Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen


Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen

Was nehme ich wofür? Diskussionen rund um die Auswahl der Materialien haben hier ihren Platz.
Bezugsquellen(suche- oder angabe) gehören hier nicht hin, die kommen in den Markt.


Für einen Mantel - Gewicht, Material?

Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 29.08.2007, 15:14
Benutzerbild von Mr. Graves
Mr. Graves Mr. Graves ist offline
Neu im Forum
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 29.08.2007
Ort: Köln
Beiträge: 12
Downloads: 0
Uploads: 0
Für einen Mantel - Gewicht, Material?

Hallo zusammen

Ich würde mir gerne einen knöchellangen Mantel im military-style zusammenschneidern. Ein passendes Schnittmuster geistert mir im Kopf bereits herum (ist nicht das erste mal das ich schneidere), allerdings stehe ich nun vor dem Problem der richtigen Wahl des Stoffes!?

Vorstellen könnte ich mir etwas aus Popeline oder Köperstoff, die Ansprüche die ich stelle sind folgende: Er sollte stabil/reissfest sein, möglichst Winddicht aber dennoch beweglich, nicht steif sein und die Oberfläche möglichst glatt, nicht reflektierend.

Meine Frage - welches Gewicht pro Meter wäre brauchbar? Oder gibt es alternativen zu Köper/Popeline?

Grüße
Mr. Graves
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 29.08.2007, 15:57
Benutzerbild von Capricorna
Capricorna Capricorna ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.01.2003
Ort: Hamburg
Beiträge: 16.778
Downloads: 8
Uploads: 0
AW: Für einen Mantel - Gewicht, Material?

Naja,

es gäbe da einen Stoff, der sich passenderweise Mantelflausch nennt.
Auch unter dem Namen Velours oder Mantelvelours bekannt. Meist eine Mischung aus Schurwolle und Polyester, und in vielen traditionellen Mantelfarben von beige über braun und grau bis schwarz zu haben, manchmal auch in "bunt". Von der Optik her finde ich diesen Stoff für den Stil jedenfalls geeignet. Es gibt verschiedene Dicken; welche dir am besten gefällt, wäre wohl am besten über eine Griffprobe herauszubekommen

Liebe Grüße
Kerstin
__________________
Liebe Grüße,
Kerstin

--
Homepage - Blog - Linkliste - Halsausschnitt bei T-Shirts (englisch)
Stoffbestand: zuviel
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 29.08.2007, 16:03
Benutzerbild von Mr. Graves
Mr. Graves Mr. Graves ist offline
Neu im Forum
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 29.08.2007
Ort: Köln
Beiträge: 12
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Für einen Mantel - Gewicht, Material?

Mantelvelours dachte ich anfänglich dran, aber die Oberfläche sollte ja möglichst glatt sein. Im Moment liegt mir ein Angebot über Köperstoff vor, hat aber ein Flächengewicht von 440 gr/qm.

Eignet sich ein so schwerer Stoff noch für ein Kleidungsstück, oder sollte es doch eher leichter sein?
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 29.08.2007, 18:17
Private Jane Private Jane ist offline
Neu im Forum
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 28.06.2007
Beiträge: 5
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Für einen Mantel - Gewicht, Material?

Hallo Mr Graves,

Also - die echten Militärmäntel sind aus einem festen Tuchloden (der ist gewebt und wird dann gewalkt, damit er filzt). Das Zeug ist schon fast beschußfest, hat eine glatte Oberfläche und sieht auf den Ersten Blick auch wie Filz aus. Loden hat aber im Gegensatz zu "echtem" Filz meist eine Strichrichtung.

Ist natürlich auch eine Frage, wieviel Du anlegen willst, guter Loden ist angesichts der aufwendigen Fertigung teuer. Wenn Du so richtig in die Vollen gehen willst: Bei
http://www.abimelech.co.uk/
bekommst Du die Stoffe, mit denen die Briten heute noch ihre Guards einkleiden. Für einen Mantel würde ich Dir da die Melton-Qualität empfehlen, das Overcoating ist schon fast zu dick, um noch eine Kante zu verstürzen.

Liebe Grüsse
Private Jane
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 29.08.2007, 19:20
Benutzerbild von Mr. Graves
Mr. Graves Mr. Graves ist offline
Neu im Forum
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 29.08.2007
Ort: Köln
Beiträge: 12
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Für einen Mantel - Gewicht, Material?

Anlegen?
Wieso?

Ich will mir einen Mantel basteln und nicht in Fonds investieren...

Scherz bei Seite; Insgesammt möchte ich ein Budget von 50 Euronen nicht überschreiten - das Ding soll im Design einen Militärmantel ähneln, authentisch muss er aber nicht sein.

Ok, zur näheren Definition/Nutzungsgrundlage - es soll eine nette Kutte für Metal- und/oder Gruftie, Respektive Gothic-konzerte werden. Ergo muss das Ding auch was aushalten, wenn mal ein betrunkener Metalhead sich mit seiner mit Spitznieten verzierten Jeansjacke beim Tanzen gegen mich schleudert, oder ein anderer denkt es sei Wacken und mit Molotowcocktails zu jonglieren beginnt...

Davon abgesehen - Ich habe einfach keine Lust in einem 08/15 Ledermäntelchen herumzulaufen wie es - leider in der Szene - fast jeder trägt, sondern ich möchte meine persönliche Note einbringen, zumal das bei den meisten Mädels auch besser ankommt als der durchschnittliche C&A Gruftie...

Früher hatte ich mir einen Mantel aus einem alten BW Zweimannzelt gemacht, war ein tolles Ding, hat man mir aber nach dem letzten Konzert leider samt teurer Stiefel und Schmuck geklaut (war irgendwie nicht mehr so völlig nüchtern, aber ich glaube es war eine Frau die bei mir war - zumindest bin ich sicher das es ein Mensch war...).

So bescheuert es klingt, nachdem die Imprägnierung rausgewaschen und die "Zelte" umgefärbt waren, war das so ziemlich der genialste Stoff mit dem ich bis Dato gearbeitet hatte: fusselte nicht, das Gewebe ging nicht auseinander, er war relativ Wasserfest und überhaupt sehr stabil im Material...
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:11 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,09550 seconds with 12 queries