Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Schnittmustersuche Damen


Schnittmustersuche Damen
...


rock schräg geschnitten

Schnittmustersuche Damen


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 05.07.2007, 16:27
nähtest nähtest ist offline
Hilfsbereit und kreativ
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 25.04.2005
Beiträge: 14.869
Downloads: 0
Uploads: 0
rock schräg geschnitten

hallo,
ich habe mir von einem leichten glockenrock einen schnitt abgepaust und will diesen jetzt im schrägen fadenlauf schneiden, wie und wo lege ich ihn an der kante des stoffes auf?
danke
gudrun
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 05.07.2007, 16:41
Benutzerbild von anea
anea anea ist offline
Lebendes Inventar
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 07.02.2004
Ort: Bad Vilbel, Hessen
Beiträge: 14.869
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: rock schräg geschnitten

Am besten markierst du dir auf dem Schnitt eine horizontale Linie, z.B. in Hüfthöhe, oder du benutzt die Saumlinie, wenn diese gerade (nicht gerundet)ist. Von dieser Linie ziehst du eine weitere Linie im 45°-Winkel. Diese neue Linie ist dein Fadenlauf. Er sollte beim Auflegen des Schnittes auf den Stoff parallel zur Webkante laufen.
__________________
Liebe Grüße,
Annette

Alle Rechtschreibfehler sind volle Absicht!
Zusammen ergeben sie eine geheime Nachricht mit der ich versuche, die Weltherrschaft an mich zu reißen…
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 05.07.2007, 16:46
Benutzerbild von SEW-IH
SEW-IH SEW-IH ist offline
Näht zur Abwechslung "deko"
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 13.04.2007
Ort: Bornheim, NRW
Beiträge: 970
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: rock schräg geschnitten

Hallo Gudrun,

ich würde es auch so machen wie anea. Viel Erfolg und lass uns das Ergebnis bitte sehen. Vielleicht schon mal den Stoff? Nein, ich bin nicht neugierig.
__________________
viele Grüße Iris :schneider:


schaut doch mal vorbei
http://sew-ih.blogspot.com/
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 05.07.2007, 16:50
billie billie ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 11.07.2005
Ort: München
Beiträge: 14.889
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: rock schräg geschnitten

Hallo,
du faltest normalerweile den Stoff so, dass du bei einer Stoffbreite von z.B. 1,40m ein doppelt gelegtes Stück in rechteckiger Form mit 0,70 Breite erhältst. Oben und unten ist der Stoff abgeschnitten, an einer Längsseite sind die aufeinanderliegenden Webkanten, an der anderen Seite hast du den Stoffbruch. Bei Zuschneiden eines Rockes nimmst du normalerweise jeweils die Hälfte eines Vorder- oder Rückenteils und legst die gerade Kante (meist die Rockmitte) an diesen Stoffbruch an.
Wenn du schräg, d.h. diagonal zuschneiden willst, faltest du den Stoff anders: Du breitest den Stoff ganz vor dir aus, nimmst eine Ecke und legst sie so, dass der Stoffbruch jetzt im 45 Grad-winkel zu den Schnitt- bzw. Webkanten ist. Jetzt liegt Webkante auf Schnittkante.
Das klingt jetzt komplizierter als es ist. Probier's einfach mal aus.
Man braucht übrigens beim diagonalen Zuschnitt mehr Stoff als beim geraden.
Eine andere Möglichkeit hast du, wenn du dir irgendwo auf dem Stoffstück eine 45 Grad-Linie zum geraden Fadenlauf einzeichnest und dort das Teil so anlegst, dass der im Schnitt eingezeichnete Fadenlauf parallel dazu verläuft. Manchmal kann man so Stoff sparen, weil man ihn besser nutzen kann.
Kannst du verstehen, was ich geschrieben habe?
Viele Grüße
billie
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 04.11.2008, 12:45
Benutzerbild von grindelo
grindelo grindelo ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 06.05.2005
Beiträge: 14.868
Downloads: 8
Uploads: 0
AW: rock schräg geschnitten

Zitat:
Wenn du schräg, d.h. diagonal zuschneiden willst, faltest du den Stoff anders: Du breitest den Stoff ganz vor dir aus, nimmst eine Ecke und legst sie so, dass der Stoffbruch jetzt im 45 Grad-winkel zu den Schnitt- bzw. Webkanten ist. Jetzt liegt Webkante auf Schnittkante.
Liebe Hobbyschneiderinnen,

kann mir jemand obigen Satz erklären?

Ich steh grad wie der Ochs vorm Scheunentor.

Ich will den karierten Rock aus der women-Ottobre 5/2008 nähen, Modell 4.

Wie falte ich den Stoff vorm Zuschnitt?
Soll ich ein Dreieck falten? Aber dann steht doch Stoff über, er ist doch kein Quadrat.

Ratlose Grüße von
Tina
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:58 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,08191 seconds with 12 queries