Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähspezialitäten > Hüte und Accessoires


Hüte und Accessoires
Auch das kann man selber nähen.


Haube für Bauersfrau

Hüte und Accessoires


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 15.07.2007, 12:09
heluwo heluwo ist offline
Näht zur Abwechslung "deko"
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.06.2007
Beiträge: 879
Downloads: 20
Uploads: 0
Haube für Bauersfrau

Hallo und guten Morgen!
Ich bin auf der Suche nach einem Bild von einer Haube, wie sie Frauen in "alten Zeiten" getragen haben.
Ich meine nicht direkt diese Hauben, wie sie bei "Unsere kleine Farm" getragen werden, aber so ähnlich. Ich vermute, dass die Hauben, die ich meine, aus einem Stoffkreis bestehen, der am Außenrand mit Gummi gerafft wird und dann wird um die Hälfte des Kreises ein ca. 10cm breiter, gerader Rand angenäht, an den vorderen Ecken abgerundet. Dieses grade Teil liegt dann eng am Kopf an und das geraffte Teil ist dann am Hinterkopf. Oh Mann, ist das schwer zu beschreiben. Hoffentlich weiß einer von euch, was ich meine.
Ich möchte solche Hauben für unsere Theatergruppe nachnähen, denke aber, dass man dafür nicht extra ein Schnittmuster kaufen muss.
LG Heike
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 15.07.2007, 12:26
Benutzerbild von Dorys
Dorys Dorys ist offline
Hilfsbereit und kreativ
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 08.07.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 78
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Haube für Bauersfrau

Wenn ich deine Beschreibung richtig verstanden habe, suchst du das:

http://images.google.de/imgres?imgur...icial%26sa%3DN

Gruß;

Dorys.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 15.07.2007, 13:57
heluwo heluwo ist offline
Näht zur Abwechslung "deko"
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.06.2007
Beiträge: 879
Downloads: 20
Uploads: 0
AW: Haube für Bauersfrau

Hallo Dorys, genau sowas meine ich. Vielen Dank! Schade, dass man keine Details erkennen kann. Weiß jemand vielleicht noch eine Seite, wo solche Trachten genauer zu sehen sind bzw. die Herstellung beschrieben wird?

LG Heike
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 15.07.2007, 14:49
Benutzerbild von Farino
Farino Farino ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 23.06.2007
Ort: unter Europas größtem Adventskranz
Beiträge: 210
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Haube für Bauersfrau

Je nachdem, wo du wohnst hast du die Möglichkeit ein Museumsdorf zu besuchen und dort nachzufragen, manchmal gibt es auch Bürgervereine, die Trachten nachgenäht haben. Du könntest ins nächste Theater gehen und bei den Kostümschneidern nachfragen, den butterick-Katalog durchforsten AUCH im Kinderbereich (Taufkleider etc.), du könntest beim nächsten Landfrauenverband nachfragen, in der Bibliothek nach Büchern zum Thema Mittelalter schauen oder nach Puppenschnittmustern. Manchmal haben die auch solche Schnittmuster.

Ansonsten ein altes Bettlaken nehmen und ausprobieren, dank Vlieseline musst du heutzutage auch nicht mehr betonmäßig vorne stärken.

Ausserdem müsste der hintere Teil eher wie ein langes O zugeschnitten sein... du brauchst Kräusel oben auf dem Kopf, an den Seiten weniger, und dann einmal hinten mehr gerafft. Würdest du einen runden Kreis nehmen, wäre das Ergebnis mehr hinten abstehend, weil du viel zu viel Weite einkräuseln müsstest um auf den erforderlichen Umfang zu kommen und das könnte ein bisschen blöd aussehen. Ausserdem sind solche Hauben zu Zeiten entstanden, als es keine Maschinenwebstühle gab und man alles mit der Hand weben musste. Damals war für einfachere Leute dann eher die Devise: so viel Stoff wie nötig, so wenig wie möglich - der war nämlich teuer. Ein kreisrunder Zuschnitt wäre zu viel Stoff.

Manuela
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 15.07.2007, 15:00
Benutzerbild von Dorys
Dorys Dorys ist offline
Hilfsbereit und kreativ
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 08.07.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 78
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Haube für Bauersfrau

Ich würde das:

http://www.gewandnaeherin.de/gewandn...ern/haube.html

als Basis nehmen, und mit Gummizug und Falten ausprobieren. Traus mir eigentlich zu...

Dorys.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:26 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,08338 seconds with 12 queries