Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Andere Diskussionen rund um unser Hobby

Es geht ums Nähen und alle anderen Forenbereiche sind nicht zutreffend?
Dann ist hier der Platz, der Raum bietet.


Regeln für den Stoffeinkauf

Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 16.06.2007, 17:02
supamuckele supamuckele ist offline
Neu im Forum
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 16.06.2007
Beiträge: 3
Downloads: 0
Uploads: 0
Regeln für den Stoffeinkauf

Hallo,

ich muss demnächst ein Referat über das Thema "Regeln für den Stoffeinkauf" halten. Leider finde ich im Internet wenige aussagekräftige Informationen darüber. Vielleicht habt ihr als Hobbyschneider/innen ja ein paar Tipps/Regeln für mich.
Insgesamt soll es sich auf den Stoffeinkauf für Lehrer (ich studiere Haushalt/Textil) beziehen. Was man als Lehrer beachten sollte, welche Stoff besonders für Schüler geeignet sind...etc.!

Außerdem würde es mich interessieren, wieso Stoffe auf Ballen doppelt gelegt sind. Ihr habt sicherlich eine Antwort darauf?!

LG Heike
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 16.06.2007, 17:12
Benutzerbild von lysistrata
lysistrata lysistrata ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.10.2006
Beiträge: 15.024
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Regeln für den Stoffeinkauf

Zitat:
wieso Stoffe auf Ballen doppelt
Weil sonst die Ballen bei Stoffen über 1m Webbreite verdammt unhandlich, schlecht zu transportieren und zu lagern wären.
Stell dir mal einen Stoff in Überbreite vor, sagen wir 2,80m für Gardinen, wer sollte in einem normalen Laden sowas bewegen?
__________________
LG, Lysistrata

"Never fit a dress to the body but train the body to fit the dress"
- Elsa Schiaparelli -
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 16.06.2007, 17:53
Atelier Atelier ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 18.01.2007
Ort: Ostschweiz
Beiträge: 426
Downloads: 4
Uploads: 0
AW: Regeln für den Stoffeinkauf

hm, wass man in der Ausbildung nich alles für Referate halten muss
Fühle mit dir, hab die Ausbildung schon einige Jahre hinter mir, aber so ein Referat musste ich dann doch nicht halten.

Unterlagen hab ich dir keine, kann dir nur aus 4 Jahren Berufserfahrung berichten.

Also dann:
  • ganz wichtig finde ich erst mal die Schüler fragen was sie für ne Farbe wollen!!!! (sofern das machbar ist)
  • Warum nicht mit den Schülern ins Stoffgeschäft? Dann können sie sich gleich selbst den Stoff aussuchen den sie wollen und wissen erst noch wies im Laden so zu und her get.
  • Oder bestellen aus dem Musterkatalog eines Stoffhändlers der dir dann die Stoffe per Post zusendet.

Das wärs dann mal so allgemein, kommt natürlich drauf an wie alt die Schüler sind. Hab aber selbst nichts schlimmer gefunden als wenn wir etwas nähen mussten und es hatten alle denselben Stoff, wenns hoch kam gabs 3 verschiedene Farben zur auswahl
  1. Stoff noch zu Hause berechnen oder Schnittmuster mitnehmen. (So kann man dann nämlich ältere Schüler auch alleine in den Laden schicken um sich den Stoff zu besorgen.)
  2. Bei der Stoffberechnung daran denken dass der Stoff beim Waschen (vor dem Nähen) noch eingeht! Nichts schlimmer als wenn man zu wenig Stoff hat und dann dem Schüler noch was blödes passiert....
  3. Welcher Stoff, kommt halt auf den Gegenstand an Schöne rutschige Stoffe (wie z.B. Seide oder ganz dünne Jersey) sind für Anfänger nicht so geeignet.
    (Nähe mit den Grossen meist erst einen Pullover aus dickerem Trikot und erst dann dünnere Shirts)
  4. Bei der Stoffberechnung unbedingt den Fadenlauf beachten und je nachdem auch das Muster (bei solchen Sachen nehm ich dann das Schnittmuster mit in den Laden)

Ja das ist mal das was mir im momen so in den Sinn kommt.
Kannst dich auch per PN melden wenn du was genauer wissen willst oder ich mich unverständlich ausgedrückt hab
Gruss aus der Schweiz
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 16.06.2007, 17:59
Benutzerbild von gabi die erste
gabi die erste gabi die erste ist offline
OnT-user
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 11.04.2005
Ort: Rostock
Beiträge: 14.979
Downloads: 6
Uploads: 0
AW: Regeln für den Stoffeinkauf

Zitat:
Zitat von supamuckele
Insgesamt soll es sich auf den Stoffeinkauf für Lehrer (ich studiere Haushalt/Textil) beziehen. Was man als Lehrer beachten sollte, welche Stoff besonders für Schüler geeignet sind...etc.!
Jetzt geh ich einfach mal davon aus, daß du selber nicht nähst !?
Desweiteren, daß es eigentlich darum geht, als lehrer für einen nähkurs stoffe zu verfügung zu stellen (rein theoretisch)? Und die schüler dann eben aus den stoffen "irgendwas" nähen sollen?

Das ist ein irre großes thema, denn stoffe einzukaufen hängt ja vom eigenen geschmack, vom vorgenommenen projekt, von dem zur verfügung stehenden zubehör (vor allem die maschinen) und so ab.
Wenn ich also für meine tochter was nähen möchte, dann wähle ich helle bunte farben und meist leichtere stoffe für kleidchen. Schwerere stoffe (z.b.cord) für jacken und mäntel.
Wenn ich für meinen sohn nähe, wähle ich dunklere stoffe und dann ist es vom schnitt und verwendungszweck abhängig.
Nähe ich für mich dann ist vieles drin (von leichtem jersey für unterwäsche, bis zu ornamentstoffen für enge jacken).
Dazu kommen noch die diversen anderen möglichkeiten. Sportsachen aus den speziellen sport- bzw funktionsstoffen, badesachen aus badestoffen, unterwäsche aus jersey.

Das thema gibt einiges her und ist ziemlich umfangreich. Eigentlich müßtest du schreiben, ob du schon eine einschränkung vorgenommen hast, oder ob du wirklich alles darüber schreiben willst. Denn die reaktionen der verschiedenen hauttypen auf verschiedene stoffarten, habe ich noch gar nicht einbezogen.

Grenze doch mal ein, ja? Oder wird es ein vortrag für einen ganzen tag?

Viele grüße
Gabi
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 17.06.2007, 00:18
supamuckele supamuckele ist offline
Neu im Forum
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 16.06.2007
Beiträge: 3
Downloads: 0
Uploads: 0
Lächeln AW: Regeln für den Stoffeinkauf

Zitat:
Zitat von gabi die erste
Grenze doch mal ein, ja? Oder wird es ein vortrag für einen ganzen tag?
Ich frage am Montag nochmal unsere Dozentin, dann kann ich besser Auskunft geben.

Auf den ersten Blick fand ich das Thema gar nicht so umfangreich, aber wenn ich das hier so lese.

Ich war schon im Fachgeschäft und im Warenhaus und habe mir da einige Infos allgemein zum Stoffeinkauf geben lassen.

Achja, ich bin eine Nähanfängerin, aber ich nähe sehr gern auch wenn noch nicht alles perfekt wird, macht es mir tierisch Spaß

LG Heike
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:16 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2016, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,07288 seconds with 12 queries