Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähspezialitäten > Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse

Anderen beim Nähen über die Schulter zu schauen kann eine spannende Sache sein. Man lernt neue Tricks und Kniffe, verfolgt Freude und manchmal auch Verzweiflung und bekommt Ideen für eigene Kreationen. Hier könnt Ihr Schritt für Schritt den Entstehungsprozess Eurer Werke dokumentieren, angefangen vom Stapel mit den ausgesuchten Stoffen und dem Schnitt bis hin zum fertigen Stück. Am besten schreibt Ihr während Ihr näht, dann können andere mitfiebern und Ihr werdet gleichzeitig motiviert.


Einfache Röcke für den Sommer

Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #6  
Alt 07.06.2007, 01:10
Benutzerbild von Yanagiran
Yanagiran Yanagiran ist offline
Stellt eigenen Sessel auf
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 20.05.2007
Ort: Japan
Beiträge: 523
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Einfache Röcke für den Sommer

Hast Du den Thread mit dem Reissverschluss gelesen? Da ist einTip von Thibia, erst die Naht zuzunaehen und abzustecken (Beulen raus etc.), RV rein (auf die NZ), und dann die Naht unter dem RV wieder auftrennen. (LIess lieber noch mal die Beschreibung von Thibia)
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 07.06.2007, 22:06
Benutzerbild von Hesting
Hesting Hesting ist offline
Bringt Bettzeug mit
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.04.2007
Ort: Darmstadt
Beiträge: 1.273
Downloads: 2
Uploads: 0
AW: Einfache Röcke für den Sommer

Ja, hab ich gestern mal überflogen.
Inzwischen weiß ich auch, welchen Stoff ich damit zuerst beglücke.

Weiter im Text:
Ich hab die Stoffbahnen tatsächlich noch zusammengenäht heute morgen und mich anschließend über den Nesselstoff geärgert, der manchmal eine eigene Meinung darüber hatte, ob und wie er unter dem Füßchen zu stecken hat. Ergebnis: zwei Löcher (Nr.1, Nr. 2) und diverse schiefe Stellen. Weil auch das Garn begann, zur Neige zu gehen, hab ich auf weitere Experimente mit diesem Stoff verzichtet. Ich fand ihn eh viel zu schwergängig.

Den "echten" Stoff für den Bahnenrock (hellblauen Stretchjeans) habe ich noch mal ausgemessen ...

... und mit Schneiderkreide die Schnittlinie markiert. Bleistift war auf der hier abgebildeten Innenseite nicht gut zu erkennen; die Schneiderkreide hab ich zwar vorher "gespitzt", aber wie man sieht, ist die Markierung trotzdem nicht so dolle.


Ich hab dann grob an der Markierung entlang geschnitten und das so entstandene Teil einfach auf den Rest des Stoffes gelegt und als Zuschnitthilfe benutzt.
So ging das weiter, bis kein Stoff oder viel mehr nicht mehr genügend Stoff für eine weitere Bahn übrig war. Denn (nächster Denkfehler!) ich war beim Ausmessen auch hier von 13 cm Oberkante ausgegangen, habe dann aber 17 cm/30 cm x 107 cm als Maße für die Bahnen verwendet. Es kamen somit 5 Bahnen und ein Reststück heraus. Ich konnte nicht widerstehen, die fertigen Bahnen fürs Foto schachbrettartig auf meinem Bett anzuordnen.



Zum Ausmessen hab ich drei Bahnen und das Reststück nebeneinander gelegt.

Ergebnis: es fehlen 92 cm in der Breite. Von dem Stoff hab ich noch einiges da, deswegen hab ich mir auch gleich den nächsten Denkfehler geleistet und quer zum Fadenlauf die 92cm statt der 107 cm ausgemessen. Also noch mal ausmessen und abschneiden. Das Ergebnis:


Anschließend hab ich beide Stoffstücke sowie den hellgrünen Pannesamt vom Stoffmarkt gewaschen. Hier hängen sie alle drei bei mir auf dem Ständer:


Eine Bemerkung am Rande zu den Längen: für einen etwa knöchellangen Rock brauche ich ca. 102 cm Länge. Die 107 cm sollten also mit Nahtzugabe auch dann ausreichen, wenn der Stoff noch eingelaufen ist. Dann wird der Rock eben eine winzige Idee kürzer.

Ich gehe davon aus, daß zumindest der Jeansstoff am Wochenende trocken ist und ich dann weitermachen kann.
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 11.06.2007, 13:09
Benutzerbild von Hesting
Hesting Hesting ist offline
Bringt Bettzeug mit
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.04.2007
Ort: Darmstadt
Beiträge: 1.273
Downloads: 2
Uploads: 0
AW: Einfache Röcke für den Sommer

So, Stoffe waren pünktlich am Samstagmorgen trocken, hab sie auch schon gebügelt.
Leider hab ich mich dann auf das Experiment Dampfbügeln eingelassen und mir damit Flecken auf dem Stoff eingehandelt.
Und sonst ist es auch nicht wirklich glatter geworden.
(Ich erinnere mich aber dunkel, vor dieser Funktion gewarnt worden zu sein ...)
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 11.06.2007, 15:00
Benutzerbild von Yanagiran
Yanagiran Yanagiran ist offline
Stellt eigenen Sessel auf
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 20.05.2007
Ort: Japan
Beiträge: 523
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Einfache Röcke für den Sommer

Wie , das hinterlaesst Flecken ? Die gehen doch hoffentlich wieder raus? Hast Du auch brav von links gebuegelt? Dann sieht man sie vielleicht rechts nicht.
Und ich wollte ab sofort meine Stoffe dampfbuegeln, da ich dachte, dass sei praktischer!
Ich habe zwar ein Dampfbuegeleisen, aber die Dampffunktion noch nie benutzt. Stattdessen lege ich immer ein feuchtes Tuch auf das zu buegelnde und stelle das Buegeleisen dann eine Stufe heisser ein, als normalerweise. Das dampft auch nicht schlecht und die Sachen werden wunderschoen glatt. Wenns nicht glatt wird, war das Tuch entweder schon zu trocken oder die Hitze nicht ausreichend. Beim Hemden buegeln zB. warte ich gar nicht, bis die ganz trocken sind. Ich lasse sie nur halb trocknen, dann gehn sie viel einfacher und werden auch "geschaeftstauglich".
Falls die Flecken vom Dampfbuegeleisen nicht mehr rausgehen sollten, kannst Du es ja naechstesmal so versuchen.

:buegeln:
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 11.06.2007, 18:01
Benutzerbild von Hesting
Hesting Hesting ist offline
Bringt Bettzeug mit
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.04.2007
Ort: Darmstadt
Beiträge: 1.273
Downloads: 2
Uploads: 0
AW: Einfache Röcke für den Sommer

Nein, das ist auch nicht normal.

Ich bin mir aber wie gesagt nicht sicher, ob mir meine Mutter, die mir das Bügeleisen vererbt hat, sowas gesagt hatte.

Hat halt nur getropft wie blöde und eben einige Flecken gemacht.

Die Idee mit dem Tuch hatte ich auch, aber ich hab dann halt erst gedacht, hm, probier's mal ohne, muß doch eigentlich gehen. Nunja.

Ein Pflanzensprüher aus dem Baumarkt ist sicher auch nicht verkehrt, denk ich mir.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:16 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,09114 seconds with 12 queries