Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Schnittmustersuche Kostüme


Schnittmustersuche Kostüme

Neben Fasching, Halloween, Rollenspiel
kommen hier auch die Threads zu der nicht mehr ganz modernen Mode hin.


Schnittmuster zur Kleidung der "ollen Römer" gesucht

Schnittmustersuche Kostüme


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #16  
Alt 28.07.2007, 00:51
Faultier Faultier ist offline
Neu im Forum
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 11.06.2006
Beiträge: 6
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Schnittmuster zur Kleidung der "ollen Römer" gesucht

Erst einmal: War ja klar - wenn ich etwas verspreche, dann verschwört sich das Chaos gegen mich. Hab natürlich beides spontan nicht im Regal gefunden (liegen wohl irgendwo nebeneinander ), aber dafür hab ich mal ein bisschen gegoogelt, und das könnte schon helfen, wenn nicht sogar reichen. Darüber hinaus schwall ich ein "wenig", wenns also zuviel wird, nur die Links anklicken

Zuerst einmal grundsätzlich: Die Römer haben schon vor ziemlich langer Zeit gelebt, und da es damals noch keine Dampfmaschinen und elektrische Webstühle gab, musste alles von Hand gewebt werden. Folglich hat man auch praktisch allen Stoff genommen, den man hatte, und ihn sich "irgendwie" um den Körper geschlungen. Deshalb wird es auch nicht ganz einfach sein, da Kostüme zu fabrizieren, die schnell an- und ausziehbar sind. Umgekehrt kann man aber auch viel Mühe in das "um-den-Körper-Drapieren" legen, oder nicht, jedem freigestellt (und ich glaube kaum, das da überhaupt jemand arg drauf achten wird).
Als Stofftipp verweise ich hier mal auf das gelb-blaue schwedische Möbelhaus mit vier Buchstaben, bei dem gibt es Bomull, ein Stöffchen aus Leinen, also nicht nur billig, sondern sogar authentisch, und mit ein bisschen Farbe auch ganz schnell bunt. Und wer eh mehrere Meter braucht, kauft das Zeugs einfach als Bettbezug, das wird dann unschlagbar günstig (wenn man nicht noch gerade alte Bettbezüge daheim hat... aber zumindest meine hier haben alle nur komische Muster )

Ich habe eine ziemlich lange Einführung in das Thema gefunden, allerdings auch nicht sonderlich interessant. Trotzdem mal drüberfliegen, man kann sich ein paar gute Ideen holen.
Desweiteren ist wikipedia (leider) meistens der größte Freund, es gibt dort eine ganze Kategorie mit römischer Kleidung. Gut sind hier vor allem die Namen, die man weiterverwenden kann, wenn man will, denn nur mit den richtigen Namen kann man auch Suchmaschinen füttern.
Auf dieser Seite über antike Trachten gibt es zwar nicht viel zu holen, aber mal ein Schnittschemata einer eher spätrömischen Tunika - das Kleidungsstück schlechthin, mit dem Du/Ihr am besten die meisten ausrüstest. Die Keile unten zur Erweiterung des Saums würde ich übrigens weglassen, der Einfachheit halber.
Nochmal ein paar Bilder zum Vorstellen und viiel Geschwafel in englisch findet man auf dieser Seite.
Und auf dieser Seite über "roman life" sind nicht nur unter der Sparte "types" viele Zeichnungen zum Vorstellen, sondern unter "Make it!" ein paar Anleitungen ("Dress" ist allerdings griechisch, und die Tunika "nur" die klassische).
Ich denke, man kann sich in der Not durch die englischen Seiten mit einem Wörterbuch und einer Umrechnungshife schlagen.

Darüber hinaus empfehle ich noch, auch wenn ich das Stück jetzt nur von einer Kurzzusammenfassung bei wikipedia kenne:
- für den Kaiser einen Lorbeerkranz als *das* Zeichen. ich denke gerade an diesen grünen Pflanzendraht als Gerüst, darauf mit Klebeband lorbeerähnliche Blätter und vielleicht ein bisschen goldene Farbe aus der Sprühdose - hey, Theater an der Schule hat den Vorteil, dass das Zeugs ja nicht eine ganze Saison halten muss
- große Sicherheitsnadeln statt Fibeln.
- Pseudo-Borten als Gürtel oder Besätze. man kann natürlich auch einfache (geflochtene etc.) Schnüre als Gürtel nehmen, aber es sieht manchmal einfach nobler aus - schau mal, ob Du irgendwo günstig irgendwelche Borten mit Määndermuster findest.

Ach, und was mir grad noch einfällt wegen den mehreren Rollen:
Am besten ein Untergewand (Tunika) und nur das Übergewand wechseln/anziehen, um andere Personen darzustellen. Am besten wird dann wohl etwas farblich unterschiedliches sein, damits auch auf jeden Fall deutlich wird.

Zusammenfassung: Etwas authentisch kann nicht schaden, vor allem bei Schnitt und Stoffwahl, denn da ist authentisch tatsächlich fast einfacher. Sonst aber ruhig den Begebenheiten anpassen.
So, und nun hör ich auf. Ich hab mich schließlich schon genug verplappert...

Auf jeden Fall viel Glück!

Geändert von Faultier (28.07.2007 um 00:55 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 31.07.2007, 00:09
Naurelen Naurelen ist offline
Hilfsbereit und kreativ
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 16.08.2005
Ort: Griesheim
Beiträge: 14.868
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Schnittmuster zur Kleidung der "ollen Römer" gesucht

Hallo,
"Romulus, der Große"??? Prima, mein Mann hat das damals vor hunderte Jahren auch mal in der Schulaufführung aufgeführt. Er durfte den Romulus spielen. Ich habe sogar noch das Kostüm aufgehoben (sentimental, oder??).
Also: eine einfache Tunika (glatt runtergenäht zwei Stoffbahnen mit einem Halsausschnitt) aus einem Bomull (war wohl früher ein Betttuch gewesen), darüber eine rotgefärbte Toga (ein Stoffstreifen von etwa einem Meter breite, Länge müsste ich ausmessen) geschlungen. Ach ja, die Tunika war noch mit einem einfachen Bomull-Gürtel gebunden. Dazu ein mit gold eingesprühter Lorbeerkranz aus Pappe?? (Ich muss die alte Aufnahme mal rauskramen).
Die Soldaten waren auch mit Tuniken (natürlich kürzer) bekleidet. DArüber hatten sie Überwürfe aus Lederimitat, welches unten eingeschnitten war, um die typische Panzerung der Römersoldaten zu imitieren (klar, was ich meine). Ich werde nochmal nachschauen, was da sonst noch war.
Viele Grüße
Naurelen
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 31.07.2007, 20:37
Benutzerbild von Louise
Louise Louise ist offline
Gewändertruhe
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 23.12.2004
Beiträge: 14.869
Downloads: 2
Uploads: 0
AW: Schnittmuster zur Kleidung der "ollen Römer" gesucht

*hüst*
Das sind Kopien aus Patterns for Theatrical Costumes
Damit wird bei Ebay wohl ordentlich Reibach gemacht- es sind eindeutig die Schnitte und Skizzen aus dem Buch, an die man nur diese albernen Köpfe gesetzt hat, sie gespiegelt hat ect.
Dann doch lieber das Originalbuch- kostet gleich viel- und da sind dann auch noch hübsche Ornamente/Motive zur Verzierung drin

Hier habe ich noch Schemaschnitt gefunden, die vielleicht helfen: http://www.roemertage.de/Termine/schnittmuster.jpg
http://www.roemertage.de/Termine/sch...ter_tunica.jpg
Und hier ein Schulprojekt: Klickerdiklick

Louise
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 31.07.2007, 22:23
Benutzerbild von liebeslottchen
liebeslottchen liebeslottchen ist offline
Mitarbeiterin im Nähmaschinengeschäft
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 04.05.2006
Ort: Rüssingen
Beiträge: 14.868
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: Schnittmuster zur Kleidung der "ollen Römer" gesucht

@Faultier:
von wegen Faultier! Du hast dir ja richtig viel Mühe gemacht. Ganz lieben Dank.
Ich hab noch lange nicht alles durchgelesen, was du mir da verlinkt hast. Aber das hilft mir super weiter. Danke!

Danke auch an alle anderen für eure Mühe! Ich hab jetzt richtig viel Infomaterial und Ideen und Hinweise auf Schnitte bzw. Schnittmusterbücher.
Da krieg ich genügend zusammen, um den Jungs und Mädels Vorschläge für Kostüme zu machen und auch um sie zu nähen.

Herzlichen Dank!
Marion
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 17.07.2011, 15:58
paeddlern paeddlern ist offline
Neu im Forum
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 26.01.2010
Beiträge: 5
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Schnittmuster zur Kleidung der "ollen Römer" gesucht

hallo!!

ich krame dieses thema mal wieder hervor. also mein mann und ich brauchen für eine geburtstagsfeier mit motto römer kostüme. ich denke ich könnte es schaffen uns zwei tuniken zu nähen und vielleicht jeweils eine stoffbahn um stola oder so anzudeuten. muss ja nicht historisch korrekt sein.

meine frage: welchen stoff würdet ihr nehmen? bei buttinette, wo es fertige kostüme gibt nehmen sie panne-samt und satin. das haben sie auch recht preisgünstig im angebot. alte bettlaken etc. scheiden bei uns aufgrund nicht-vorhanden-seins aus. ich bin auch nicht so der fan von samt. kann ich nicht einfach einen weißen baumwollstoff nehmen, oder fällte das dann nicht so gescheit? vielleicht hat ja jemand schon genäht und kann mir seine erfahrungen mitteilen...

danke schon mal im voraus!
paeddlern

ps: und wenn jemand noch einen schnitt hat der passen könnte kann der das natürlich auch schreiben...!
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:38 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,34999 seconds with 12 queries