Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähspezialitäten > Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse

Anderen beim Nähen über die Schulter zu schauen kann eine spannende Sache sein. Man lernt neue Tricks und Kniffe, verfolgt Freude und manchmal auch Verzweiflung und bekommt Ideen für eigene Kreationen. Hier könnt Ihr Schritt für Schritt den Entstehungsprozess Eurer Werke dokumentieren, angefangen vom Stapel mit den ausgesuchten Stoffen und dem Schnitt bis hin zum fertigen Stück. Am besten schreibt Ihr während Ihr näht, dann können andere mitfiebern und Ihr werdet gleichzeitig motiviert.


Blutige Anfängerin versucht sich an einer Tunika...

Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 22.06.2007, 15:10
Benutzerbild von hellen
hellen hellen ist offline
Stellt eigenen Sessel auf
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 09.10.2005
Ort: im Texas Deutschlands
Beiträge: 663
Blog-Einträge: 3
Downloads: 16
Uploads: 0
Rotes Gesicht Blutige Anfängerin versucht sich an einer Tunika...

Hallo liebe Näherinnen,

ich habe hier ein schönes Schnittmuster. Es ist besonders schön, weil nur zwei (!) Teile drauf sind, das nimmt mir etwas die Angst
Zusätzlich wird von mir noch erwartet, drei Schrägbänder herzustellen. Okay, das treibt den Blutdruck dann doch wieder etwas höher.

Der Schnitt ist von Natur zum Anziehen, das sogenannte Sonnenhemd.

Die Erklärungen sind recht dürftig und das ist noch ne nette Umschreibung. Auf dem Plan befinden sich Vorder- und Rückteil, es sieht so aus, als müsste ich das, den Stoffbruch ignorierend, einfach auf den Stoff legen und zweimal ausschneiden.

Den Stoff muss ich mir jetzt noch aussuchen, welche Stoffe ich habe, zeige ich euch gleich. Vor zwei Tagen habe ich aus einer alten Gardine die Teile mal ausgeschnitten. Die nähe ich jetzt mal flugs mit der Hand zusammen und schmeiß es mir über. Wir wollen ja alles zu Beginn gleich richtig machen, gelle

Ich mach jetzt mal Fotos und nähe mal das Probestück zusammen...
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 22.06.2007, 15:49
Benutzerbild von mirre1
mirre1 mirre1 ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 28.09.2005
Ort: im Bergischen Land bei Köln
Beiträge: 14.867
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Blutige Anfängerin versucht sich an einer Tunika...

Hallo,

ich weiß nicht ob ich was übersehen habe.

Oder kostet da ein Schnittmuster über 8.-, und dazu gibt es nur eine nennen wir es mal Zeichnung ????????

Noch nicht mal ein Foto
__________________
-------------------------------------------------
Liebe Grüße von Sabine,

die zu ihren Schreibfehlern steht weils ja nicht mehr zu ändern ist


http://b1.lilypie.com/DD22p2/.png
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 22.06.2007, 16:07
Benutzerbild von hellen
hellen hellen ist offline
Stellt eigenen Sessel auf
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 09.10.2005
Ort: im Texas Deutschlands
Beiträge: 663
Blog-Einträge: 3
Downloads: 16
Uploads: 0
AW: Blutige Anfängerin versucht sich an einer Tunika...

Im Anhang seht ihr nun das Schnittmuster und die edlen Stöffchen.

Auf Bild 1:
  • Jaquard printed flower Bear, 70%VI, 30%PE (Viskose und Polyester??)
    Er fühlt sich an wie Sommerjeans-Stoff, fällt also nicht leicht und fluffig, sondern etwas kantig - für die Tunika zu schwer, glaube ich
  • Tie dye crash satin Browny (pink-orange), 100%PE
    Er schreit nach Rock! dieser Stoff. Er schmeichelt sich gleich dermaßen um die Beine beim Vorhalten, dass man kein anderes Projekt dafür wagt. Außerdem weiß ich noch nicht, welch böse Überraschungen dieser Crash-Effekt für eine Anfängerin auf Lager hat


Bild 2
  • Knitted stripe purple, 30%CO, 30%PE, 40%PAC (was ist denn Pac nun schon wieder?)
    Ich weiß nicht, was mich geritten hat, einen Stoff mit Streifen und dann noch gestrickt zu kaufen! Hoffen wir, dass ich bis zum Kältebruch einigermaßen mit der Maschine umgehen kann
  • Velours de panne silver military, 100%PE
    Zum Glück nicht so schwer wie erwartet, da könnte ich noch das ein oder andere Teil für den Sommer rauspressen - aber eine Tunika? Vor allem wird das Muster von mir volle Konzentration verlangen, bin ich bereit, alles zu geben?


Bild 3:
  • Poplin border flower lila, 100%CO (CO, da fällt mir gar nix zu ein?)
    Tja, seien wir ehrlich: Fehlgriff. Aufgrund fehlender Kenntnisse nur mit gierigem Blick auf die Bordüre gekauft. Und nun fühlt sich das Teil an wie beschichtet, also irgendwie, als könnte man da prima Kissen für die Terasse draus machen. Gut, war zwar nicht vorgesehen, aber da muss ich nun durch
  • Waschleder Uni beige, 100%CO
    Ich glaub, dich nehm ich gleich *kuschel*
    Er sieht so anfängerfreundlich aus. Ist zwar ne ulkige Tunika in Waschleder (die 70er lassen grüßen ), aber vielleicht kann man ja nachher noch mit schicken Bändern und solchen Dinger das Teil etwas moderner gestalten. Oder ich stanz es voller Nieten und kauf mir ne Harley
    Ob man Zeug bügeln kann??? Muss ich doch für die Schrägbänder. Muss ich nacher mal testen *brutzel*
  • Velours de panne gold flower deep purple, 100%PE
    Wunderschön - aber ist das nicht zu heftig für eine sommerleichte Tunika?? Er ist recht leicht und trotz des Samteffekts trägt er nicht sooo auf. Mmmh, ich weiß nicht *zurseiteleg*


Also wie man sieht, alles Bauchkäufe. Wie immer. Egal, sie sehen hammerschön aus, wenn alle Stricke reißen, spanne ich sie auf Bilderrahmen und himmel sie einfach an.


Also, wenn nicht eine von euch entsetzt aufschreien sollte, würde ich das Waschleder in Angriff nehmen.
Ich habe dazu farblich passendes Nähgarn, bei tchibo gab es mal so eine Box mit tausend Garnrollen und Röllchen. Natürlich habe ich nicht den leisesten Schimmer, aus welchem Material das Garn ist.
Die Nadel die in der Maschine steckt, ist von Anfang an drin und musste bisher alles nähen, was ich ihr vorgesetzt habe.
Ich hab sie mal rausgenommen, es scheint etwas auf dem Hals eingestanzt zu sein, kann aber auch ein Kratzer sein, den es lässt sich nicht entziffern

Bitte, falls mich jemand liest: Welche Nadel möchte das Waschleder haben?
Ich werde in der Zwischenzeit die Gardine zusammenheften (ja, ich habe eine Vokabel gelernt *stolzbin*)

LG hellen

PS: ist das erlaubt, mit den Links zu dem Stoffladen? Wenn nicht, mache ich natürlich sofort wieder raus! Ich dachte nur, es wäre interessanter, weil sie da deutlich zu sehen sind...
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg stoff1.jpg (46,0 KB, 659x aufgerufen)
Dateityp: jpg stoff3.jpg (34,4 KB, 610x aufgerufen)
Dateityp: jpg stoff2.jpg (40,7 KB, 602x aufgerufen)
Dateityp: jpg schnittmuster.jpg (36,5 KB, 732x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 22.06.2007, 16:08
Benutzerbild von hellen
hellen hellen ist offline
Stellt eigenen Sessel auf
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 09.10.2005
Ort: im Texas Deutschlands
Beiträge: 663
Blog-Einträge: 3
Downloads: 16
Uploads: 0
AW: Blutige Anfängerin versucht sich an einer Tunika...

Hallo Mirre,
8 Euro? Ich hab für die Tunika z. B. 4,5 Euro bezahlt. Ein Foto brauche ich jetzt nicht, weil ich mir das ganz gut vorstellen kann anhand der Zeichnung.
Nur bei der Beschreibung hätten sie ruhig etwas weniger geizig sein können
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 22.06.2007, 16:37
Benutzerbild von Theatermaus
Theatermaus Theatermaus ist offline
Schon etwas länger da
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 03.03.2007
Ort: Steiermark
Beiträge: 31
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Blutige Anfängerin versucht sich an einer Tunika...

hmmm, also, ich würd mal sagen beide teile zweimal ausschneiden und zusammennähen. da braucht man doch keine anleitung oder?
__________________
Out of the dark - Hörst du die Stimme, die dir sagt: Into the light !!!!
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:37 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,09442 seconds with 13 queries