Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähspezialitäten > Dessous



Bügel-BH entzieht sich der Verantwortung

Dessous


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #16  
Alt 23.06.2007, 20:01
Samira Samira ist offline
Findet sich auch im Dunkeln zurecht
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 11.09.2003
Beiträge: 14.868
Downloads: 2
Uploads: 0
AW: Bügel-BH entzieht sich der Verantwortung

Hallo Rita,

die BH-Cups schneide ich normal in der mir passenden Größe zu. Nur das Bügelband ist kürzer, als wenn ich es glatt auflegen würde. Ich halte also den Stoff unten in der Mitte ein, schiebe ihn also quasi unter dem Bügelband etwas zusammen. Das ist im Grunde wie bei einem Blazer-Ärmel: Da hat man dann hinterher eine Wölbung, weil der Stoff des Ärmels eingehalten wurde. War das jetzt verständlich?

Viele Grüße
Heike
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 23.06.2007, 20:03
Benutzerbild von nowak
nowak nowak ist offline
Mitarbeiter der Redaktion und Forenputze
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.08.2004
Beiträge: 17.819
Downloads: 8
Uploads: 22
AW: Bügel-BH entzieht sich der Verantwortung

Für mich hört es sich so an, als gebe es drei hauptsächliche Möglichkeiten:

1. Die Bügel passen nicht. Das ist einfach rauszufinden. Wenn du die Bügel um die nackte Brust legst... liegt er unten genau an oder hat er "Luft"? Im letzteren Fall brauchst du einfach andere Bügel.

2. Es fehlt der Halt. (Ich habe einen BH, der hat ähnliche Neigungen, nicht so extrem wie du es beschreibst, aber es geht in die Richtung. Und das ist mein "weichster", was das Material betrifft.) Der Halt von Powernet ist durch Gummis nicht zu ersetzen. Das ist einfach noch mal was anderes. (Was ich weiß, weil ich beide Varianten schon verarbeitet habe.) Da müßtest du einfach mal ein paar Quadratzentimeter von deinem Powernet opfern und zumindest Rückenteil und Unterkörbchen verstärken. (Daß das Mittelteil verstärkt oder mit Charmeuse "entdehnt" ist setze ich voraus.)

3. Die Körbchen sind zu klein. Das habe ich an einem Body. Aber die Körbchen sind an dem deutlich zu klein, von daher muß ich mich nicht wundern. Und der Body bietet natürlich nicht so viel "Zug" auf die Körbchen wie ein Powernet-verstärkter BH Rücken mit Verschluß.
__________________
Gruß, marion



Heute im Blog:
Auch im Kleinformat: Der Stoff macht das Kleid
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 23.06.2007, 20:33
Benutzerbild von 3kids
3kids 3kids ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 15.04.2003
Ort: ganz weit im Westen
Beiträge: 17.512
Downloads: 15
Uploads: 0
AW: Bügel-BH entzieht sich der Verantwortung

Experimente mit dem blanken Bügel werde ich machen!

Etwas mehr Weite, die dann eingehalten wird, werde ich dem Nummer 4 auf jeden Fall spendieren. Kann ich beim neuzeichnen des Cupteils gut einbauen

Ob das Powernet eine gute Idee ist, wage ich glatt zu bezweifeln, da dieses ein ganz anderes Stretch-Verhalten hat.

Du hast ja im Stretch-Fred auch mitgelesen und vor allem mitgedacht - wenn ich jetzt das Material wechsele, muss ich wahrscheinlich alles neu überdenken ...
Und die verschiedenen Stückchen Powernet, die ich habe, sind auch recht unterschiedlich, deshalb bin ich ja losgezogen und habe noch Probestoff gekauft, der dem bisher verarbeiteten sehr nahe kommt.

Von meinen Zweifeln betreffen der Hautverträglichkeit mal ganz zu schweigen. Bisher habe ich nie NZG auf der Haut, die liegen alle innen oder werden von Bügelband bzw. speziellen NZG_Band verdeckt. Ob ich das mit den innenliegenden NZG mit Powernet innen und Mikrofaser-Fludder-Jersey oder Spitze außen hinbekomme? Ela sagte ja, dass man die Lagen verbinden und als eines verarbeiten soll ...
LG Rita
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 23.06.2007, 21:12
Benutzerbild von nowak
nowak nowak ist offline
Mitarbeiter der Redaktion und Forenputze
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.08.2004
Beiträge: 17.819
Downloads: 8
Uploads: 22
AW: Bügel-BH entzieht sich der Verantwortung

Ja, als eine Lage verarbeiten. Das geht gut.

Natürlich hat Powernet ein anderes Stretchverhalten. Daher ja meine Empfehlung, es mal damit zu versuchen. So fest dein Stoff sein mag... er hat vermutlich nicht die gleiche Art von Festigkeit, kombiniert mit Bewegungsfreiraum wie das Powernet. Auch die Rücksprungeigenschaften spielen eine Rolle.

Im Extremfall kann das tatsächlich bedeuten, daß es mit deinem Stoff nie möglich sein wird, den BH so zu bauen, wie du ihn haben willst. Weil er eben andere Eigenschaften hat. Und die Schnitte, aber auch die Bügel auf bestimmte materialeigenschaften ausgelegt sind. Der Stoff muß etwa die richtige Art von Festigkeit haben, damit er von den Bügeln auch nicht über Gebühr verformt wird etc.

Abgesehen davon... wenn du es irgendwann mal verwenden willst, dann fängst du deine Versuchsreihe von vorne an? Irgendwann muß der Schritt gewagt werden..
__________________
Gruß, marion



Heute im Blog:
Auch im Kleinformat: Der Stoff macht das Kleid
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 23.06.2007, 22:42
Benutzerbild von löf
löf löf ist offline
Stellt eigenen Sessel auf
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 07.01.2006
Beiträge: 14.869
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: Bügel-BH entzieht sich der Verantwortung

Hallo Rita,
du kannst auch zweischichtig arbeiten und die Nahtzugaben zwischen beiden Stofflagen „verstecken“. Das geht so:
Teil 1: Oberkörbchen
Teil 2: Unterkörbchen
Teil 3: Seitenteil des Körbchens.

Jeweils aus Futter und Oberstoff zugeschnitten.

Jetzt legst du Teil 2 aus Oberstoff vor dich hin, rechte Seite zeigt nach oben. Darauf kommt rechts auf rechts Teil 1 aus Oberstoff. Darauf kommt Teil 1 aus Futter und darauf kommt Teil 2 aus Futter. Jetzt wird die Körbchennaht genäht. Dann kannst du Teil 2 aus Futter herunterklappen (vorsorglich für den nächsten Schritt feststecken) und du hast den ersten Teil des Körbchens fertig, ohne, dass innen eine offene Naht liegt, die Nahtzugabe liegt zwischen den Stoffschichten im Unterkörbchen.
Mit diesem halben Körbchen geht es weiter. Auf die rechte Seite legst du rechts auf rechts Teil 3 aus Oberstoff, Teil 3 aus Futter legst du auf die Linke Seite: du hast dann einen Sandwich: Futter, halbes Körbchen, Oberstoff. Nun nähst du diese seitliche Körbchennaht. Jetzt klappst du das Futter und den Oberstoff wieder zur Seite weg und du hast das Körbchen ohne innenliegende Nähte.
Jetzt kannst du die Nähte noch absteppen, dann ist die Nahtzugabe auch befestigt und wenn du willst auch noch knapp abschneiden (da muss man ein bisschen prokeln, denn in die eine Ecke kommt man nicht gut rein), falls sie sich sonst durchdrückt.


War das verständlich, oder soll ich noch mal Bilder machen?

Viele Grüße,
löf
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:09 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,53279 seconds with 12 queries