Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähspezialitäten > Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse

Anderen beim Nähen über die Schulter zu schauen kann eine spannende Sache sein. Man lernt neue Tricks und Kniffe, verfolgt Freude und manchmal auch Verzweiflung und bekommt Ideen für eigene Kreationen. Hier könnt Ihr Schritt für Schritt den Entstehungsprozess Eurer Werke dokumentieren, angefangen vom Stapel mit den ausgesuchten Stoffen und dem Schnitt bis hin zum fertigen Stück. Am besten schreibt Ihr während Ihr näht, dann können andere mitfiebern und Ihr werdet gleichzeitig motiviert.


Blutige Anfängerin versucht sich an einer Tunika...

Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #31  
Alt 24.06.2007, 18:58
Benutzerbild von hellen
hellen hellen ist offline
Stellt eigenen Sessel auf
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 09.10.2005
Ort: im Texas Deutschlands
Beiträge: 663
Blog-Einträge: 3
Downloads: 16
Uploads: 0
AW: Blutige Anfängerin versucht sich an einer Tunika...

Trotzdem will ich gespannt wartende Veilchen nicht vertrocknen lassen

Ich kann euch ja schon mal zeigen, was bisher geschah *trommelwirbel*

Erstmal hab ich mit chirurgischer Präzision das Nähen vorbereitet. Der farblich passende Faden (sogar davon hab ich ein Bild gemacht ) wurde erstmal auf eine Spule, äh.., gespult.
Dann habe ich den Oberfaden eingefädelt, das hat mir die Betriebsanleitung gezeigt. Den Unterfaden bekomme ich jetzt auch ganz easy raus: Einfach den Oberfaden ca. 15 cm aus der Nadel ziehen, den Unterfaden auch etwas länger lassen. Dann langsam am Rad drehen, bis die Nadel runterfährt. Langsam weiterdrehen, bis die Nadel wieder erscheint. Wenn alles klappt , hängt da nun eine Öse vom Unterfaden am Zwirn (auf dem Foto habe ich die Fäden mal bunt angemalt, sieht man so besser). Die Öse wird mit einer Nadel durchstochen und nach hinten gezogen, dabei zieht sich der Unterfaden raus.
Wir sind also startklar *brummbrumm*

Dann ging es den Schrägbändern an den Kragen (fünf Euro in die Wortspielkasse, bitte ).

Mist, jetzt ruft mich mein Mann. Er hat Bratwürschte gebrutzelt und wünscht mein Erscheinen. Muss ich machen, sonst bekomm ich Ärger

Bis später! (und danke nochmals für eure Anteilnahme, ich hab jetzt schon sehr viel gelernt )
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg farbe.jpg (24,3 KB, 300x aufgerufen)
Dateityp: jpg faden_holen.jpg (40,1 KB, 301x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
  #32  
Alt 24.06.2007, 19:12
Benutzerbild von veilchen
veilchen veilchen ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 19.04.2006
Ort: nrw
Beiträge: 17.483
Downloads: 4
Uploads: 0
AW: Blutige Anfängerin versucht sich an einer Tunika...



werde gespannt weiter mitlesen.....
__________________
lg.veilchen

dessous-kampfnäh-galerie

meine galerie


Abstinenz ist die Kunst,das nicht zu mögen,was man ohnehin nicht kriegt.
Georg Thomalla
Mit Zitat antworten
  #33  
Alt 24.06.2007, 20:32
Benutzerbild von hellen
hellen hellen ist offline
Stellt eigenen Sessel auf
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 09.10.2005
Ort: im Texas Deutschlands
Beiträge: 663
Blog-Einträge: 3
Downloads: 16
Uploads: 0
AW: Blutige Anfängerin versucht sich an einer Tunika...

Na dann

Die Würstchen sind verputzt, weiter geht's...

Ich habe mal beide Rohfassungen anprobiert. Ich sehe ungefähr 15 Jahre älter und 16 Kilo schwerer aus als ich mich fühle, aber das nur nebenbei...
Ihr könnt aber ganz gut sehen, dass die Größe L nicht nur knapsig am Busen sitzt, sondern auch am Poppes spannt.
XL sitzt schön fluffig, nur der vorderen Ausschnitt lugte etwas keck hervor, ich habe ein paar Millimeter abgemessen und mittels Lineal eine Linie gezogen und den Ausschnitt so gezwungen sich an meinen Ausschnitt zu schmiegen.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg rohschnittl.jpg (17,9 KB, 418x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
  #34  
Alt 24.06.2007, 21:21
Benutzerbild von hellen
hellen hellen ist offline
Stellt eigenen Sessel auf
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 09.10.2005
Ort: im Texas Deutschlands
Beiträge: 663
Blog-Einträge: 3
Downloads: 16
Uploads: 0
AW: Blutige Anfängerin versucht sich an einer Tunika...

Nun ein extra Kapitel für die Schrägbänder. Das haben sie verdient, sind doch die ersten meines Lebens *kuschel*

Als erstes musste ich das Halsband zusammennähen, so ein großes Stück Stoff hatte ich nämlich nicht mehr, also war stückeln angesagt.
Ich habe sogar einen Tipp beherzigt und die Nadeln quer eingesteckt, damit ich drüber nähen konnte. Dann habe ich noch den Rand versäumt, umgebügelt, fertig ist das lange Band , Beweis siehe Foto 1.

Die Bänder habe ich dann mit dem Gesicht nach unten auf mein Bügelbrett gelegt. Dann habe ich es einmal gefaltet und so gebügelt.
Wieder aufgeklappt das Ganze und dann eine Hälfte des Umgebügelten zur Mitte gelegt und das wieder gebügelt. Das Band um 90 Grad gedreht und die andere Seite auch nochmal gebügelt - sieht man besser auf Foto 2, ich rede mich ja hier um Kopf und Kragen .

Als alle Bänder fertig waren, fiel mir noch ein, dass ich, wenn ich das um den Hals schlinge, ja einen sauberen Abschluß brauche. Also habe ich je eine Ecke der Bänder umgelegt, gebügelt und mich geärgert, dass die Ecken überstanden. Die habe ich dann ganz pfuschmässig mit der Schere gekürzt und schäme mich dafür
Tja und dann fiel mir siedenheiß ein, dass die Länge der Bänder ja vorgegeben war und wenn ich jetzt Pech habe, und ich neige dazu, passen sie gar nicht mehr

Aber sie sehen schick aus

Ich hab mich dann dem Rücken zugewandt. Das war recht einfach. Dachte ich.
Erst habe ich an der gehefteten Naht schön ordentlich entlanggenäht. Mit einem geraden Stich, Fadenlänge 1, Spannung auf 3.
Dann habe ich die Nahtzugabe auseinandergebügelt (hey, noch eine Premiere ).
Die habe ich dann mit einem Zackenstich versäubert. Dabei habe ich natürlich erstmal den Rücken an die Nahtvorgabe genäht Nachdem ich einige Zeit mit dem Auftrennen verbracht habe, habe ich es nochmal versucht, diesmal habe ich mit beiden Händen den Stoff auseinanderschoben, so dass es diesmal klappte
Den faserigen Rest habe ich zurückgeschnitten, nochmal drübergebügelt et voilá, eine 1A-Naht *strahl*
Die Vorderseite ging dann schon viel flotter.

Die Seitennähte wurden leider vom Unterfaden ausgebremst *lautaufheul*
Aber ich bin zuversichtlich, dass ich morgen wieder mit alter Frische ins Fußpedal haue

Bis morgen
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg saumband_naht.jpg (29,7 KB, 274x aufgerufen)
Dateityp: jpg saumband_buegeln.jpg (44,8 KB, 264x aufgerufen)
Dateityp: jpg ruecken.jpg (46,6 KB, 272x aufgerufen)
Dateityp: jpg saumband_saumen.jpg (47,0 KB, 270x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
  #35  
Alt 24.06.2007, 21:55
Benutzerbild von Hesting
Hesting Hesting ist offline
Bringt Bettzeug mit
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.04.2007
Ort: Darmstadt
Beiträge: 1.273
Downloads: 2
Uploads: 0
AW: Blutige Anfängerin versucht sich an einer Tunika...

Ach, das find ich grad super schön, daß sich noch eine andere Anfängerin an ein WIP traut. Und die Probeteile sehen doch schon toll aus.

Ich hab bei meiner Näherei auch tausende Detailfotos gemacht. Und diverse Stoffe daheim liegen, die ich einfach nur wegen des guten Aussehens gekauft habe. Hat mir auf dem Stoffmarkt verwunderte Blicke meiner Nähmaschinenhändlerin eingebracht.

Mit Schrägband gearbeitet habe ich auch noch nicht. Das Problem mit dem Unterfaden kenne ich auch zur Genüge, bei mir hängt es wohl an den Nadeln.

*Dir mal eine Motivationspackung Süßes hinstell*
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:14 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,11570 seconds with 13 queries