Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähspezialitäten > Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse

Anderen beim Nähen über die Schulter zu schauen kann eine spannende Sache sein. Man lernt neue Tricks und Kniffe, verfolgt Freude und manchmal auch Verzweiflung und bekommt Ideen für eigene Kreationen. Hier könnt Ihr Schritt für Schritt den Entstehungsprozess Eurer Werke dokumentieren, angefangen vom Stapel mit den ausgesuchten Stoffen und dem Schnitt bis hin zum fertigen Stück. Am besten schreibt Ihr während Ihr näht, dann können andere mitfiebern und Ihr werdet gleichzeitig motiviert.


Tasche von Printsew

Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 29.07.2007, 19:11
Benutzerbild von zweiein
zweiein zweiein ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 09.02.2005
Ort: ein Kuhflecken nördlich von Berlin
Beiträge: 15.002
Downloads: 0
Uploads: 0
Tasche von Printsew

Hallo alle miteinander,
eigentlich wollte ich nur ausprobieren, wie´s geht mit dem Ausdrucken von Schnittmustern bei www.printsew.com geht (wieder ein wertvoller Forentipp - dankeschön!!!) ... Aber nachdem ich mich zunächst etwas über den Schnitt *räusper* gewundert habe und die Anleitung doch mehr als dürftig ist , dachte ich, ein WIP zu dem (kostenlosen Taschen-) Schnitt, den ich eigentlich ganz schön finde, würde vielleicht dem einen oder anderen zumindest eine Arbeitserleichterung sein.

Und da es immer noch Taschen-Juli ist und es neulich eine solch harsche Kritik an WIPs im Allgemeinen und Speziellen gab, fand ich es ganz passend, grade jetzt ein WIP einzureichen...

Nun aber zum Schnitt:
Zu finden ist er hier: http://printsew.com/freepatterns.php
Bei mir funktionierte die Einrichtung des Accounts recht schleppend und mein Drucker wurde auch nicht gleich erkannt. Das Ausdrucken funktionierte dann aber einwandfrei.
Gewöhnungsbedürftig finde ich die Dicke der Linien und die Nahtzugabe(irgendwas zwischen 0,85 und 0,95 mm - habe ich schon erwähnt, dass ich ein Pedant übelster Sorte bin...? ). Auch sind manche Schnittteile unnötig groß, z.B. wenn im Stoffbruch zugeschnitten werden kann oder m.E. sowieso unnötig, wenn z.B. lediglich ein Stoffstreifen zugeschnitten werden muss.

Außerdem sind halt zu wenig Taschen an der Tasche...

Bevor es losgeht noch die ausdrückliche Aufforderung zur regen Kritik, da ich sooo viele Taschen noch nicht genäht habe und dies hier auch nur eine (wahrscheinlich zu umständliche) Verarbeitungs-möglichkeit- ist. Also Verbesserungswünsche und eigene Erfahrungen dringend erwünscht!

Genug der Worte. Zu den Schnittteilen:



01 - "Mail Panel" ist der äußere Taschenkorpus (2x Oberstoff)
02 - "Side Panel" äußerer Boden und Seitenteil (1x Oberstoff, dieses Schnittteil habe ich halbiert, da ich im Stoffbruch zuschneide)
03 - "Lining" ist der innere Taschenkorpus (2x Futter)
04 - "Zipper Facing" (bei mir 2x Oberstoff, an diesem Schnittteil bin ich verständnistechnisch das erste Mal gescheitert - als eine Verblendung für den Reißverschluss verstehe ich das Teil nicht - ich werde den Verschluss zwischen Teil 03 und Teil 04 mit einem Extra-Schnitteil arbeiten)
05 - "Lining" ist der/das innere Taschenboden/ Seitenteil (2x Futter)
06 - "Side Panel 2" ist quasi eine Taschenbodentasche, in die nachher die Taschenbodenverstärkung eingeschoben wird

Da die Nahtzugaben im Schnitt enthalten sind, hatte ich extra Schnittteile für die Einlagen. Kann man natürlich weglassen, falls die Stoffe ausreichend Stand haben.

Hier die zugeschnittenen Teile:



Schnittteil 6.1. ist im Grunde überflüssig. Da es jedoch genau auf einen Stoffrest gepasst hat, Schnittteil 06 an den äußeren Kanten (warum auch immer) eine Nahtzugabe enthält, verstürze ich diese Kanten einfach mit Teil 6.1. und habe ein wenig mehr zusätzliche Stabilität im Taschenboden...

Hier eine Nahansicht des Taschenkorpus, auf dem die geplante aufgesetzte Tasche zu sehen ist:



Weiter Schnittteile:



07 - "Handle" ist der *öhm* Henkel... sorry, mir fällt grade kein besserer Begriff ein... (bei mir 2x Oberstoff, diese Teil habe ich schneller und präziser mit dem Patchworklineal zugeschnitten.) Ich habe dieses Teil nach "Anprobe" der Papierschnittteile um ca. 10 cm verlängert.
08 - ist eine Verzierung und Verstärkung der Taschenecken. Ich habe das Schnitteil aus optischen Gründen an der Kante, die zum Taschenkorpus zeigt, um 1cm vergrößert und werde es an derselben Kante verstürzt arbeiten, d.h. ich benötige es 4x aus Oberstoff 2 und 4x aus anderem Stoff.
09 - ist das kleine Teil, was zwischen 05, 04 und den Verschluss gearbeitet wird
10 - ist die aufgesetzte Tasche nach eigenem Entwurf. Die äußere aufgesetzte Tasche bekommt einen Verschluss (Teil 11 und 11.1.) mit Klettband (siehe Markierung). Die innere Tasche wird ohne zusätzlichen Verschluss einfach auf das Futter genäht.
(Zuschnitt äußere Tasche: 1x Oberstoff 2, innere Tasche: 2x Futter - die Tasche wird verstürzt gearbeitet, so entfällt die Nerverei wegen der gebogenen oberen Kante und die Tasche ist stabiler)
10.1. - ist ein Teil das ich zum Verstürzen der oberen aufgesetzten Taschenkante benötige, da diese gebogen ist... (bei mir 1x Oberstoff)
11 - Verschluss der äußeren aufgesetzten Tasche (1x Oberstoff 2)
11.1. - rückwärtige Teile von Teil 11 ... es wird mal wieder verstürzt... (2x Oberstoff)
Und außerdem braucht man noch eine Schablone zum Bügeln der Kanten der aufgesetzten Tasche (rechts unten im Bild).

Dies sind die zugeschnittenen Teile:



Hier noch einmal der Verschluss für die aufgesetzte äußere Tasche (Die Markierungen für den Klettverschluss, so man ihn haben möchte, nicht vergessen!):





Zum Schluss noch ein paar Extra-Schnittteile:



12 - sind zwei Stoffstreifen zwischen die der Reißverschluss genäht wird, Maße: 7,6 x 44,1 cm (enthält 1 cm Nahtzugabe!)

Und im unteren Teil sieht man diverse Stoffabschnitte aus derben Resten, aus denen ich in Ermangelung von Schabrackeneinlage den Taschenboden fertigen will. Maße: ca. 13,5 x 27 cm (ohne Nahtzugabe!)
1 Teil habe ich in Gesamtlänge und -breite plus 1cm NZ zugeschnitten, 2 Teile mit Gesamtbreite plus 1cm NZ aber etwas kürzer und da ich noch etwas Jeansstoff liegen hatte, gabs noch ein Teil als Innenlage zur Stabilisierung dazu.

So... ich hoffe, das war nicht zuuuu unübersichtlich und hoffe, die Bedeutung der unverständlich gebliebenen Teile klärt sich während der "Endmontage"...

LG! zweiein

Geändert von zweiein (29.07.2007 um 19:14 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 29.07.2007, 20:00
Benutzerbild von zweiein
zweiein zweiein ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 09.02.2005
Ort: ein Kuhflecken nördlich von Berlin
Beiträge: 15.002
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Tasche von Printsew

Als erstes nehme ich mir den Taschenboden vor.
Die beiden Jeansteile werden grob zusammengesteppt. Aus den anderen Teilen nähe ich eine Art Kissen mit Hotelverschluss.



Darein wird der Jeansrest verfrachtet. Und damit alles schön flach und steif wird, steppe man, was das Zeug hält. (Positiver Nebeneffekt: Endlich kann man mal die vielen Garnspulen leeren.):



Den Bereich des Taschenbodens habe ich extra verstärkt.

Anschließend die "Taschenbodentasche" nähen. Dazu Teil 6 und 6.1. an den äußeren Kanten steppen, NZ einschneiden...:



... umschlagen, bügeln und damit sich die Teile nachher nicht gegeneinader verschieben können an den Kanten knappkantig heften:



So... für heute genug.
Einen netten Restsonntag noch!

LG! zweiein
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 29.07.2007, 20:28
Tanjuscha Tanjuscha ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 28.06.2006
Ort: Heidenheim-Schnaitheim
Beiträge: 158
Downloads: 3
Uploads: 0
AW: Tasche von Printsew

Hallo,

ich habe mir gerade die Tasche angeschaut und bin auf Deine sehr gespannt!
Wird bestimmt schön!

Liebe Grüße,

Tanja
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 29.07.2007, 21:30
aseraphine aseraphine ist offline
Immer mehr auskunftsfreudig
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 09.05.2007
Ort: Schweiz
Beiträge: 51
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Tasche von Printsew

Ui, bin ja mega gespannt...

Liebe Grüsse
__________________
Andrea mit S. 04/03 und N. 05/06
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 30.07.2007, 23:02
Benutzerbild von zweiein
zweiein zweiein ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 09.02.2005
Ort: ein Kuhflecken nördlich von Berlin
Beiträge: 15.002
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Tasche von Printsew

Hallo alle miteinander und dankeschön!
Mein Täschchen ist fertig und reiche nun die restlichen WIP-Bilder und Beschreibung nach.

Zunächst gehts um die "dekorativen" Details.
Für eine schöne Kante der Dekoelemente vom Taschenkorpus (Teil 08) werden äußere und innere Teile rechts auf rechts gesteppt, NZ eingeschnitten,



die NZ auf den Beleg gesteppt:



... gewendet und gebügelt.



Als nächstes nehme ich mir den Verschluss der äußeren aufgesetzten Tasche vor. Die Belegteile des Verschlusses (11.1) werden mittig zusammengenäht, wobei eine Wendeöffnung offen bleibt. Und der Klettverschluss wird aufgenäht.

Nun zum Verschluss. Die Extra-Schnittteile (12) nähe ich genau in der Mitte rechts auf rechts aufeinander,



bügle sie auseinander



und nähe den Reißverschluss von unten dagegen. Anschließend wird die Naht soweit wieder aufgetrennt, dass man den Reißverschluss gut öffnen kann.



Fertig!

Nun die obere Kante der aufgesetzte äußere Tasche mit dem Beleg (10.1)verstürzen, absteppen und um die Schablone bügeln



und andere Hälfte des Klettbandes annähen.


Nun können die unteren Dekoelemente und die Tasche auf den Taschenkorpus gesteppt werden. (Den runden Verschluss habe ich natürlich nur im oberen Teil angesteppt. Der Rest ist Ziernaht... )



Nun die aufgesetzte Tasche aus Futterstoff verstürzen und auf den Futterkorpus steppen.



Jetzt ist die Taschenbodentasche dran: Teil 6/6.1. auf den äußeren Taschenboden nähen (Teil 2). So kommt später dann der Boden rein:



Nun den Taschenkorpus mit dem äußeren Seiten-/Bodenteil verbinden



Und fertig ist die äußere Tasche!

Nun zur Innentasche. Mir erschin die Öffnung zwischen denbeiden Taschenfutter- Boden-/Seitenteilen zu klein zum wenden, dasher habe ich sie zusammengenäht.



Nun wird der Verschluss links auf rechts an der oberen Kante auf den Futterkorpus genäht.



Diese und alle weiteren Nähte an dieser etwas kniffeligen Stelle nur bis zur nächsten Nahtkreuzung nähen:



Auf den Verschluss Teil 4 rechts auf rechts nähen.



Mit der anderen Seite genauso verfahren. Dann die Teile 9 an die schmalen Kanten nähen.



Dann die Futtertasche wenden und das Teil 5 (Boden und Seitenteil) zunächst an den schmalen oberen Kanten und dann mit dem Futterkorpus verbinden

So sieht es dann aus:

Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:28 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,12175 seconds with 12 queries