Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen zu Schnitten



im schrägen Fadenlauf...

Fragen zu Schnitten


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #6  
Alt 20.06.2007, 16:12
Benutzerbild von Ernamaus
Ernamaus Ernamaus ist offline
Hat Schrank aufgestellt
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 18.05.2003
Ort: Hoyerswerda
Beiträge: 1.831
Downloads: 11
Uploads: 0
AW: im schrägen Fadenlauf...

Nein, das sind keine BW Stoffe, allerdings auch keine stretchigen, so dass es mit BW gehen sollte.

LG Katrin
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 20.06.2007, 16:15
chnepo chnepo ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 05.03.2006
Ort: Berlin-Rahnsdorf
Beiträge: 14.869
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: im schrägen Fadenlauf...

ich danke Dir Ernamaus.Das finde ich toll,denn das mit Klammern aushängen,hatte ich große Bedenken,denn so etwas habe ich noch nie gemacht.Was sind das eigentlich für Stoffe(nur das ich was dazu gelernt habe)Danke Euch
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 20.06.2007, 16:23
Benutzerbild von Sushi
Sushi Sushi ist offline
Nähkursleiterin
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 01.08.2001
Ort: Rhein-Main
Beiträge: 14.869
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: im schrägen Fadenlauf...

Keine Ahnung was Chambray für ein Stoff ist.

Crash-Georgette - Georgette ist normalerweise ein recht leicher, luftiger Stoff, ein bisschen transparent, oft aus Seide oder Poly. Crash heisst, er ist vorgeknittert und die Knitter werden auch nicht ausgebügelt.

Für mich hört es sich so an, als ob die Bluse nur wenig Bewegungszugabe enthält! Denn der Crashsstoff ist natürlich durch die Falten etwas weiter und der Stoff im schrägen Fadenlauf gibt ja auch nach.

Du kannst entweder die Baumwolle im schrägen Fadenlauf zu schneiden (wie Leinen) oder aber einen elastischen Stoff zu verwenden.
Oder aber die Baumwolle selbst zu crashen. Dafür am Besten nass machen, zu einer Wurst aufdrehen und so trocknen lassen. Danach NICHT bügeln nur ausbreiten (mit einer Stofflage zuschneiden) und die Kniffe und Knicke und Falten nicht rausstreichen oder ziehen sondern drinlassen und so den Stoff auflegen.
Noch eine Alternative wäre, zusätzliche Nahtzugabe zu geben, den Sitz zu prüfen und dann evtl. auszulassen. Das kann aber die Passform beeinflussen.

Falls Du genügend Stoff hast, wäre, die BW im schrägen Fadenlauf zu schneiden. Da bist Du auf der sicheren Seite.
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 20.06.2007, 16:27
chnepo chnepo ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 05.03.2006
Ort: Berlin-Rahnsdorf
Beiträge: 14.869
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: im schrägen Fadenlauf...

Ich danke Dir Sushi dann werde ich es im schrägen FL zuschneiden.Danke vielmals
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 20.06.2007, 16:38
Susanne Susanne ist offline
Hilfsbereit und kreativ
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 25.07.2002
Beiträge: 140
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: im schrägen Fadenlauf...

Hallo,

laut Stofflexikon.com :

Chambray
engl. Bezeichnung für ein leichtes Baumwoll- oder Leinengewebe mit farbigem Schuss in Leinwandbindung.

Oft kariert oder gestreift.

Einsatz für Oberbekleidung- und Hemdenstoffe.

Wenn es sich um ein enges Oberteil handelt, solltest du dich unbedingt daran halten, im schrägen Fadenlauf zuzuschneiden. Evtl. ginge es aber auch, etwas größer zuzuschneiden.

Dieser Crash-Georgette wird im geraden Fadenlauf zugeschnitten, weil das
Gecrashte schon irgendwie eine Richtung gibt. Außerdem wird der Stoff auf Zug einiges breiter, was dann die Bewegungsfreiheit der Bluse gewährleistet.

Dein Baumwollstoff wird sich nur im schrägen Fadenlauf etwas dehnen.

Miss doch mal das Schnittmuster in Brust-, Taille-, Hüft- und Oberarmbereich
nach und vergleiche es mit deinen Maßen. Daran kannst du schon die Bewegungszugaben errechnen und für dich entscheiden, ob du dich damit
wohlfühlen wirst. Vielleicht wäre dann eine Nummer größer im geraden Fadenlauf machbar.

Vielleicht benennst du mal das Modell genauer, dann kann man mehr sehen.
Vielleicht ist der schräge Fadenlauf auch nur, um irgendwelche Effekte zu erziehlen.

Viele Grüße Susanne
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:56 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,12409 seconds with 12 queries