Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Andere Diskussionen rund um unser Hobby

Es geht ums Nähen und alle anderen Forenbereiche sind nicht zutreffend?
Dann ist hier der Platz, der Raum bietet.


NEU dabei und viele Fragen!

Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 05.08.2007, 12:09
Midna Midna ist offline
Schon etwas länger da
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 03.08.2007
Ort: Hamburg
Beiträge: 30
Downloads: 0
Uploads: 0
NEU dabei und viele Fragen!

Hi,

ich bin im Nähgeschäft ( ) neu dabei. Meine erste Maschine (Singer Debuntante) kam am Donnerstag und ich hab gleich mal so vor mich hin genäht. Am Anfang klappte es auch ganz gut.
Hab sogar zwei Kissenbezüge genäht.
Doch nun das:
Ich nähe normal mit Gradstich und zuerst sieht es super aus, dreh ich den Stoff um platzt mir gleich ein Garnsalat ins Gesicht, totale riesenschlaufen.
Okay dann mache ich halt die Spannung fester...so lange bis es halt keine Schlaufen zieht, dann reißt der Faden aber sofort.
Was mache ich falsch?
Ich kann mir nicht vorstellen, dass am Faden selbst liegt oder?
Mir ist auch gefallen, dass der faden an der Nadel sich dann so "zusammenzieht" also anfängt zu kringeln kurz vor dem reißen.
Ich werde noch wahnsinnig, keine Nahr wurde nun gut.
Oder liegt es an der Maschine??

LG
Midna
__________________
Komplette Nähanfängerin!
www.Kreanas.de
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 05.08.2007, 12:29
Benutzerbild von liebeslottchen
liebeslottchen liebeslottchen ist offline
Mitarbeiterin im Nähmaschinengeschäft
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 04.05.2006
Ort: Rüssingen
Beiträge: 14.868
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: NEU dabei und viele Fragen!

Hallo!

Erst mal herzlich willkommen hier im Kreis der "Näh-Maniacs"

Und mach dir erst mal keinen Stress, wenn das nicht vom ersten Stich an perfekt klappt - das tut es in der Regel bei niemandem.

Auch wenn Kissen jetzt nicht so die super schwierigen Projekte sind, würde ich dir dennoch empfehlen, erst mal ein paar Probeläppchen zu "verschießen". Letztendlich ärgert man sich auch über "simple" Kissen, die man dann ich den Müll werfen kann.

So wie du das beschreibst, hast du auf der Unterseite große Fadenschlingen.
In den allerallerallermeisten Fällen liegt das daran, dass der Oberfaden falsch eingefädelt ist. Da reicht schon eine winzige Kleinigkeit. Schau dir also noch mal ganz genau in der Bedienungsanleitung an, wie das richtig gemacht werden soll und lese dir auch die Beschreibung dazu durch (manchmal reicht es nicht, nur das Bild zu betrachten) und dann probier es noch mal.

Inzwischen hast du ja wohl viel an der Fadenspannung verstellt. Da würde ich, wenn du es noch weißt, auf die ursprüngliche Position zurückgehen. Und wenn du die nicht mehr weißt, dann wähle halt erst mal eine mittlere Position.

Und dann sind da noch so ein paar grundsätzliche Sachen, die man beachten sollte, wenn man sich das Leben nicht unnötig schwer machen will:

- immer die passende Nadel zum passenden Stoff und Garn nehmen.
Also wenn du einen Stretch vernähst, dann nimm auch eine Stretchnadel
- Zumindest jetzt am Anfang beim Garn eher auf Nummer sicher gehen und
nicht das allerbilligste nehmen. Ich rate da jetzt nicht grundsätzlich von
"Supermarktware" ab. Meine Schwester hat mir welches vom "Lidl"
mitgebracht und ich komme damit super zurecht. Aber das kann auch anders
ausgehen und dann ärgert man sich oder schiebt es auf die Maschine oder
so.
- sich immer Zeit nehmen und sorgfältig alles planen und ausführen.
Zumindest am Anfang. Ein "ich mach da mal eben schnell" führt schnell
zu Zorn und Tränen und man stellt die Maschine auf ewige Zeiten in den
Keller
- Lesen und lernen hilft! Das ist hier ein tolles Forum. Wenn ich bedenke, dass
ich vor einem guten Jahr kaum eine gerade Naht hinbekommen habe und
mir nun Oberteile nähe, die gekauft auch nicht schlechter aussehen, dann
finde ich das einfach gut. Vieles hab ich mir hier erfragt: ganz konkrete Tipps
aber auch Hinweise auf andere gute Sites oder Bücher/Zeitschriften. Ich
habe inzwischen ein recht umfangreiche Bibliothek und nutze sie auch!

So und nun viel Spaß und mutiges weiterfragen und weiternähen!

Marion
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 05.08.2007, 12:42
Midna Midna ist offline
Schon etwas länger da
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 03.08.2007
Ort: Hamburg
Beiträge: 30
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: NEU dabei und viele Fragen!

Daaanke!

Also ich werde später in Ruhe nochmal alles neu einfädeln. Nun schläft mein baby und will es nicht wecken durch rattern der Maschine.

Jedenfalls hab ich mir mein Garn aus diesem Grunde erstmal aus einem Fachgeschäft geholt. Gütermann ist die Marke. Hoffe der ist gut

ja die Fadenspannung hab ich ja nun sehr verstellt weil es halt so Schlaufen gebildet hatte.
Hab hier zum Glück gaaaanz billigen festen Stoff geholt zum üben. Für 1 Euro/meter. So tut es nicht weh, dass das meiste eh dann im müll landet. Ist extra zum üben genommen.

LG
Midna
__________________
Komplette Nähanfängerin!
www.Kreanas.de
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 05.08.2007, 12:49
Benutzerbild von nagano
nagano nagano ist offline
Die mit der Katze näht...
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 30.03.2002
Beiträge: 16.353
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: NEU dabei und viele Fragen!

ganz wichtig beim einfädeln - nähfuß hoch!!

beim heben des nähfußes öffnen sich die spannungsscheiben und der faden kann leicht dazwischengleiten. wenn der fuß unten ist beim einfädeln, kann es sein, dass der faden nicht richtig in die spannung reinkommt, und dann kann sie auch nicht richtig arbeiten.

beim losnähen am besten für zwei, drei stiche einen finger auf die fadenenden halten, damit sie nicht nach unten gezogen werden könne, das kann auch zu fadensalat führen.

viel erfolg
__________________
Gruß,
Nagano
Eines Tages werde ich darauf zurückblicken und lachen... oder weinen.
Eins von beiden, da bin ich mir ganz sicher.

Ally McBeal
Neues im Blog (Update 24.06.): Neuzugänge.
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 05.08.2007, 12:57
Midna Midna ist offline
Schon etwas länger da
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 03.08.2007
Ort: Hamburg
Beiträge: 30
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: NEU dabei und viele Fragen!

Aha,
das kann natürlich auch sein, mir ist auch schon aufgefallen dass die faden mit nach unten gezogen wurden und danns ich da vertüdelt hatten.
Das werd ich dann auch mal ausprobieren.
Danke.
__________________
Komplette Nähanfängerin!
www.Kreanas.de
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:24 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,13253 seconds with 12 queries