Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen


Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen

Was nehme ich wofür? Diskussionen rund um die Auswahl der Materialien haben hier ihren Platz.
Bezugsquellen(suche- oder angabe) gehören hier nicht hin, die kommen in den Markt.


Trockenerbsen als Füllmaterial?

Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 21.08.2007, 19:10
stoffwerkstatt stoffwerkstatt ist offline
Immer mehr auskunftsfreudig
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 07.11.2004
Ort: Rhein-Main-Gebiet
Beiträge: 46
Downloads: 0
Uploads: 0
Trockenerbsen als Füllmaterial?

Hallo zusammen,
ich habe kleine Türstopper aus Stoff genäht und als Füllmaterial Trockenerbsen genommen. Habt Ihr damit Erfahrungen gemacht? Gibt es irgendwann damit Probleme? Kann ich diese auch verkaufen?
Vielen Dank schon mal,
Ingeborg
__________________
Wenn Du Hilfe brauchst, denk daran, daß Du zwei Hände hast, eine um Anderen zu helfen, eine um Dir zu helfen.
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 21.08.2007, 19:32
Benutzerbild von nowak
nowak nowak ist offline
Mitarbeiter der Redaktion und Forenputze
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.08.2004
Beiträge: 18.219
Downloads: 8
Uploads: 22
AW: Trockenerbsen als Füllmaterial?

Getrocknete Hülsenfrüchte werden im Laufe der Jahre kleiner, weil sie immer stärker austrocknen. Außerdem sind sie natürlich etwas anfällig für Schädlingsbefall (Getreidemotten u.ä.), teilweise kauft man die Schädlinge auch schon damit ein (noch unsichtbar als Eier, versteht sich). Eine hundertprozentige Reinigung wird man wohl mit Hausmitteln nicht hinbekommen. (Wenn man sie kocht ist natürlich alles sauber, aber dann sind es keine Trockenerbsen mehr. )

Und wenn sie feucht stehen, dann können sie natürlich auch schimmeln.

Wenn du Sachen damit verkaufst, besteht natürlich die Möglichkeit, daß du da Reklamationen bekommst.

(Sind Trockenerbsen denn überhaupt schwer genug für Türstopper?)
__________________
Gruß, marion



Heute im Blog:
Rührei auf Toast, eine Häkelanleitung
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 21.08.2007, 19:36
Benutzerbild von Skeldt
Skeldt Skeldt ist offline
Muschelschubser
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 02.11.2004
Ort: im Herzen Schleswig-Holsteins
Beiträge: 14.869
Downloads: 9
Uploads: 0
AW: Trockenerbsen als Füllmaterial?

Wie wäre es mit Sand (Vogelsand) in einem Plastiksäckchen eingelagert in Füllwatte.
LG Silke
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 21.08.2007, 20:13
kassandrax kassandrax ist offline
Forumsikone
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 30.03.2005
Ort: OWL
Beiträge: 4.468
Downloads: 11
Uploads: 0
AW: Trockenerbsen als Füllmaterial?

Zitat:
Zitat von nowak Beitrag anzeigen
(Wenn man sie kocht ist natürlich alles sauber, aber dann sind es keine Trockenerbsen mehr. )
Man kann sie aber backen, da bleiben sie Trockenerbsen und werden eventuelle Motten los.
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 21.08.2007, 21:56
zuckerpuppe zuckerpuppe ist offline
Mitgestalter(in) des virtuellen Nähzimmers
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.11.2001
Ort: MUC
Beiträge: 14.869
Downloads: 12
Uploads: 0
AW: Trockenerbsen als Füllmaterial?

grundsätzlich richtig.
Aber im Säckchen an der Tür nehmen sie wieder Luftfeuchtigkeit auf. Und sind damit irgendwann schimmelanfällig.
Als Türstopper bei weit geöffneter Tür sind sie sicher nicht schwer genug, um bei Durchzug die Tür ganz offen zu halten.
Aber sie sind Widerstand genug, wenn man prall gefüllte Säckchen am Türrahmen auf den Boden legt. So verhindern sie doch, daß eine Tür in's Schloß fällt.
Ich würde aber auch keine trockenen Hülsenfrüchte nehmen. Ich würde die Beutelchen mit Kieseln füllen.
Grüße
Kerstin
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:18 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,09096 seconds with 12 queries