Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung

Hier klärt man Fragen, wie: Wie mach ich was? Was ist das? Ich mach das so!
Fragen wie: Woher? Wie teuer? Werden hier nicht geklärt, sondern über den Markt.
Fragen wegen defekter Maschinen oder Problemen mit Maschinen gehören auch nicht nach hier, sondern in den Bereich Maschinen.


Fragen über Fragen zu Ottobre Kleid

Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 25.05.2007, 09:55
Benutzerbild von Yogakatze
Yogakatze Yogakatze ist offline
Hilfsbereit und kreativ
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 25.04.2007
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 110
Downloads: 2
Uploads: 0
Fragen über Fragen zu Ottobre Kleid

Guten Morgen zusammen!

Ich bin noch ganz neu hier im Forum und habe es auf der Suche nach "Nähgehilfinnen" gefunden, da ich, seitdem ich eine kleine Tochter habe, gerne das Nähen lernen würde, aber niemanden im Freundes- und Bekanntenkreis habe, der nähen kann.
Leider fange ich wirklich bei 0 an; ich hatte vorher noch nie etwas genäht - mitterlweile ist aber mein erstes Kleidchen für die KLeine entstanden und ich bin einigermaßen stolz, wenn es auch kleine Schönheitsfehler hat.
Jetzt habe ich mir das zweite Kleid (Modell 11: Kleid mit Kugelmuster) aus dem Ottobre Katalog 01/2007 vorgenommen. Nur immer wieder kommen Fragen auf.
Ich würde mich wirklich sehr freuen, wenn ich sie in diesem Thread immer wieder stellen könnte - vielleicht hat ja ab und zu jemand Zeit und Lust, sich meiner zu erbarmen Und irgendwann, wenn ich ein wenig nähen kann, kann ich vielleicht etwas von meinem Wissen zurückgeben.


Meine erste Frage frage bezieht sich auf den Halsausschnitt: Kante des Halsausschnittstreifens rechts auf rechts an den vorderen Ausschnitt nähen, leicht dehnen dabei. Verstehe ich noch Dann aber: Andere Kante des Streifens auf links legen und von der rechen Seite des Streifens mit einer Zwillingsnadel durchsteppen.
Ich knicke den Streifen also ins Innere des Kleides, und zwar so, dass er auf links liegt. Und dann steppe ich aber von der Innenseite des Kleides aus mit der Zwillingsnadel durch? Oder von der anderen? Was bringt eigentlich die Zwillingsnadel?
Und, um gleich die zweite Frage zu stellen In die Ärmelenden kommen Gummibänder, die ich an die linke Seite der Ärmelenden hefte, Saum umschlagen, nähen sodass die Naht auf dem Gummiband verläuft.
Gibt es denn einen Trick, wie man da am besten vorgeht? Ich stell mir das sehr schwierig vor das einigermaßen gleichmäßig hinzukriegen, wenn man nicht alle 3 mm eine Nadel setzt?


Ich danke Euch im Voraus schon herzlichst für Eure Bemühungen!
Ich finde es immer wieder toll, wie sich in diesen Internetforen völlig fremde Menschen gegenseitig die Zeit nehmen, sich zu helfen. Vielleicht habe ich ja auch das Glück, dass ihr mir helfen mögt.

Liebe Grüße und einen schönen Tag,
die Yogakatze
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 25.05.2007, 10:04
Benutzerbild von kbunt
kbunt kbunt ist offline
Näht zur Abwechslung "deko"
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 08.11.2005
Ort: mittendrin
Beiträge: 14.869
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Fragen über Fragen zu Ottobre Kleid

Hallo Yogakatze, herlich willkommen. Hier bist du mit deinen Fragen goldrichtig und wirst auch Antworten bekommen. Also immer her damit.

Vorneweg die Zwillingsnadel: Kein einfaches Geschöpf. Bitte gib den Begriff mal in die Suche ein (3ter Link von rechts im grünen Reiter...) , da findest du viel zur handhabung der guten Nadel. Damit solltest du erstmal etwas üben.
Zweck der Nadel ist eine elastische naht zu erzeugen. Allerdings ist die Elastizität nicht so wie Gummi, sagen wir mal sie ist genug zu an- und ausziehen und dem damit verbundenen Dehnen.

Damit fält das für die Bündchen m.E. gleich aus. Was hast du für eine Maschine, lass uns mal gucken ob du nicht andre elastische Stiche hast. Der genähte Zickzack wäre gut, der ginge auch am Halsausschnitt. Der sieht aus wie Zickzack, ist aber pro Zick und Zack jeweils aus 3 einzelstichen genäht. Das erkennst du an der getrichelten Linie auf dem Symbol.

Halsausschnitt:
genau, den Stoffstreifen (ca. 10% kürzer als der Ausschnitt) falten (+bügeln) dann so auf den ausschnitt legen dass die Schnittkanten alle aufeinander liegen. So mit einem elast. Stich gedehnt feststepen. dann klappst du das nach innen. woanders hin gehts nicht mehr. Dann bügeln. wieder feststepppen.

Gummi annähen: Teile die Strecke an Stoff und Gummi in je 4 Teile und markiere die Punkte mit Stecknadeln. Diese jetzt immer aufeinander stecken. DAbei zieht das gummi schon den Stoff zusammen. Beim Nähen dann immer pro Viertel das Gummi genau so weit dehnen, dass es flach auf dem Stoff liegt. Ohne diesen zu dehnen.

Ich würde dir ein gutes Einsteiger-Nähbuch empfehlen, da hast du immer Bilder dabei, das ist wirklich sehr hilfreich.
__________________
es grüßt kunterbunt

Geändert von kbunt (25.05.2007 um 10:06 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 25.05.2007, 13:06
Benutzerbild von 3kids
3kids 3kids ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 15.04.2003
Ort: ganz weit im Westen
Beiträge: 16.085
Downloads: 15
Uploads: 0
AW: Fragen über Fragen zu Ottobre Kleid

Ich würde mir auch ein Nähbuch kaufen.
Ich hatte noch das Glück in der Schule die Grundtechniken zu erlernen im Rahmen des gestaltenden Unterrichts.
Nach einer Nähpause wollte ich wieder nafnagen dun waer sehr unsicher udn das hat mit die "burda Nähschule" gut geholfen - das Buch gibt es nicht mehr, aber Nachfolger. Am besten schaust Du rein.
Das mit dem Gummiband ist Übungsssache - vorne udn hinten festahlten, ein bisschen dehen und steppen, dabei so schnell bewegen, wie die Maschine transportiert.

LG Rita
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 25.05.2007, 15:01
Benutzerbild von trollmama
trollmama trollmama ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 12.02.2005
Ort: bei Lübeck
Beiträge: 14.869
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Fragen über Fragen zu Ottobre Kleid

Hallo Yogakatze!

Die Zwillingsnadel wurde ja schon erklärt. Ich habe zwar auch eine, aber noch nie benutzt, deshalb kann ich dazu auch weiter nichts sagen.
Für diesen Einfasstreifen, den Du an das Kleid nähen sollst, sieht eine Doppelnaht allerdings besser aus als zum Beispiel der genähte Zickzack. Also, probier' es ruhig!

Zum Einfassstreifen oben am Ausschnitt: Da müssen NICHT alle Kanten aufeinander liegen wie kbunt es geschrieben hat. Das ergäbe nämlich ein Bündchen. Dein Kleid hat aber mehr eine Einfassung, praktisch eine Art Schrägstreifen. Also, Du legst die Kante des Streifens auf die Ausschnittkante, rechts auf rechts, nähst den Streifen etwas gedehnt an. Dann klappst Du den Streifen hoch und um die Ausschnittkante herum nach innen. Automatisch liegt dann die linke Seite des Streifens auf der linken Stoffseite. Und von außen steppst Du dann ab und fasst den umgeklappten Teil dabei logischerweise mit. Dabei wird er auch gleichzeitig versäubert. Sollte innen dann noch was überstehen, kannst Du das hinterher vorsichtig abschneiden.

Zum Gummi am Ärmelsaum: Du kannst stattdessen auch den Saum umschlagen, so dass ein Tunnel entsteht, absteppen, und da ein Gummi einziehen. Ist vielleicht etwas einfacher.
Ansonsten zunächst die Stoffkante versäubern, dann entweder Gummi mit etwas Abstand vom Rand auf die linke Stoffseite nähen (mit ZickZack) und dann den Saum umschlagen. Anschließend neben dem Gummi absteppen (auf dem schmalen Abstand, den Du zur Stoffkante freigelassen hast).
Oder aber Du machst es tatsächlich so, wie es in der Anleitung steht. Hört sich schwieriger an als es ist. Näh halt schön langsam und achte auf einen gleichmäßigen Abstand des Gummis zur Stoffkante. Und beim zweiten Absteppen dehnst Du das bereits festgesteppte Gummi wieder so, dass der Stoff keine Falten mehr hat, sondern glatt liegt. Anschließend zieht sich das Ganze ja wieder zusammen und wenn Du nicht ganz gleichmäßig und gerade genäht hast, sieht man es dadurch dann auch nicht mehr

Falls noch Fragen auftauchen, melde Dich wieder!
__________________
mein seins
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 25.05.2007, 15:52
Benutzerbild von Yogakatze
Yogakatze Yogakatze ist offline
Hilfsbereit und kreativ
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 25.04.2007
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 110
Downloads: 2
Uploads: 0
AW: Fragen über Fragen zu Ottobre Kleid

Hallo zusammen!

Wow, mit so einer großer Resonanz habe ich wirklich nicht gerechnet - ich danke Euch allen herzlich, mein Kleid kann scheinbar begonnen werden; mit Eurer Hilfe krieg ich das schon irgendwie hin... Stoff ist auf jeden Fall gekauft und es gibt kein zurück mehr!

Also die Zwillingsnadel ist wohl im Vorfeld schon gestorben für mich Aber ich habe ja von Euch Alternativen, sodass ich getrost einen anderen Weg finde.
Diesen seltsamen "Elastik- Zickzack- Stich" hat meine Maschine. Ich habe für 15 € eine zugegebener Maßen etwas in die Jahre gekommene Privileg Super Nutzstich Maschine gekauft, erstmal für den Anfang um zu sehen ob mir das Nähen wirklich liegt und Spaß macht. Ich dachte dann kann ich immernoch auf eine bessere wechseln.
Sollte ich denn beim Versäubern um die Halsausschnittkanten diesen Stich nehmen statt normalen Zickzack, da es dehnbarer sein muss?

Heute abend lege ich erstmal los, und die wichtigsten Einstiegsfragen haben sich ja dank Eurer tollen Antworten jetzt schon gelöst!
D A N K E !

Ganz viele liebe Grüße und einen schönen Tag!
Die Yogakatze

PS: Ich habe mir bei Amazon 4 Nähbücher bestellt, aber bei keinem stimmte meiner Meinung nach das Preis-Leistungs-Verhältnis. Außerdem kamen sie mir so kompliziert vor. Deswegen habe ich alle zurückgeschickt. Vielleicht finde ich ja noch ein tolles...
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:16 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2016, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,10038 seconds with 13 queries