ich glaube ich mal was unifarbenes besorgen. Ich verteile jetzt mal meine Röcke/Rockstoffe auf dem Tisch und schaue was man da so kombinieren kann.
Rosa wäre wohl mal ganz angebracht, aber geht rosa bei einem blassen Taint?
Grüße Tuffi
Kommt auf das rosa an. Aber wenn es für einen Rock ist, dann ist es nicht so tragisch, ob es perfekt zu Deinem Farbtyp passt. Man sollte nur in Gesichtsnähe nicht unbedingt Farben tragen, die einen blass und kränklich aussehen lassen oder sie mit einem farblich besser passenden Accessoire anpassen.
Farbberatung an sich ist eine gute Idee. Ich überlege im Moment allerdings eher, ob ich mir mal eine Stilberatung gönnen soll, damit ich eher weiß, welche Kleiderschnitte, Schnittführung, Rock-/Hosenform und welche Muster ich tragen könnte und was gar nicht geht.
Das Problem an diese Beratungen ist in meinen Augen, dass Farb- und Stilberater wohl keine geschützte Berufsbezeichnung ist und ich nicht so recht weiß, wie ich die Urteilsfähigkeit einer Beratin bewerten soll. Wenn ích schon das Bild auf der Website der Berater ansehe und so unnatürlich finde, dann überzeugt mich das nicht gerade. Aber das ist wieder ein anderes Thema...

Xanna
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:28 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,12088 seconds with 12 queries