Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen


Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen

Was nehme ich wofür? Diskussionen rund um die Auswahl der Materialien haben hier ihren Platz.
Bezugsquellen(suche- oder angabe) gehören hier nicht hin, die kommen in den Markt.


Ein Pencilskirt aus Lederimitat!

Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 11.07.2007, 17:14
Benutzerbild von Honigbaerenbiene
Honigbaerenbiene Honigbaerenbiene ist offline
Benutzerdaten gelöscht
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 07.04.2007
Beiträge: 14.868
Downloads: 6
Uploads: 0
Ein Pencilskirt aus Lederimitat!

Hallo zusammen!

Ich möchte einen Pencilskirt aus Lederimitat nähen.

Den Stoff habe ich jetzt auch besorgt und auch alle anderen Materialien für den Rock.

Nun soll es also losgehen. Nur ist es meine erste Lederverarbeitung und ich habe noch einige Fragen, damit es auch klappt:

1. Ich nähe mit einer Brother Innovis 600. Brauche ich eine bestimmte Ledernadel oder ein bestimmtes Füßchen?
Ich habe hier schon von Teflonfüßchen gelesen, weiß aber nicht so recht, was die eigentlich tolles machen.

2. Muss ich beim Garn was beachten? Ich habe immer das 08/15 Garn aus dem Kaufhaus. Mal Gütermann, mal Prym, je nachdem, was grad im Angebot ist oder die richtige Farbe hat.

3. Heften ist ja bei Leder nicht so optimal, weil man die Einstiche sieht. Habt ihr einen Tipp, wie ich die Teile trotzdem fixieren kann?

Ich sag schon mal danke für eure Antworten und warte hibbelig auf eure Hilfe!
Fühlt euch gedrückt, eure Vanessa
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 11.07.2007, 18:13
Benutzerbild von Dorys
Dorys Dorys ist offline
Hilfsbereit und kreativ
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 08.07.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 78
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Ein Pencilskirt aus Lederimitat!

Zitat:
Zitat von Honigbaerenbiene Beitrag anzeigen

3. Heften ist ja bei Leder nicht so optimal, weil man die Einstiche sieht. Habt ihr einen Tipp, wie ich die Teile trotzdem fixieren kann?
Hallo Vanessa,

zu Punkt 3: Entweder mit Büroklammern fixieren- oder mit Doppelseitigem Klebeband (unbedingt vorher an einem Rest ausprobieren)

Lieben Gruß von-

Dorys.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 11.07.2007, 19:12
Benutzerbild von Capricorna
Capricorna Capricorna ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.01.2003
Ort: Hamburg
Beiträge: 16.782
Downloads: 8
Uploads: 0
AW: Ein Pencilskirt aus Lederimitat!

Hallo,

Zitat:
Zitat von Honigbaerenbiene Beitrag anzeigen
Ich möchte einen Pencilskirt aus Lederimitat nähen.
...
1. Ich nähe mit einer Brother Innovis 600. Brauche ich eine bestimmte Ledernadel oder ein bestimmtes Füßchen?
Ich habe hier schon von Teflonfüßchen gelesen, weiß aber nicht so recht, was die eigentlich tolles machen.
Für Imitat brauchst du keine Ledernadel, weil das ja eigentlich "nur" ein Stoff ist. Ausreichend dicke Nadel reicht.

Ist das denn eher ein Kunstleder, oder eher ein Imitat mit Lederoberseite und gewebter Stoff-Unterseite?

(Eine Ledernadel braucht man auch sonst nur für dickeres Leder; dünnes/weiches Leder lässt sich in vielen Fällen auch mit einer normalen Nadel nähen.)

Ein Teflonfüsschen hat eine sehr glatte und dadurch rutschige Beschichtung. Bei Stoffen die "rutschhemmend" sind, wie eben Leder, kann das beim Transport helfen. Wenn dein Lederimitat glatt ist und der Transport, d.h. der Nähfuß nicht gehemmt wird, reicht dein normales Füsschen aus. Einfach mal eine Testnaht nähen

(Je nach Marke gibt es neben dem Teflon- auch/anstatt ein Rollenfüsschen, das afaik den gleichen Sonderzweck erfüllt, nicht-rutschige Stoffe besser zu transportieren.)

Zitat:
Zitat von Honigbaerenbiene Beitrag anzeigen
2. Muss ich beim Garn was beachten? Ich habe immer das 08/15 Garn aus dem Kaufhaus. Mal Gütermann, mal Prym, je nachdem, was grad im Angebot ist oder die richtige Farbe hat.
Ganz normales Poly-Garn ist genau richtig.

Zitat:
Zitat von Honigbaerenbiene Beitrag anzeigen
3. Heften ist ja bei Leder nicht so optimal, weil man die Einstiche sieht. Habt ihr einen Tipp, wie ich die Teile trotzdem fixieren kann?
Nur auf den Nahzugaben mit Nadeln heften. Für Leder werden sonst Sachen wie Büroklammern empfohlen, Wäscheklammern, Fotoklammern oder Klebstoff. Auch diese Hilfsmittel eher nur auf der Nahtzugabe, weil auch da z.B. Abdrücke bleiben können, bzw. Klebstoff auf der rechten Seite nicht so schön aussieht.

Ich hoffe, das hilft

Ach ja - wegen Tragekomfort empfiehlt sich evtl. ein Futter. Manche Kunst-Stoffe tragen sich direkt auf der Haut unter Umständen nicht so angenehm, jedenfalls nicht im Alltag...

Liebe Grüße
Kerstin
__________________
Liebe Grüße,
Kerstin

--
Homepage - Blog - Linkliste - Halsausschnitt bei T-Shirts (englisch)
Stoffbestand: zuviel
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 11.07.2007, 21:13
zuckerpuppe zuckerpuppe ist offline
Mitgestalter(in) des virtuellen Nähzimmers
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.11.2001
Ort: MUC
Beiträge: 14.869
Downloads: 12
Uploads: 0
AW: Ein Pencilskirt aus Lederimitat!

Stichlänge etwas vergrößern und auf die Anzahl der Schnittteile achten
Gruß
Kerstin
(höchst neugierig, was denn mit dem Wickelkleid passiert ist)
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 12.07.2007, 11:05
Benutzerbild von Rikka
Rikka Rikka ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 28.12.2005
Ort: Bad Schwalbach
Beiträge: 151
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Ein Pencilskirt aus Lederimitat!

Falls Du kein Teflonfüsschen hast und der Stoff nicht so recht durchrutschen will: Papier unterlegen! Am besten funktioniert dünnes Butterbrotpapier, in Streifen geschnitten auf die zu nähende Naht legen und drüber nähen. Danach kann man das Papier einfach wieder wegreissen.

Zum Heften eignet sich manchmal auch Klebstreifen, vor allem für Säume.
__________________
Viele liebe Gruesse -

Rikka


und noch ein ueberfluessiges Weblog...
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:28 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,08996 seconds with 12 queries