Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung

Hier klärt man Fragen, wie: Wie mach ich was? Was ist das? Ich mach das so!
Fragen wie: Woher? Wie teuer? Werden hier nicht geklärt, sondern über den Markt.
Fragen wegen defekter Maschinen oder Problemen mit Maschinen gehören auch nicht nach hier, sondern in den Bereich Maschinen.


Neckholder Weste füttern--frust

Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 28.05.2007, 22:38
Benutzerbild von flamenco
flamenco flamenco ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 02.03.2005
Ort: Mülheim
Beiträge: 14.868
Blog-Einträge: 9
Downloads: 5
Uploads: 0
Neckholder Weste füttern--frust

Hallo Mädels,

ich wollte über die Feiertage diese Neckholderweste: Knip , August 2006, Schnitt 8, fertignähen.
OHne diese Bänder hinten.

Habe mir eingebildet ich könnte sie füttern.

In meinem VHS Kurs hatte mir die LEiterin das Futter gesteckt. Sie hat angefangen rechts auf rechts am hinteren Teil oben. Der Rest sollte von Hande angenäht werden.

Nicht ich, dachte ich mir. Und habe alles wieder abgemacht. Irgendwie passt es an mehreren Stellen nicht mehr so wie ich mir das vorstelle.
Wollte auch Detailfotos machen. Aber das muß ich wohl noch üben. Ich habe ne neue Kamera und da muß ich immer so ein Kabel anschließen, nix mit Speicherkarte in den PC.

Wenn Ihr Tipps für mich hättet, bin ich nicht so helle, das zu verstehen, muß immer zugucken.


Nun habe ich mir gedacht, wenn ich das Futter weg lasse, habe ich die Nahtzugaben. War ja so schlau und habe mit weiß gekettelt. Wollte ja Futter haben??!! Kann ich aber mit leben.

Wenn ich also Satinband nehme, komme ich ja gar nciht mehr bis ans Ende, weil ich ja schon alles zusammen genäht habe.

Könnt Ihr alle gut füttern?
Und wie macht Ihr das mit dem Satinband? Ich habe ja auch schon einige Stellen eingeknipst, das wird murksig.

Vielen Dank.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 2007_0528Weste0002.jpg (44,5 KB, 203x aufgerufen)
__________________
Gruß
Marion
:schneider:


Hobbyschneiderin + Forum - Sammelsurium
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 28.05.2007, 22:39
Benutzerbild von flamenco
flamenco flamenco ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 02.03.2005
Ort: Mülheim
Beiträge: 14.868
Blog-Einträge: 9
Downloads: 5
Uploads: 0
AW: Neckholder Weste füttern--frust

Upps, das ist doch das falsche Bild.

DAs Komplettbild kriege ich nicht mehr rein. Total unscharf vom vielen verkleinern.

Wie IHr das immer schafft.
__________________
Gruß
Marion
:schneider:


Hobbyschneiderin + Forum - Sammelsurium

Geändert von flamenco (28.05.2007 um 22:42 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 29.05.2007, 00:47
Benutzerbild von Capricorna
Capricorna Capricorna ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.01.2003
Ort: Hamburg
Beiträge: 17.837
Downloads: 8
Uploads: 0
AW: Neckholder Weste füttern--frust

Hallo,

die Neckholder-Weste ist Schnitt Nr. 7, die meinst du, oder?

Ich hab mir die auch letztes Jahr genäht, auch gefüttert. Ich versuch mal zu beschreiben, wie ich das gemacht habe (wenn ich mich da noch richtig dran erinnere...)

Ich habe zuerst die Weste selbst aus dem Oberstoff genäht; dabei aber die hintere mittlere Naht des Neckholders offen gelassen; die Träger sind also nicht miteinander verbunden.

Dann habe ich die Weste aus den Futterteilen genäht, und dabei eine Seitennaht ein großes Stück in der Mitte offen gelassen. Und die Neckholder-Naht hintere Mitte bleibt auch offen! Die Futterteile näht man dann erstmal an die vorderen Belege. Der vordere Beleg geht ja nur bis zu den Seitenteilen; die vier hinteren Teile haben keinen eigenen Beleg, sondern gehen bis nach unten, sind da also länger. Das Zusammennähen des Futters an die Oberstoff-Belege ist besonders in der engen Kurve an den unteren Ecken sehr fummelig; sorgfältiges Markieren und Heften zahlt sich da aus - meine beiden runden Ecken sehen sehr unterschiedlich aus... - aber ist ja nur von innen

Dann habe ich diese komplette Innen-Weste rechts auf rechts an die Oberstoff-Weste genäht. Am Neckholder dabei die letzen zwei, drei Zentimeter vor der hinteren Mitte offen lassen, das erleichtert das spätere Wenden und Nähen!

Vor dem Wenden sollte man die Nahtzugabe in den Kurven mehrfach bis knapp vor die Naht einschneiden, am besten winzige Keile rausschneiden, sonst legt sich der Stoff gerade in der engen vorderen Kurve überhaupt nicht schön. Die Nahtzugaben habe ich alle auf etwa 5 Millimeter gekürzt. (Versäubern kann man sich deswegen ganz sparen; wird zum einen sowieso eingeschnitten, zum anderen kann es eh nicht ausfransen, weil später nochmal von rechts abgesteppt wird.)

Gewendet wird dann ein Teil nach dem anderen durch die offene innere Seitennaht, indem man die Neckholder-Teile jeweils durch die Seitennaht auf rechts zieht.

Die offene innere Seitennaht schliesst man dann von Hand mit Staffierstich. Das ist das einzige, was ich da von Hand genäht habe; das fand ich noch zu verkraften. Komplett rum von Hand fände ich auch seeehr überflüssig

Beim Neckholder ist es dann bei mir etwas murksig geworden; ich habe die Nahtzugaben an den langen Seiten der Träger so gut es ging nach innen eingeschlagen, und dann noch die Nahtzugaben der Trägeranstoßnaht übereinander, so dass keine Lücke in der hinteren Mitte bleibt; und dann einmal quer drüber von rechts abgesteppt... Ist nicht schön geworden, aber da ich die Weste mit einer Bluse drunter getragen habe, wurde dieser Teil vom Blusenkragen und von meinen Haaren gnädig verdeckt...
Kommt aber auch auf den Stoff an; mein Wollstoff war zwar recht dünn, aber vier- bis sechslagig auch eine Herausforderung. Mit dünneren Stoffen ist das bestimmt einfacher und sauberer hinzukriegen.

Die komplette Weste dann vorsichtig ausbügeln, dabei die äußeren Kanten einen Millimeter nach innen legen, damit die Naht möglichst unsichtbar bleibt. Dann von rechts einmal ganz rum knappkantig absteppen. (Ganz wichtig, damit die Kanten schön "krisp" werden!)

Am Schluss dann die Knopflöcher und Knöpfe in den jetzt gedoppelten Beleg reinmachen.

Anbei mal ein Bild meiner fertigen Weste von innen, genau in der hinteren Mitte zusammengefaltet. Nicht schön, aber selten und von außen siehts besser aus

Ich hoffe, das hilft etwas, falls du sie doch noch füttern willst; wenn noch Fragen da sind, schrei.

Es ist schon eine ziemliche Fummelei, und mir standen bei der holländischen Anleitung auch erstmal drei Fragezeichen in den Augen, aber nachdem ich ungefähr zigtausendmal gesteckt und probeweise gewendet hatte, habe ich es dann irgendwann begriffen...

Wenn du die Kanten lieber einfassen willst, würde ich den Schrägstreifen erst rechts auf links aufnähen, dann nach rechts legen und noch mal von rechts knappkantig absteppen. Ich weiss aber nicht, ob das Satinband, was man so fertig doppelt gefaltet kaufen kann, dafür nicht zu steif ist.
Ich würde vielleicht lieber einfach gefalztes, elastisches Falzband dafür nehmen, das von den Dessous; das legt sich bestimmt besser um die Kurve und sieht auch edel aus. Ich würde es dann minimal gedehnt annähen, damit es nicht ausleiert und Wellen schlägt.
Die Nahtzugaben kannst du beim Einfassen mit Band komplett abschneiden; das Band wird ja direkt um die eigentliche fertige äußere Kante gelegt; mit Nahtzugabe dran würde das ja breiter werden als gedacht. (Ist das verständlich...?)

Ich hoffe, das hilft

Liebe Grüße
Kerstin
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg neckhweste_futter.JPG (40,6 KB, 189x aufgerufen)
__________________
Liebe Grüße,
Kerstin

--
Homepage - Blog - Linkliste - Halsausschnitt bei T-Shirts (englisch)
Stoffbestand: zuviel
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 29.05.2007, 10:50
Benutzerbild von flamenco
flamenco flamenco ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 02.03.2005
Ort: Mülheim
Beiträge: 14.868
Blog-Einträge: 9
Downloads: 5
Uploads: 0
AW: Neckholder Weste füttern--frust

Boah Kerstin,

1000 Dank.

Das ist eine gaaanz suuper Anleitung. Vielen Dank für Deine Mühe.

Ich werde sie mir heute noch ausdrucken und mir ganz langsam zu gemüte führen. Das mit dem Offenlassen des Neckholders hatte ich mir auch schon überlegt, denn ich hatte das Futter mal nur gesteckt, so rechts auf rechts. Vor dem Nähen dachte ich mir, probier das aus mit dem Wenden. Ja, der Kragen wolte nirgends raus.

Heute vormittag beschäftige ich mich erst nochmal mit meiner Kamera. Kann doch nicht sein, dass ich das nicht hinkriege. Ich werde mich dann mit Bildern von dieser Weste im Unterforum austoben. So jedenfalls die Theorie.

Ach, ich freu mich so über Deine Anleitung.Hüpf.
Und ja, es ist Schnitt 7 auf Seite 8. (ich trage bereits eine Brille )


Gruß
Marion
__________________
Gruß
Marion
:schneider:


Hobbyschneiderin + Forum - Sammelsurium

Geändert von flamenco (29.05.2007 um 10:53 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:27 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,09091 seconds with 13 queries