Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen


Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen

Was nehme ich wofür? Diskussionen rund um die Auswahl der Materialien haben hier ihren Platz.
Bezugsquellen(suche- oder angabe) gehören hier nicht hin, die kommen in den Markt.


Färben mit Pflanzenfarben

Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #6  
Alt 07.08.2007, 12:33
patrones patrones ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.10.2005
Ort: wo vom Fels der Konrad grüßt
Beiträge: 166
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Färben mit Pflanzenfarben

Zitat:
Zitat von Hobbyschneiderin Beitrag anzeigen
...das mit dem Reinpieseln hab ich aber auch gehört (wie Doro schrieb), jedoch nie probiert.

Das 'Pipi' ist möglicherweise ist möglicherweise eine wichtige Zutat.

Es gab mal eine 'Sonder-Maus' über die ollen Römer;
da haben sie gezeigt, daß die antiken Wäschereien eben dieses von Passanten erbeten haben, denn nach einiger Wartezeit bildet sich Ammoniak und das brauchten sie - ich glaube - zum bleichen.

Ich meine auch, mich zu erinnern, daß man mit Ammoniak Stoffe beizt - also vorbehandelt -, sodaß die Farbe besser angenommen wird.

LG
Ursel
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 07.08.2007, 14:00
Kristina Kristina ist offline
Benutzerdaten gelöscht
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 30.01.2002
Beiträge: 14.868
Blog-Einträge: 6
Downloads: 4
Uploads: 0
AW: Färben mit Pflanzenfarben

Zitat:
Zitat von patrones Beitrag anzeigen
Das 'Pipi' ist möglicherweise ist möglicherweise eine wichtige Zutat.

Es gab mal eine 'Sonder-Maus' über die ollen Römer;
da haben sie gezeigt, daß die antiken Wäschereien eben dieses von Passanten erbeten haben, denn nach einiger Wartezeit bildet sich Ammoniak und das brauchten sie - ich glaube - zum bleichen.

Ich meine auch, mich zu erinnern, daß man mit Ammoniak Stoffe beizt - also vorbehandelt -, sodaß die Farbe besser angenommen wird.

LG
Ursel
Na, das wäre dann zumindest keine feiste Chemie.

Kristina
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 07.08.2007, 17:02
Benutzerbild von lene
lene lene ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 18.10.2005
Ort: Niederösterreich
Beiträge: 14.870
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: Färben mit Pflanzenfarben

Wir haben gepieselt, die ganze Familie
Man braucht es zur Verküppung von Waid (blau). Brachte allerdings nur mäßigen Erfolg.
Ich habe dann doch nach der Dornbachmethode mit Natriumdithionid und Ammoniak verküppt.
Wenn Du es wirklich ernst meinst mit der Pflanzenfärberei, empfehle ich Dir 2 Bücher:
1. Lydie Nenckie, Die Kunst des Färbens
2. Erna Bächi-Nussbaumer, so färbt man mit Pflanzen (sie ist eine Schülerin Nenckies, schreibt aber für den Anfänger besser)

Pflanzenfärben ist eine wunderbare Arbeit, braucht aber viel Zeit und Geduld.

Ach ja, ich beize ua. mit Alaun und Weinstein.
__________________


Lene
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 07.08.2007, 21:14
Benutzerbild von lene
lene lene ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 18.10.2005
Ort: Niederösterreich
Beiträge: 14.870
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: Färben mit Pflanzenfarben

Indigo kann man kalt aufziehen. Sieht aber weder schön aus, noch hält die Farbe.
Wenn Du aber Indigo verküppst und den Stoff dann eintauchst und wieder raus nimmst, dann ist er ganz leuchtend gelb Du schwenkst ihn dann leicht in der Luft und die Farbe oxidiert dann über Grün zu einem wunderschönen Blau. Das ist eine tolle Arbeit
Die Farbe ist dann Licht- und Waschecht.

No mal zur Pieslerei: Ich habe mal in einem alten Färberezept gelesen, man soll den Urin von Männern nehmen, die dem Alkohol nicht abgeneigt sind

Doro, Dein Krapprezept ist gut. Obwohl ich Krapp nicht über 65°C erhitze.
Es macht im übrigen auch einen Unterschied, ob Du mit einem Kupferkessel oder einem Alutopf oder einem Edelstahltopf oder gar Email arbeitest
__________________


Lene

Geändert von lene (07.08.2007 um 21:18 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 09.08.2007, 12:24
Benutzerbild von lene
lene lene ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 18.10.2005
Ort: Niederösterreich
Beiträge: 14.870
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: Färben mit Pflanzenfarben

Die einfache Färbung erfolgt durch Auftrag, also Eintauchen in die Färbelösung, wie man es beim Zwiebelfärben macht. Das mache ich in einem Emailtopf. Das Email darf aber keine Risse haben.

Verküppen ist ein chemischer Prozess. Indigo dringt nur in reduzierter (=sauerstoffarmer)Form in das Gewebe ein. Dh. der Indigo selbst löst sich nur in einer Reduktionslösung (Natriumdithionid-Ammoniak Lösung) . Wenn die Lösung durchsichtig Neon-Gelb ist, legt man das Gewebe oder den Strang ein. Wenn man das Material dann wieder heraus nimmt, oxidiert der Indigo wieder und der Stoff oder der Wollstrang wird blau. Ich verküppe in einem großen Einsiedeglas, das ich in einem Wasserbad erhitze.
__________________


Lene
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:04 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,08913 seconds with 12 queries