Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung

Hier klärt man Fragen, wie: Wie mach ich was? Was ist das? Ich mach das so!
Fragen wie: Woher? Wie teuer? Werden hier nicht geklärt, sondern über den Markt.
Fragen wegen defekter Maschinen oder Problemen mit Maschinen gehören auch nicht nach hier, sondern in den Bereich Maschinen.


Aus einem Sakko die Schullterpolster rausnehmen und tailieren

Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 07.06.2007, 11:47
Benutzerbild von fullhouse
fullhouse fullhouse ist offline
arbeitet Haupt- oder Nebenberuflich gewerblich
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 06.11.2004
Ort: Aachen
Beiträge: 15.002
Downloads: 0
Uploads: 0
Aus einem Sakko die Schullterpolster rausnehmen und tailieren

Ufff, hallo alle zusammen.

Also, ich nähe ja nun schon länger, allerdings habe ich mich immer vor Änderungen gedrückt.
Nun möchte ein lieber Freund ein ziemlich altes Sakko geändert bekommen - die XXL Schulterpolster sollen durch kleiner ersetzt werden, dann soll die Tailie schmaler gemacht werden....

Das Sakko hat diverse Nähte, ist aber nicht komplett gefüttert.
(Wenn den der Träger mal Zeit hat, mache ich ein Bild an der Person).
Wenn die Polster entferne, dann ist die Jacke an den Schultern ja viel zu breit, wenn ich dann aber nur was wegnehmen, dann ist das Armloch zu groß, und ich kann den Ärmel nicht richtig einsetzen, und ich kann doch nicht einfach dann was wegnehmen am Armloch, sonst wird es doch unter dem Arm zu eng, oder habe ich da einen Denkfehler????

Hmm, überlege gerade ob ich da einen ewig langzeit WIP draus machen soll, denn ich werde sicherlich Eure Hilfe dabei benötigen, und ich ich ihn immer erwischen muß, könnte sich das hinziehen....

Jedenfalls wollte ich nur erst einmal das Futter heraustrennen und die Polster, und eventuell schon die Ärmel, oder muß ich zuvor was markieren?

Fragen über Fragen....

Viele liebe Grüße, Nicole
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 07.06.2007, 13:25
toeffel toeffel ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 11.05.2005
Beiträge: 14.869
Downloads: 2
Uploads: 0
AW: Aus einem Sakko die Schullterpolster rausnehmen und tailieren

Hallo,

bevor Du jetzt alles Trennst schrei ich mal ganz laut STOP...

Deine Überlegungen sind so weit richtig, aber vielleicht lässt sich mit deutlich geringerem Aufwand auch ein akzeptables Ergebnis erziehlen.

Das Futter würde ich erst einmal nicht heraustrennen, sondern unten (wenn es da nicht sowieso offen ist) nur ein Stückchen, eben soviel, dass Du an das Innenleben kommst. Dann die Schulterpolster entfernen und schauen, wieviel Schulterbreite da zuviel ist.
Viele Sakkos haben schon Längsteilungsnähte vielleicht lässt sich da ja eine "Verlängerung" bis zur Schulter machen. Oder Du baust im Prinzip einen neuen Abnäher, der dann von vorne bis hinten über die Schulter geht, ich habe das schon einmal erfolgreich gemacht. Das Problem mit den Armlöchern und der Ärmellänge bleibt dann natürlich - fanden wir aber nicht so dramatisch.

Also ich würde das erstmal so probieren - wenn Euch das Ergebnis nicht gefällt, hast Du ausser ein bischen Zeit nichts verloren und kannst dann immernoch die von Dir beschriebene Runderneuerung starten - aber ehrlich gesagt, neu nähen ginge dann bei mir schneller...

Gutes Gelingen.

LG,
toeffel
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 07.06.2007, 13:36
stofftante stofftante ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 26.04.2006
Ort: bei Frankfurt
Beiträge: 15.382
Downloads: 7
Uploads: 0
AW: Aus einem Sakko die Schullterpolster rausnehmen und tailieren

Nicole,
Wenn die Polster entferne, dann ist die Jacke an den Schultern ja viel zu breit, wenn ich dann aber nur was wegnehmen, dann ist das Armloch zu groß, und ich kann den Ärmel nicht richtig einsetzen, und ich kann doch nicht einfach dann was wegnehmen am Armloch, sonst wird es doch unter dem Arm zu eng, oder habe ich da einen Denkfehler????

Die Änderung erfolgt an der Schulternaht:
Wenn Schulterpolster eingefügt werden sollen, wird an der Schulternaht je nach Größe der Polster höher gestellt, d.h. die Schulternaht wird gerader. Hinten wird ungefähr 2/3 vorne 1/3 der Höhe genommen, Beispiel: Polster ist 2.5 cm dick, 0,7 cm vorne und 1,8 hinten. Dann wird die Schulternaht noch verlängert. Das mußt Du jetzt umgekehrt tun.
Am Ärmel wird an der Kugel erweitert und erhöht je nach Polsterstärke.
Das raus zu nehmen ist schwieriger. Die Armkugel müßte umgeschnitten werden.
Vielleicht muß nicht unbedingt was an der Schulterhöhe geändert werden, nur an der Schulterlänge. Altes Polster raus und ausprobieren mit den neuen Polstern. Stecke dann eine Falte über die Schulternaht gehend ab, so das Du die neue Weite hast. Sitzt der Ärmel noch, darfst Du Dir gratulieren. Dann kann Dir eine Armlochschablone aus Papier vom alten Armloch weiter helfen.
Wenn nicht, mußt Du den Ärmel an der Kugel kürzen und verschmälern.
Um all diese Arbeit beneide ich Dich nicht!!!
Heidi
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 07.06.2007, 15:12
Kubosa Kubosa ist offline
Neu im Forum
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 12.07.2006
Beiträge: 6
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Aus einem Sakko die Schullterpolster rausnehmen und tailieren

Ja, das ist eine undankbare fummelige Arbeit.
Ich habe das auch schon mal gemacht und es ist ganz gut gelungen. Habe mir von meiner Mutter, die Änderungsschneiderin ist und von der ich das Nähen gelernt habe, Tips geben lassen.
Also, wenn auch die Taille enger werden soll ist es einfacher:
Ärmel heraustrennen. Jackett auf Links ziehen und entlang dem Armausschnitt und den Seitennähten Stoff zurückschneiden, je nach Bedarf. Bitte genau entlang den alten Nähten bzw. Säumen schneiden, dann stimmt auch der alte Armausschnitt wieder und man muss nicht irgendwas unprofessionell zusammenfummeln, weil der Armausschnitt zu groß ist.
Danach die Nähte wieder schließen und den Ärmel genau so wie er war wieder einsetzen. Das Futter kann dann eingeschlagen bzw. genauso bearbeitet werden.

Ich hoffe, dass dies hilft!

Geändert von Kubosa (07.06.2007 um 15:17 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:34 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2016, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,08618 seconds with 12 queries