Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Andere Diskussionen rund um unser Hobby

Es geht ums Nähen und alle anderen Forenbereiche sind nicht zutreffend?
Dann ist hier der Platz, der Raum bietet.


Wer kenn diese Nadeln?

Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #6  
Alt 20.05.2007, 21:34
Benutzerbild von UTEnsilien
UTEnsilien UTEnsilien ist offline
Lebendes Inventar
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 15.10.2003
Ort: zuhause
Beiträge: 3.797
Blog-Einträge: 8
Downloads: 10
Uploads: 17
AW: Wer kenn diese Nadeln?

Nee nee Leute, da wir uns etwas mit Antiquitäten auskennen, kann ich Euch sagen, daß diese schweren Dinger sicher nicht zu den Eßwerkzeugen gehören.
Ich dachte auch nicht an Pölsternähnadeln, sondern als Fixierung von Stoffen an Stühlen z.B., bevor sie festgenäht wurden.
Das Täschchen sieht auch nicht aus als ob es für Tafelsilber wäre, sondern wie eben eine Handwerkszubehörtasche.
Ich habe auch Spieße für Maiskolben, die haben aber etwas andere "Nadeln", nämlich ähnlich wie ein Widerhaken, damit der Maiskolben nicht herunterrutscht.
Also bitte weiterraten, irgendjemand weiß es sicher evtl. Helmut der Schmied? Wo ist er denn???
__________________
Grüße
Ute

http://www.mainzelahr.de/smile/tiere/671.gif

besucht mich mal auf meinem Bloghttp://diesunddasvonutensilien.blogspot.de/
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 20.05.2007, 21:38
Benutzerbild von shelly_1
shelly_1 shelly_1 ist offline
Bringt Bettzeug mit
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 01.12.2004
Ort: Tönisvorst
Beiträge: 14.869
Downloads: 5
Uploads: 0
AW: Wer kenn diese Nadeln?

Hm, die Gebilde am Ende der Nadeln sind doch sogar sowas wie Maiskolben.
Ich gehe auf jeden Fall davon aus dass sie doch dafür sind. Auch wenn sie schwer sind kann man doch bestimmt einen Kolben und zwei von den Dingern halten ohne sich zu überfordern.

Sie halten auf jeden Fall eher in Maiskolben als in irgendwelchen Polsterungen, da würden sie ja mangels Widerhaken auch sofort rausrutschen. Beim Essen hält man sie ja selber fest.
__________________
viele Grüsse,
ciao Ric



You can get her out of the trailer park but you can never get the trailer park out of her.
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 20.05.2007, 22:25
Benutzerbild von UTEnsilien
UTEnsilien UTEnsilien ist offline
Lebendes Inventar
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 15.10.2003
Ort: zuhause
Beiträge: 3.797
Blog-Einträge: 8
Downloads: 10
Uploads: 17
AW: Wer kenn diese Nadeln?

Huhu,
ich muß Abbitte leisten .
Es sind anscheinend doch Maiskolbenhalter, ------ denn nach gründlichem putzen mit Silberputzmittel konnte ich den Maiskolben am Griff sehr gut erkennen.
Jetzt stellt sich für uns noch die Frage, ab wann hat man in Deutschland Maiskolben verzehrt?
Ein wirklich altes "Besteckteil" kann es nicht sein, aber das können wir noch genau bestimmen, wenn wir die Silbermarke bestimmt haben.

DANKE für Eure Detektivarbeit
__________________
Grüße
Ute

http://www.mainzelahr.de/smile/tiere/671.gif

besucht mich mal auf meinem Bloghttp://diesunddasvonutensilien.blogspot.de/
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 20.05.2007, 22:32
Benutzerbild von kbunt
kbunt kbunt ist offline
Näht zur Abwechslung "deko"
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 08.11.2005
Ort: mittendrin
Beiträge: 14.869
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Wer kenn diese Nadeln?

In Amerika ist Mais ja seit urzeiten zu finden, aber auch in D schon seit langem m.W.-

Wikipedia sagt:

Bereits 1525 wurden in Spanien die ersten Felder mit Mais bebaut, nachdem Christoph Kolumbus die Pflanze in der Karibik entdeckt und mit nach Europa brachte. Von dorther brachte er auch das Wort "Mays". Dieses leitet sich von "mahiz" ab, dem Wort für Mais in Taino, der Sprache der Arawak.

Soweit isses ja nicht von Spanien nach D...
An genaueren Angaben wäre ich auch interessiert
__________________
es grüßt kunterbunt
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 21.05.2007, 00:37
Benutzerbild von ennertblume
ennertblume ennertblume ist offline
Patchworkkursanbieterin und PRYM Vorführerin
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 12.11.2004
Ort: Bonn
Beiträge: 14.996
Downloads: 11
Uploads: 0
AW: Wer kenn diese Nadeln?

Vielleicht waren die Dinger mal in einem Care-Paket nach dem Krieg? Frag doch mal in der Familie rum, ob sowas bei euch angekommen ist.
__________________
Herzliche Grüße von Christa

Wenn unterm Strich nicht viel bleibt, dann trägt man es am Arm, wie eine Uhr, aber es ist viel mehr.
Borislav Sajtinac
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:17 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,08373 seconds with 12 queries