Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Andere Diskussionen rund um unser Hobby

Es geht ums Nähen und alle anderen Forenbereiche sind nicht zutreffend?
Dann ist hier der Platz, der Raum bietet.


Nadelwechsel

Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #11  
Alt 03.02.2005, 20:56
Benutzerbild von KarLa
KarLa KarLa ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 18.11.2002
Ort: Im Nähkorb;-)
Beiträge: 17.496
Downloads: 9
Uploads: 0
AW: Nadelwechsel

Hallo,
ich wechsele die Nadel, wie einige vor mir, wenn es "klopft".
Um bei sehr empfindlichen Stoffen sicher zu gehen, dass ich mir das Teil nicht mit einer lädierten Nadel ruiniere, mache ich den Strumpfhosentest .
Ich steche mit der Nadel in eine Feinstrumpfhose, je feiner je besser.
Wenn sie sich problemlos rein und raus ziehen läßt ist die Nadel ok.
Viele Grüße
Karin
__________________
Sapere aude!
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 03.02.2005, 22:04
Benutzerbild von Monaqueue
Monaqueue Monaqueue ist offline
Verstorben, wir ehren ihr Andenken!
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 11.03.2003
Beiträge: 1.550
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Nadelwechsel

Zitat:
Zitat von nowak
Viskose kann ein Kleid oder eine Bluse auch locker mal mehrere Nadeln "aufbrauchen".

Man sollte die Stecknadeln auch vor dem Nähen der Naht herausziehen und nicht einfach darüber weg nähen.................

Grüße Mona
__________________
Wenn Gott gewollt hätte, dass wir Kleider von der Stange kaufen, hätte er uns Kreditkarten statt Hände gegeben!! Burda Anzeigenkampagne 2000
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 03.02.2005, 22:16
Benutzerbild von nowak
nowak nowak ist offline
Mitarbeiter der Redaktion und Forenputze
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.08.2004
Beiträge: 18.203
Downloads: 8
Uploads: 22
AW: Nadelwechsel

Quergesteckte Nadeln haben natürlich gar nichts mit der Härte der verarbeiteten Faser zu tun... Denn der Effekt tritt bei Wolle und Baumwolle genauso auf, es sei denn, du hättest vielleicht Stecknadeln aus Viscose aber meine sind aus Stahl, egal ob ich Baumwolle oder Viscose damit zusammennähe. Aber vielleicht gibt es ja spezielle Viscosestoffzusammensteckstecknadeln und ich habe davon noch nichts mitbekommen.
__________________
Gruß, marion



Heute im Blog:
Rührei auf Toast, eine Häkelanleitung
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 04.02.2005, 00:20
Benutzerbild von Capricorna
Capricorna Capricorna ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.01.2003
Ort: Hamburg
Beiträge: 17.837
Downloads: 8
Uploads: 0
AW: Nadelwechsel

Hallo,

eine gute Gelegenheit, um euch mal die beigefügten Elektronenmikroskop-Aufnahmen von Nähnadeln aus einem SewNews-Artikel zu zeigen:

Eine intakte Nadel:


Gebrauchte Nadel, bei der obere Schicht weggebrochen ist:


Nadeln, bei denen die Spitzen weggebogen sind:


Und zuguterletzt eine Nadel, deren Spitze abgebrochen ist:


In dem Artikel heisst es dazu, dass beschädige Spitzen den Stoff nicht richtig durchdringen können. Das kann dazu führen, dass Fäden gezogen werden, Stiche ausgelassen werden, die Nadel nicht genau da einsticht, wo man es erwartet, kleine Fältchen zwischen den Stichen entstehen und das hier auch schon geschilderte klopfende Geräusch beim Nähen.

Wenn man mit einer Nadel näht, die den Stoff nicht richtig durchdringt, kann das dazu führen, dass die Nadel gebogen wird, weil die Antriebskraft hinter - oder eher über - der Nadel ja immer noch da ist, aber durch die kaputte Spitze und die mangelnde Durchschlagskraft der Nadel eben aufgehalten wird. Die Nadel biegt sich und bricht irgendwann.

Der Vergleich hinkt etwas, aber wenn jemand sagt, dass er die Nadel erst wechselt, wenn sie gebrochen ist, könnte man auch sagen, ich wechsle die Bremsbeläge an meinem Auto erst, wenn ich jemandem hintendrauf gefahren bin...

Seit ich diesen Artikel gelesen habe, wechsle ich die Nadel jedenfalls auch öfter als vorher...

Nichts für ungut, und viele Grüße
Kerstin
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:49 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,08495 seconds with 12 queries