Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Andere Diskussionen rund um unser Hobby

Es geht ums Nähen und alle anderen Forenbereiche sind nicht zutreffend?
Dann ist hier der Platz, der Raum bietet.


Wie arbeitet ihr?

Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #6  
Alt 03.07.2007, 23:47
gudrunelli gudrunelli ist offline
Bringt Bettzeug mit
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 24.05.2005
Beiträge: 1.270
Blog-Einträge: 9
Downloads: 20
Uploads: 0
AW: Wie arbeitet ihr?

ich kann sagen, dass ich schon aus Platzgründen in der Regel nur ein Projekt durchführe, muss mich dabei sehr disziplinieren, auf meiner to do Liste steht so einiges.
Momentan arbeite ich an einer zweiten Version der Hose 135 aus der Burda 5/07. Dabei habe ich es zum ersten Mal probiert zuerst alles mit der Ovi zu versäubern. Sonst habe ich immer erst genäht, und dann versäubert. Ich habe für dieses Projekt eine grössere Menge Stretchpopeline günstig bekommen, und wollte ursprünglich aus dem anderen Teil eine zweite Version des Kleids 136 Burda 5 / 07 machen, bin aber jetzt doch etwas unsicher, da dieses Kleid nach meiner Einschätzung besser in Leinen wirkt, und liebäugele mit dem Gehrock.
Aber ob ich das schaffe? Ist Schwierigkeitsstufe 3.
Stricken tu ich gar nicht, denn da hätte ich viele Ufos, aber meine Nähprojekte beende ich immer, hab aber auch schon so einige schöne Nachthemden.
Spannendes Thema, shayariel.
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 03.07.2007, 23:48
Benutzerbild von lysistrata
lysistrata lysistrata ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.10.2006
Beiträge: 15.024
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Wie arbeitet ihr?

Ich bin auch Stapelverarbeiterin, weil ich viel zu schnell frustriert bin, wenn irgendwas nicht klappt.
Schnitte erstellen tu ich aber erst, wenn es mit genau DEM Stoff (oder einem Probemodell) wirklich losgehen soll.
Wenn es dann hakt, aus was für Gründen auch immer, fliegt es in die Ecke, und ich mach erstmal was anderes.
Krieg ich das Problem im Kopf klein, geht es weiter, bloß kann das manchmal länger dauern... (ich hab hier einen zugeschnittenen Dufflecoat aus rotem Breitcord liegen, der ist so jetzt schon 4x mit umgezogen, da krieg ich den Dreh nicht...*schääääääm*)
Das passiert mir aber nur mit Nähteilen, Stickteile werden für gewöhnlich, auch mit schöpferischen Pausen, irgendwie schneller fertig.

Zumindest hab ich, seitdem ich dieses Forum und die ganzen Ami-Bücher kenne, keine Angst mehr vor dem "ersten Schnitt".
Irgendwas Tragbares wird schon dabei rauskommen, irgendwie, auch wenn das Ergebnis dann keine Ähnlichkeit mit dem Anfang mehr hat...
Insgesamt ist Nähen seitdem viel entspannter, und ich traue mich auch viel mehr.

Es sollte ein Shirt ohne Mittelnaht werden, aber ich hab mich verrechnet und es ist zu eng?
Gut, kriegt es eine passende oder kontrastierende angesetzte Knopfleiste, plus zur Not ausgelassene Nahtzugaben, dann paßt es...
Es ist aus unerfindlichen Gründen (oder dem falschen Stoff ) zu weit?
Gut, dann muß Männe halt mal herhalten und abstecken...

Ich hab halt hier gelernt: einfach machen, wird schon irgendwie klappen.
Dank euch allen.
__________________
LG, Lysistrata

"Never fit a dress to the body but train the body to fit the dress"
- Elsa Schiaparelli -
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 03.07.2007, 23:55
Benutzerbild von pelle-1969
pelle-1969 pelle-1969 ist offline
OnT-user
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 12.12.2005
Ort: Flensburg
Beiträge: 14.883
Downloads: 12
Uploads: 0
AW: Wie arbeitet ihr?

Hallo,

ich dachte schon, nur bei mir würde ständig ein Chaos im Nähzimmer herrschen. Ich habe auch den Luxus ein eigenes Zimmer von ca. 27 m² als Nähzimmer zu haben. Manchmal schlafen dort auch Gäste. Aber nur, wenn diese sich mindestens 14 Tage vorher angekündigt haben.

Ich nähe und sticke an mehreren Teilen gleichzeit. Bei mir geht es auch nach Lust und Laune. Wenn ich einen neuen Schnitt oder Stoff habe wird erstmal alles dafür vorbereitet. Kopiert oder gewaschen usw. Dann kommt alles zusammen an einen Bügel und ab auf die "noch zu erledigen Stange". Die Reparaturwäsche von meinem Göga rutscht dabei immer wieder nach hinten. Kann ich gar nicht verstehen

Versäubern mache ich auch immer unterschiedlich.
__________________
Liebe Grüße aus dem hohen Norden von Wiebke
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 03.07.2007, 23:56
Benutzerbild von banni
banni banni ist offline
OnT-user
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 20.04.2007
Beiträge: 14.872
Downloads: 6
Uploads: 0
AW: Wie arbeitet ihr?

Hallo zusammen!

Also ich habe meistens so 3-4 Projekte liegen. Ich habe da eine Rote Kiste, dass ist sozusagen die "Wiedervorlagemappe"

Ich nähe immer nur worauf ich gerade Lust habe. Und Fummeliges und Schwieriges muss manchmal "reifen" bis ich das Gefühl habe: j e t z t klappt`s.
Meine Erfahrung ist, wenn ich nicht dieses Gefühl habe wirds auch nix. Allerdings mehr als 3-4 Sachen lasse ich nicht auflaufen, dann gehe ich ran oder verwerfe das Projekt.
Habe dann noch eine 2. grüne Kiste im Schrank mit Projekten die so nichts werden können und auf neue Ideen warten - aus dieser kiste sind einige meiner liebsten Jacken und Hosen geworden nach 2-3 Jahren, mit steigenden Fähigkeiten.

Dabei hilft mir auch der Kontakt mit anderen "Schneiderinnen" - auch hier im Forum neuerdings, das inspiriert mich und macht mir Mut - und dann klappts meistens supergut.

Ich nähe hauptsächlich weils einfach Spaß bringt und weil ich es immer besser lernen will.
Liebe Grüße Andrea
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 04.07.2007, 01:05
Benutzerbild von dickespaulinchen
dickespaulinchen dickespaulinchen ist offline
Dawanda Anbieterin
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 02.05.2006
Ort: Landau in der Pfalz
Beiträge: 14.872
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Wie arbeitet ihr?

Huhu!

Ich habe auch meist, und im Moment besonders, mehrere Projekte gleichzeitig laufen.
Ich stehe inzwischen auch dazu, weil ich nämlich z.B. neulich gemerkt habe, wenn ich jetzt krampfhaft versuche, eine grosses Projekt (in dem Fall den Quilt) fertig zu machen, damit ich was neues anfangen kann, hab ich keinen Spass daran und fange auch noch mehr an zu schludern. Und das wollen wir ja alle nicht!
Also: Lieber das eine Teil sorgfältig weglegen und das gerade begehrtere anfangen. Ich hab mir auch vorgenommen, daß ich in meinem neuen Nähzimmer (jaaaa! Wir ziehen bald um!! Jippie!) dann mehrere Kisten haben werde, in denen ich alle Zutaten für nur ein Projekt lagern kann, so ist alles schön sortiert und man muss nicht von neuem anfangen alles zusammen zu suchen, wenn man wieder drauf zurückkommt.

Ein weiterer Grund, warum ich oft mehrere Sachen starte ist sicher auch, daß ich sehr gern Geschenke nähe oder Klamotten für einen bestimmten Anlass, die dann fertig sein müssen. Das hat dann natürlich Priorität, is klar! Gerade die Geschenke halten sich aber zeitlich echt im Rahmen, meistens jedenfalls. Das wird dann nur so zwischengeschoben.

Bis vor kurzem habe ich auch auf Vorrat Schnitte kopiert, das werde ich mir abgewöhnen. Das ist wohl echt verlorene Liebesmüh, weil man in über 50% der Fälle dann doch was anderes näht, oder der Winter doch wieder vorbei ist, oder das Kind gewachsen, oder...

Aber auf Vorrat zuschneiden find ich total toll, In den Stoff schneidet man nämlich echt nur, wenn man es ernst meint. Und zuschneiden ist nicht gerade meine Lieblingsbeschäftigung... Wenn man dann schon einen Stapel da liegen hat und einfach losnähen kann TOLL!!!

Und zum Schluss muss ich auch zugeben, daß ich es auch mal sehr befreiend fand, ein Ufo einfach wegzuschmeissen! Nicht daß es nicht schade gewesen wäre, aber wenn man am Stoff, Schnitt und an der zugeschnittenen Grösse grosse Zweifel hat und auch nach langer Zeit keine Lust hatte das Ding zu nähen... warum dann das Gewissen ewig damit belasten? WEG DAMIT!!! Danach gehts einem besser, ehrlich!

Viele Grüsse, Katharina
__________________
Jetzt erst mal nen Kaffee!

dickespaulinchen-näh-blog
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:52 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2016, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,07609 seconds with 12 queries