Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen zu Schnitten



Rückenl. 38, vord. Taillenl. 43, wie kürzen?

Fragen zu Schnitten


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 28.05.2007, 10:24
Maegy Maegy ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 28.09.2006
Ort: Datteln (Nähe Recklinghausen)
Beiträge: 323
Downloads: 2
Uploads: 0
Rückenl. 38, vord. Taillenl. 43, wie kürzen?

Hallo,

heute habe ich auch mal eine Frage. Ich würde mich sehr freuen, wenn Ihr mir weiterhelfen könntet:

Ich habe einen Schnitt für ein Sommerkleit mit angeschnittenem kleinen Arm.

Bei mir beträgt die Rückenlänge 38 cm (vorgegeben 42cm); die vordere Taillenlänge beträgt bei mir 43 cm (vorgegeben ist 44,5 cm). Zur Information: Es handelt sich um einen alten BRIGITTE-Schnitt aus dem Sonderheft SH 59/92 (Mode zum Selbermachen).

Wie passe ich die Vorder- und Rückenteile entsprechend an?

Beim Vorderteil könnte ich ja in der Taillenlinie vom Oberteil 1,5 cm wegnehmen - wäre das so möglich?

Muss ich beim Rückenteil die Mehrlänge (4 cm) in Höhe des Armausschnitts wegnehmen und dann den Armausschnitt gemäß Schnittmuster wieder anpassen? Oder wie passe ich den Schnitt am geschnicktesten an, denn die Vorder- und Rückenteile müssen ja an den Nähten hinterher wieder aneinanderpassen?

Vielen lieben Dank schon mal für Eure Hilfe und einen schönen Pfingstmontag wünscht Euch
Maegy
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 28.05.2007, 10:58
stofftante stofftante ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 26.04.2006
Ort: bei Frankfurt
Beiträge: 15.388
Downloads: 7
Uploads: 0
AW: Rückenl. 38, vord. Taillenl. 43, wie kürzen?

Maegy,
so einfach geht es nicht. Ich würde erst die 4 cm aus beiden Schnitteilen nehmen und dann am Vorderteil die Differenz wieder zufügen.
Erst würde ich aber noch Diverses messen, wie z.B. die Rückenhöhe (damit Du weißt, wie groß dein Armloch sein muß) und die Rückenbreite. Und mir zuerst die Frage stellen, warum die Vorderlänge länger ist (großer Busen, Haltung etc.) als vorgegeben.
Heidi
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 28.05.2007, 12:46
Maegy Maegy ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 28.09.2006
Ort: Datteln (Nähe Recklinghausen)
Beiträge: 323
Downloads: 2
Uploads: 0
AW: Rückenl. 38, vord. Taillenl. 43, wie kürzen?

Hallo,

vielen Dank für den Tipp. Die vordere Taillenlänge ergibt sich aufgrund meines normalen Busens (Kleidergröße 38 / 40). Die Rückenlänge ist ja bekannt, hatte ich ja ausgemessen, ist 38 cm.

Falls nicht sonst noch jemand eine zündende Idee hat, werde ich mich mal an die Schnittverkürzung begeben.

Vielen Dank.

LG
Maegy
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 28.05.2007, 13:28
Benutzerbild von nowak
nowak nowak ist offline
Mitarbeiter der Redaktion und Forenputze
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.08.2004
Beiträge: 22.678
Downloads: 8
Uploads: 22
AW: Rückenl. 38, vord. Taillenl. 43, wie kürzen?

Bei mir sieht das ähnlich aus, nur daß ich vorne zusätzlich noch eine FBA machen muß, weil ich etwas mehr als Körbchen B habe...

Bei mir ist es so, daß ich den Armausschnitt nicht verändere, zumal ich da die Weite auch brauche. Außerdem macht das so richtig viel Arbeit....

Ich würde etwa 1 cm oberhalb der Taillenlinie eine Linie zeichnen, parallel zur Taillenlinie, über Vorder- und Rückenteil. (Gibt es noch Längsteilungsnähte?) Und eine weitere Linie parallel zur ersten, in 1.5cm Abstand. Das wird weggefaltet.

Die Seitennähte muß man ggf. wieder etwas begradigen, Längsabnäher anpassen, in dem man die Abnäherspitze und die breiteste Stelle des Abnähers behält und neu verbindet.

Bleiben am Rückenteil noch 2,5cm Differenz.

Jetzt kommt es drauf an, wie das Rückenteil geschnitten ist.

Hat es eine Mittelnaht und ist sonst einteilig, schneide ich von der rückwärtigen Mittelnaht zu Seitennaht gerade ein. Irgendwo oberhalb der Taille und unterhalb des Armausschnittes. Der Schnitt muß an der Seitennaht noch ein bißchen aneinanderhängen. Dann schiebe ich die Schnittteile übereinander, bis sie auf Höhe der hinteren Mittelnaht 2,5cm überlappen. (Oder statt einzuschneiden kann man auch einen "Abnäher" falten.)

Die hintere Mittelnaht wird dadurch stärker kurvig, aber das macht nichts.

Gibt es keine Mittelnaht, aber dafür Teilungsnähte, dann nehme ich am hinteren Mittelteil die 2,5cm ganz raus, so wie vorher bei den 1.5cm beschrieben. Und an den seitlichen Rückenteilen gleiche ich mit dem "Abnäher" an, wie oben beschrieben. Die Seitennäht verändert ihre Länge dadurch nicht, deswegen paßt sie auch noch ans Vorderteil.

Ist das Rückenteil einteilig, hat also weder Mittelnaht noch seitliche Teilungsnähte kann man es entweder mit Mittelnaht nähen (statt Stoffbruch) oder man muß die hintere Mitte wieder "grade" machen, dadurch wird es da dann allerdings etwas weiter.

Keine Ahnung, ob das der "korrekte" Weg ist, aber er funktioniert.

Allerdings empfehle ich bei so krassen Veränderungen am Schnitt IMMER zuerst ein Probekleid zu nähen. Das kann aus Nessel oder Bomull von Ikea sein, Belege und Kragen müssen nicht ausgearbeitet werden, nur die grobe Form, damit man sieht, ob das so hinkommt oder ob man noch irgendwo "Feintunen" muß. Alles verraten die Zentimetermaße eben auch nicht.
__________________
Gruß, marion



Heute im Blog:
Aktueller Nadelblick Dezember 2016
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 28.05.2007, 15:36
Maegy Maegy ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 28.09.2006
Ort: Datteln (Nähe Recklinghausen)
Beiträge: 323
Downloads: 2
Uploads: 0
AW: Rückenl. 38, vord. Taillenl. 43, wie kürzen?

Hallo nowak,

das hört sich ja gut an. So werde ich es auch machen. Ich werde weiter berichten. Übrigens habe ich auch eher ein C- als ein B-Körbchen.

Ich werde dann mal weitermachen. Den Schnitt habe ich kopiert, werde ihn mit Folie abzeichnen und da die Veränderungen vornehmen. Anschließend nähe ich ein Probekleid. Das war auch vorgesehen.

Vielen Dank auch.

Liebe Grüße
Maegy
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:16 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2016, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,26888 seconds with 12 queries