Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung

Hier klärt man Fragen, wie: Wie mach ich was? Was ist das? Ich mach das so!
Fragen wie: Woher? Wie teuer? Werden hier nicht geklärt, sondern über den Markt.
Fragen wegen defekter Maschinen oder Problemen mit Maschinen gehören auch nicht nach hier, sondern in den Bereich Maschinen.


Empire abwandeln?

Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 26.07.2007, 18:51
maman maman ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 22.05.2006
Ort: Spessart
Beiträge: 14.908
Downloads: 0
Uploads: 0
Empire abwandeln?

Hallo miteinander,

nachdem ich mich zum Thema Empire blindgelesen haben, würde ich gerne ein Kleid in diesem Stil nähen:
http://www.burdamode.com/History_%26...4001,deDE.html

Allerdings ohne Ärmel, und ohne Reißverschluß, Haken und Sonstiges. Vor vielen, vielen Jahren hatte ich etwas Ähnliches produziert, das hatte oben einfach einen Gummizug und drüber einen Stehsaum (nennt man das so)? Das Kleid war mein absoluter Favorit, einfach reinschlüpfen, Gürtel drüber, oder auch nicht, und fertig.

Da ich jetzt einen Stoff in Altrosé ergattert habe, möchte ich aber hinten nicht soo viel Volumen wie damals. Also dachte ich mir, ich mache ein kurzes Rückenteil, und vorne dann Gummizug oben, aber dann?
Tunnel unter dem Busen und mit Band regulieren?

Für Anregungen und Tipps bin ich dankbar.

Liebe Grüße
maman
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 26.07.2007, 20:02
linde linde ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.01.2005
Beiträge: 17.483
Downloads: 2
Uploads: 0
AW: Empire abwandeln?

Hallo maman,

der Schnitt hat 2 Kleider. Welches willst du nähen? Deiner Beschreibung nach könnte ich mir vorstellen, dass Du das "Unterkleid" machen möchtest. Dieses hat - zumindest lese ich das aus der Zeichnung heraus - einen Gummizug im Ausschnitt und einen kleinen Rüschenrand (= evtl. der von Dir angestrebte Stehrand?). Das heißt, Du könntest dies einfach über den Kopf ziehen, der Ausschnitt ist groß genug. Auch verstehe ich den Schnitt so, dass unter der Brust ebenfalls Gummi die Weite reguliert, also Deinen Ansprüchen genügt.

Aaaaaber das Unterkleid ist ein Raglanschnitt, d.h. er funktioniert nicht ohne Ärmel. Auch kannst Du den Schnitt hinten nicht einfach enger machen, da die Weite sowohl im Ausschnitt, als auch unter Brust sitzt. Das wird wohl nix.

Das Oberkleid hat einen Ausschnitt, der einfach über den Kopf zu ziehen wäre. Keine Ärmel, ok. Stehrand - sieht so aus (ist eh bloß einen Art Rüsche, das kann man immer nachrüsten). Eine vordere mittlere Rockbahn sollte zu konstruieren sein. Hier sehe ich das Problem darin, dass die Unterbrustnaht eng und fest ist. Machst Du das Kleid ohne RV, rutscht es nicht über die Brust. Du könntest die Oberteile hinten lt. Schnitt und vorne etwas weiter (so dass Du insgesamt den Brustumfang erreichst) machen. Ist wegen der Teilungsnähte nicht sooo einfach, aber bis Cup B könnte es funktionieren. Dann noch einen Gummi in die vordere Unterbrustnaht und fertig ist.

So richtig scheint der Schnitt aber nicht zu passen Schau doch mal bei www.patterncompany.eu, die haben ein Empirekleid, an dem man m.E. die Ärmel weglassen kann. Sie haben es aus Pannesamt genäht, also leicht dehnbar, so dass kein RV nötig wäre.

LG linde
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 26.07.2007, 21:34
maman maman ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 22.05.2006
Ort: Spessart
Beiträge: 14.908
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Empire abwandeln?

Hallo Linde,

also, ich möchte tatsächlich das Unterkleid machen, denke ich jedenfalls. Mit Schnittmustern an sich, kann ich aber überhaupt nicht umgehen! Ganz abgesehen davon, dass mein Körper schon von den Maßtabellen her einfach nicht passt. Nur zur Warnung für Dich

Ich habe wenig Busen, breite Schultern, schmale Taille, schmale Hüften, kurze, dafür kräftige Beine. Der breiteste Teil sind die Oberschenkel. In cm: 173 cm Größe, 95 cm Brustumfang, 85 Unterbrust, Taille 81, Oberschenkel 104 ...........

Was ich möchte: ein elegantes, bequemes Kleid.
Hintergrund: ich arbeite mehrfach im Jahr (dieses Jahr schon 4 Stück) mit einem Hochzeitsfotografen als Assistentin, d. h. ich muß sowohl Material schleppen, Studio aufbauen, als auch optisch ins Gefüge einer Hochzeit passen. Ich muß mich bücken, strecken, durch die Pampa wanderen (z. B. um einen passenden HIntergrund für eine Gruppenaufnahme zu finden), Posen vormachen, Schleppen drapieren............. und trotzdem mit am Tisch sitzen und nicht aussehen wie ein Handwerker.

Meine vorhandenen Kleider mag ich nimmer sehen, z. T. bin ich auch einfach "rausgewachsen", und dann bin über den Begriff "empire" auf mein Lieblingskleid von "damals" gestoßen. das waren wirklich nur zwei Stoffbahnen, oben ein Tunnel mit Gummi und so ein Stehsaum, damals weiße Baumwolle mit fetten blauen Tupfen, einfach genial.

Jetzt habe ich einen wunderhübschen Stoff, altrosé leichtes crinkle, Viskose glaub ich, und bin seit 2 Tagen mit irgendwelchen Baumwollstoffresten am rumprobieren.
An dieser Stelle mal meine grenzenlose Bewunderung für alle, die a) Schnittmuster ausschneiden können b) den Nerv haben Nähte 5mal aufzutrennen c) wochenlang an einem Stück rumzuarbeiten...............

Ich gehöre eher zur Abteilung der Bastler, also erstmal nähen und dann endlos ändern
Und je mehr ich hier gelesen habe, desto wirrer werde ich, und das ausgerechnet, wo ich wirklich ein echtes Nähzimmer habe *heul*

Liebe grüße
maman
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 27.07.2007, 02:01
Benutzerbild von TinaL
TinaL TinaL ist offline
Stoffhändlerin
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 13.02.2006
Ort: Löhne
Beiträge: 14.869
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Empire abwandeln?

Hallo,
wenn dir das Kleid doch so gut gefiel, warum machst du es dann nicht genauso ? Mit einem interesanten Stoff sieht das Kleid doch wirklich toll aus. Außerdem hast du mit dem Schnitt ein leicht zu arbeitendes und bequemes Kleid. Also was stört dich ? Wenn du dir dann noch das obere Kleid dazumachst ( der bequemlichkeit zuliebe ohne Schleppe) kannst du das Kleid wunderbar vareien.
Gruß Tina
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 27.07.2007, 10:35
linde linde ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.01.2005
Beiträge: 17.483
Downloads: 2
Uploads: 0
AW: Empire abwandeln?

Hallo maman,

hhhmmmmmm, die Beschreibung Deiner Figur lässt die Sache in einem anderen Licht erscheinen. Wie siehst Du Dich selbst? Eher mädchenhaft (das würde zum Empire passen) oder willst Du als Assistentin einen eher geschäftlichen Eindruck machen (dann eher einen anderen Stil wählen).

Das Unterkleid ist nicht sooo schlecht, geht aber wie gesagt nicht ohne Ärmel, da Raglanschnitt. Breite Schultern und Raglan geht gut. Breite Schultern und Puffärmel geht gar nicht. Die Raffungen im Brustbereich sind für wenig Brust sicher gut. Der Schnitt verdeckt Deine tolle Taille (schade) aber auch die Oberschenkel und die Körper/Bein-Proportion (gut). Man könnte also den Kleiderschnitt nehmen, auch die Ärmel, aber diese ohne Gummizug am unteren Saum und mal schauen, wie das wirkt. Ich persönlich würde die Ärmel länger zuschneiden und mal probieren, welche Länge am besten kommt.
Ansonsten kann ich mir das Kleid an der von Dir beschriebenen Figur vorstellen. Aber Achtung, so etwas wirkt auch recht schnell hippieartig, das muss man mögen, sonst ist es nix.

Soooo und jetzt mach ich Dich richtig konfus:

Wenn Du nicht unter 30 und/oder ein mädchenhafter Typ bist - wie wäre es denn mit einem Wickelkleid (bzw. einem Kleid, dass so tut als ob)?

Ärmel würde ich nicht weglassen, Oberteil eher kurz, also in Richtung Brust verlegte Querteilungsnaht und dann ein mäßig ausgestelltes Rockteil unten dran. Oberteil in Wickeloptik, das macht Oberweite. Das alles kann ich mir bei einem weich fallenden Stoff in altrosa gut vorstellen. Bei Burda gibt es einen Fertigschnitt, der mir gerade einfiel, wenn Du Interesse hast, such in den mal raus.

Ich persönlich würde das Kleid auch nicht ganz lang machen. Was ist auf einer Hochzeit, wo alle einschließlich Braut in Kurz erscheinen? Stelle ich mir gerade nicht so prickelnd vor. Du kannst aber immer und in jedem Fall kürzer als die Braut erscheinen, kannst Dich besser bewegen und am Tisch machst Du trotzdem eine gute Figur.

So, jetzt habe ich fertig. Schönes Wochenende und viel Erfolg.

LG linde
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:30 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,14873 seconds with 12 queries