Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Andere Diskussionen rund um unser Hobby

Es geht ums Nähen und alle anderen Forenbereiche sind nicht zutreffend?
Dann ist hier der Platz, der Raum bietet.


Porto aus dem Ausland

Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #6  
Alt 27.01.2005, 15:58
eigenhaendig eigenhaendig ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 06.11.2004
Beiträge: 15.093
Downloads: 19
Uploads: 0
AW: Porto aus dem Ausland

Hallo,

ich kaufe regelmäßig in den USA (hauptsächlich über ebay) und da gibt es ähnliche Portokosten wie bei uns, d.h. es geht sowohl nach Gewicht, wie auch nach Inhalt. Und dann die Versandart nicht übersehen (Airmail oder surface)!
Bei uns kann man ja auch z.B. ein Schnittmuster als "Brief" oder als "Büchersendung" oder als "Warensendung" und sogar als "Päckchen" schicken und jedesmal kommt ein anderer Portobetrag dabei raus.

Im Zweifelsfalle fragtst Du vorher per mail an, was an Porto -Gebühren dazu kommt. Dann kommt jedenfalls keine unliebsame Überraschung hinterher.
Manchmal kennen die Versender selber nicht die beste Möglichkeit oder -
wie hier in Deutschland manchmal auch - versucht einer noch Geld durch Porto zu verdienen.

Also lieber einmal mehr gefragt.

Grüße, Sabine


Ach: Bei größeren Sendungen ist der hiesige Zoll mit Nachversteuerung auch noch zu berücksichtigen.
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 27.01.2005, 16:00
Wishaw Wishaw ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 06.11.2004
Ort: Schottland
Beiträge: 153
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Porto aus dem Ausland

frag bei den Amis nach, ob die Sache als "Geschenk" deklariert werden kann - sonst haut UPS gleich noch einen Haufen Steuern drauf, wenn du bei gewerblichen Anbietern bei ebay bestellst! Bei Firmen direkt werden sich die Steuern kaum vermeiden lassen, bei ebay-Einkaeufen lohnt es sich nachzufragen!
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 04.02.2005, 12:16
Benutzerbild von evelinharren
evelinharren evelinharren ist offline
Stoffhändlerin
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 04.02.2005
Ort: Berlin-Hermsdorf
Beiträge: 345
Downloads: 0
Uploads: 0
Ausrufezeichen AW: Porto aus dem Ausland

Zitat:
Zitat von Wishaw
frag bei den Amis nach, ob die Sache als "Geschenk" deklariert werden kann - sonst haut UPS gleich noch einen Haufen Steuern drauf, wenn du bei gewerblichen Anbietern bei ebay bestellst! Bei Firmen direkt werden sich die Steuern kaum vermeiden lassen, bei ebay-Einkaeufen lohnt es sich nachzufragen!
Also, um mal UPS in Schutz zu nehmen: nicht diese knallen Steuern drauf, sondern sie sind zwangsweise Erfüllungsgehilfen für unseren Staat und es sind nicht nur Steuern (in dem Fall EUST = Einfuhrumsatzsteuern, die gleiche Höhe wie sonst beim Einkauf zu Nettopreisen = zzgl. 16%) sondern auch Zölle, die Höhe richtet sich nach dem einzuführenden Artikel. Das Buch mit allen Zolltarifnummern ist fast 1/2 m dick!!!

Richtig ist: All' diese Faktoren vor dem Kauf klären, sonst kann man schon auf den "Allerwertesten" fallen!!

Gruß Evelin Harren
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 04.02.2005, 12:35
Madita Madita ist offline
Näht zur Abwechslung "deko"
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 06.01.2005
Beiträge: 816
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Porto aus dem Ausland

Huhu,

aber UPS ist dafür bekannt eine Pauschale von ca. 10 Euro auf die Zölle und Märchensteuer draufzuschlagen und das ist definitif daneben, da man UPS ja nicht mit der Zollabfertigung beauftragt hat oder UPS damit ansich was zu tun hat, geschweige denn es eine Dienstleistung ist ... die kann man getrost von der Rechnung abziehen und Zölle und Steuern zähneknirschend an Vater Staat zahlen ...

LG
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 04.02.2005, 13:57
Benutzerbild von ULME
ULME ULME ist offline
Forumsbaum und Händlerin Verstorben am 09.06.2007
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 20.12.2001
Ort: Langen, Rhein-Main-Gebiet
Beiträge: 4.522
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Porto aus dem Ausland

Hallo Madita,

ganz so ist es nicht.

UPS - um bei Deinem Beispiel zu bleiben - transportiert eine zollpflichtige Ware von z.B. den USA nach Deutschland. Für den reinen Transport und die Abwicklung der Einfuhrformalitäten erheben sie eine Gebühr (die von Dir genannten 10,00 €), Zoll und Eínfuhrumsatzsteuerleiten sie komplett weiter.

Du bezahlst die 10 € auch dafür, dass Du nicht mit einem Benachrichtigungsschein selber und auf eigene Kosten zum für Dich zuständigen Zollamt fahren musst, dort nicht den Papierkram erledigen musst und Du musst auch nicht Dein Paket selber nach Hause schleppen. Abgesehen davon, bekommst Du Dein Paket so wesentlich schneller.

Du kannst diesen Posten nur umgehen, indem Du bei der Bestellung im Ausland darauf bestehst, Dich selber um alles kümmern zu wollen, wobei die abschickende Firma dann auch auf das Geschäft mit Dir verzichten kann. Für die ist es im Zweifelsfall nämlich mit erheblichem Mehraufwand verbeunden, wenn sie bei jedem Kunden anders verfahren muss.

Wenn Du jetzt diese Bearbeitungsgebühr von der Rechnung abziehst, wird sich - meiner Einschätzung nach - UPS damit nicht zufriedengeben, denn sie haben die Leistung ja erbracht, und das Geld später von Dir nachfordern. Billiger wird das nicht.

Alles in allem: wenn man nicht gerade in der Nähe des Zollamts wohnt (oder jemanden kennt, der dort arbeitet, der einem solche Gefallen mal eben schnell erledigt) fährt man trotz der Gebühren mit einem solchen Komplettservice günstiger.

Das sagt eine, die sich immer wieder über die hohen Portokosten innerhalb Deutschlands und vor allem der EU sowie den oft nicht vorhandenen Service der Deutschen Post ärgert.

Viele Grüße,

Ulrike
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:34 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,09390 seconds with 12 queries