Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Schnittmustersuche Damen


Schnittmustersuche Damen
...


rock schräg geschnitten

Schnittmustersuche Damen


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #6  
Alt 04.11.2008, 14:32
billie billie ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 11.07.2005
Ort: München
Beiträge: 17.483
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: rock schräg geschnitten

Hallo grindelo,
zufällig habe ich deine Frage gleich lesen können.
Du hast alles richtig verstanden: Wenn du schräg zuschneidest, kannst du eben nicht von einem Rechteck ausgehen, sondern von einem Dreieck. Daraus erklärt sich auch der viel höhere Stoffverbrauch: Du hast viel mehr sog. Verschnitt, d.h. es bleiben an den Seiten große Stoffreste übrig.
Nehmen wir mal an, du schneidest einen Rock zu. Wenn du so faltest, wie oben beschrieben, verläuft der Stoffbruch diagonal zur Webstruktur (macht das fertige Stück irgendwie elastischer). Dieser diagonale Stoffbruch ist dein Fadenlauf, an dem du dich beim Zuschneiden orientierst.
Bei einem glatten Rock ist dieser Stoffbruch die vordere Mitte; wenn im Schnitt ein rückwärtiges Teil mit Naht vorgesehen ist, kannst du die beiden Teile platzsparender auflegen. Da ist es günstig, den diagonalen Fadenlauf parallel zum Stoffbruch mit Kreide aufzuzeichnen. Ich probiere meist durch Rumschieben des Schnittteils auf dem Stoff, die günstigste Stelle zu finden.
Falls du auch burda-Hefte hast: Die zeigen bei diagonal zugeschnittenen Modellen, wie man die Teile auflegt. Ich fand das anfangs sehr hilfreich.

Falls du weiterhin Probleme hast, wird das Ganze sicher von anderen anders und für dich hoffentlich verständlicher erklärt werden.
Nur Mut!
billie
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 04.11.2008, 16:01
Benutzerbild von grindelo
grindelo grindelo ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 06.05.2005
Beiträge: 14.868
Downloads: 8
Uploads: 0
AW: rock schräg geschnitten

Vielen lieben Dank für die schnelle Antwort!

Das mit dem Fadenlauf ist mir schon klar - ich hatte nur arge Probleme, mir vorzustellen, wie ich die Teile auflege.
Markieren muss ich da auch nichts, denn der Stoff ist kariert.

Ich fürchte nur, ich hab viel zu wenig Stoff, obwohl ich der Angabe von ottobre gefolgt bin, auch die richtige Größe genommen und sogar noch ein Stückchen mehr gekauft hab.

Brüten gehend:
Tina
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 04.11.2008, 16:17
Benutzerbild von kargi
kargi kargi ist offline
Bringt Bettzeug mit
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 11.04.2008
Ort: 46342 velen-westmünsterl.
Beiträge: 14.869
Downloads: 7
Uploads: 1
AW: rock schräg geschnitten

hallo tina,

bei einem glockenrock ,( deiner aus karostoff ),hast du immer irgendwo einen geraden karoverlauf oder fadenlauf !
legst du die seitennähte an die schräge, hast du die vordere mitte gerade .

wenn du die vordere und hintere mitte schräg verlaufend haben möchtest,kannst du das durch eine teilungsnaht erreichen.
am besten drapierst du dir deinen stoff mal vor dem spiegel auf die unterschiedlichen arten um den körper.dann kannst du besser beurteilen,wie du deinen rock zuschneiden möchtest

liebe grüsse karin
__________________
meine alben
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 12.11.2008, 00:48
Lara K. Lara K. ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 19.09.2008
Ort: bei Marburg
Beiträge: 174
Downloads: 21
Uploads: 0
AW: rock schräg geschnitten

Hallo Tina.
Wenn du dich bei diesem Rock an die vorgegebene Stoffmenge hältst reicht er aus.
Hatte bei meinem Oberrock keine Probleme, wegen der Stoffmenge.
Möchtest du ihn füttern?

Liebe Grüße

Lara, die jetzt schlafen geht.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:53 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,11547 seconds with 12 queries