Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Andere Diskussionen rund um unser Hobby

Es geht ums Nähen und alle anderen Forenbereiche sind nicht zutreffend?
Dann ist hier der Platz, der Raum bietet.


Was die Nähfrau zum (Über-)Leben braucht

Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 19.07.2007, 14:30
Benutzerbild von Honigbaerenbiene
Honigbaerenbiene Honigbaerenbiene ist offline
Benutzerdaten gelöscht
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 07.04.2007
Beiträge: 14.868
Downloads: 6
Uploads: 0
Was die Nähfrau zum (Über-)Leben braucht

Hallo Zusammen!

Ich muss - aufgrund mangelnder Quadratmeterzahlen - leider meinen Nähbereich erstmal verkleinern. Jetzt habe ich gestern Abend angefangen und komme auf keinen grünen Zweig...

Es entstand ein Mount Everst mit : "Brauch ich auf jeden Fall-Sachen" und ein Brocken mit "Kann ich drauf verzichten-Sachen".

Nur, so habe ich keinen wirklichen Gewinn gemacht. Daher frage ich nun Euch und hoffe, dass es nicht zu persönlich ist, wenn ich wissen möchte:

Was braucht eine nähsüchtige Frau zum Überleben in Ihrem Nähzimmer? Auf welche Dinge könnt ihr nicht verzichten? Und was macht ihr mit Euren Stoffresten? Wie groß müssen die Reste sein zum Aufbewahren?

Also Näma und Overlock stehen nicht auf der bedrohten Liste und auch das Bügelbrett samt Eisen hat sich sein Existenzrecht verdient

Nur der ganze Tüddelkram drumrum macht bei mir recht viel aus...

Ich sage Danke für Eure Aufräumhilfe und schicke Sonnenstrahlen aus Bremen!
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 19.07.2007, 14:49
Benutzerbild von löf
löf löf ist offline
Stellt eigenen Sessel auf
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 07.01.2006
Beiträge: 14.869
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: Was die Nähfrau zum (Über-)Leben braucht

moin,
also Stoffreste: ich habe eine Tüte voll davon, diese ist ca. so groß wie ein Schuhkarton wenn die voll ist wird sie aussortiert - ca. die Hälfte bleibt drin, beim Rest stell ich dann doch fest: oh, viel zu kleine Schnipsel, was wolltest du denn damit
Dann habe ich noch größere Stoffreststücke diese liegen jedoch gefaltet bei den
Stoffen:
Da beträgt mein Lager 2 große Schubladen und ein Regalfach - mehr geht nicht - also muss vernäht werden, bevor gekauft wird, meistens jedenfalls

Maschinen: Ich nähe an meinem Schreibtisch, die Nähmaschine steht im Regal neben mir, dadrunter ein kleines Schubladenkästchen und ein Sortierkasten mit Kurzwaren. Die Overlock steht links vom Schreibtisch auf meinem Schreibtischcontainer. Ich räume nach dem Nähen (fast) alles wieder weg. Da es aber direkt am Tisch ist finde ich das nicht störend.

Für meine Rollschneider, Scheren, Folienstifte, Seife, Nadeln usw. habe ich eine Flache Schublade vom Schreibtischcontainer, da liegt alles (mehr oder wenigerordentlich ) drin.

Willst du dir eine Nähecke einrichten und brauchst Stauraummöglichkeiten? Muss dein Nähplatz ganz abgeschafft werden und damit mobil werden? Wovon hast du zuviel? Was kriegst du nicht sortiert? Fragen über fragen, aber vielleicht gibts dann ne gute Sammlung an Lösungsvorschlägen

viele Grüße,
löf
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 19.07.2007, 14:58
Benutzerbild von dede
dede dede ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 14.05.2005
Ort: Karlsruhe
Beiträge: 14.871
Downloads: 12
Uploads: 0
AW: Was die Nähfrau zum (Über-)Leben braucht

Hallo,

was nähst Du denn hauptsächlich? Patchworker können jede Menge Reste brauchen. Leute, die nur Erwachsenenkleidung nähen fast keine.

Ich möchte sagen: Überlege Dir, wie viele Reste Du in letzter Zeit (ca. 6 Monate) verwendet hast: waren es mehr als 1 Tüte voll? Wie groß waren die Reste? welches Material?

Ich bin zwar auch ein kleiner Hamster, möchte mir aber angewöhnen, nur noch Reste aufzubewahren, die irgend einen Sinn machen. Also die z.B. mindestens noch für einen Ärmel reichen. Oder (bei besonders schönem Muster) versuche ich, das Teil gleich "in Form" zu schneiden, also gleich zu einer Appli zu verarbeiten oder in Form eines Quadrates / Rechtecks.

Beim "Werkzeug" und Zubehör würde ich ähnlich verfahren. Ist es wirklich nötig, Meterweise Gummiband aufzubewahren wenn ich pro Jahr nur knapp 50 Zentimeter vernähe? Schließlich ist es nicht so schwer, ggf. wieder Nachschub zu bekommen.

Na ja, leider muss ich zugeben, dass ich bei mir selbst die obenstehenden Dinge noch nicht umsetzten konnte - aber ich wünsche Dir viel Glück, vielleicht bist Du ja stärker!

Viele Grüße von
Sonja
__________________
Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung ändern kann. (Francis Picabia)

Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 19.07.2007, 15:05
Benutzerbild von Honigbaerenbiene
Honigbaerenbiene Honigbaerenbiene ist offline
Benutzerdaten gelöscht
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 07.04.2007
Beiträge: 14.868
Downloads: 6
Uploads: 0
AW: Was die Nähfrau zum (Über-)Leben braucht

Hallo Löf!

Also ich habe definitiv zuviel Stoff, grins. Aber den werde ich nicht abschaffen...

Bei uns sind die Platzverhältnisse sehr beengt. Wir haben ein Wohn-Schlaf-Büro-Esszimmer, bei dem auch noch zwei Wände schräg sind. Die Baumöglichkeiten mit Möbeln sind ausgeschöpft und meine Nähsachen sind immer im Weg. (Dazu muss ich jetzt sagen, dass wir ein Haus gekauft haben, bei dem die totale Altbausanierung fällig ist und das zieht sich noch sehr lange hin und bis dahin ist es halt beengt...)

Ich habe einen normalen Curver-Nähkoffer für Nadeln, Stifte, Rollschneider und Scheren. Wobei auch der Koffer seltsamerweise voll ist, dabei habe ich da noch nichtmal Garn untergebracht...
Dann kommt ein Nähkoffer dazu mit Borden, Reißverschlüssen und halt Tüddelkram.
Und zwei Plastiksortierkisten für Garne.
Zwei Umzugskartons (schön bemalt) mit Stoff, diverse Stehordner mit Burdas etc., diverse Ordner mit Schnittmustern.

@dede: Ich nähe hauptsächlich Klamotten, aber benutze die Stoffe eigentlich nicht 2x, d.h. wenn was über ist, kann es theoretisch auch weg... (Hey, sollte das ein Anfang gewesen sein? Hat es grad klick bei mir gemacht? FREU!)

Tja, so ist die Lage und anders muss sie werden...

Geändert von Honigbaerenbiene (19.07.2007 um 15:08 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 19.07.2007, 15:30
Calamitylilly Calamitylilly ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.01.2005
Ort: München / Zürich
Beiträge: 14.979
Downloads: 2
Uploads: 0
AW: Was die Nähfrau zum (Über-)Leben braucht

Ich hab von Ikea Slugis-Kästen, z.T. mit Rollen drunter, die kann man prima stapeln und unter die Schrägen schieben
und da passt jede Menge Kleinkram rein
im obersten Kistchen tummeln sich Garnrollen und sonstiges Zubehör, was man ständig braucht.
Im Koffer auf dem Schrank sind Winterstoffe und son Zeugs, was ich momentan nicht brauche.
Wegschmeißen ist seeeehr schwer...

Gibts nen Keller um alte Burden usw. auszulagern?

Grüße,
Lilly
__________________
Nicht die prachtvollen Segel sind es, die das Schiff treiben; es ist der unsichtbare Wind.
Dixon, 1866 - 1946
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:17 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2016, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,07243 seconds with 12 queries