Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Andere Diskussionen rund um unser Hobby

Es geht ums Nähen und alle anderen Forenbereiche sind nicht zutreffend?
Dann ist hier der Platz, der Raum bietet.


Wieviel Arbeit macht ihr euch für den "perfekten Basisschnitt" ?

Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #6  
Alt 20.05.2007, 12:16
Donald Donald ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 02.11.2004
Ort: Rheinland
Beiträge: 17.484
Downloads: 3
Uploads: 0
AW: Wieviel Arbeit macht ihr euch für den "perfekten Basisschnitt" ?

Hallo Mirre,

also, ich denke nicht, daß Du zu lahm bist oder zu viel Zeit darauf verwendet hast!

Es ist ja auch ein Basisschnitt, und der soll einfach perfekt sein. Wenn er das nicht ist, wirst Du ihn mit ziemlicher Sicherheit nicht als Basisschnitt nutzen. Jeder hat das eine oder andere Hobby und da geht nun mal einiges an Zeit drauf. Wichtig ist doch, daß es Dir Spaß macht und Du auch mit dem Endergebnis zufrieden bist . Ich kann mich auch an manchen Dingen festbeißen - das hängt einfach vom Wesen eines jeden ab. Im Endeffekt ist man doch stolz, wenn etwas perfekt paßt und super aussieht.

Ich habe bei manchen Dingen auch den Anspruch, alles perfekt machen zu wollen - nein, 99% reichen nicht aus - es müssen 110% sein . Da hilft dann manchmal nur noch die Erkenntnis, daß man auch mal fünf gerade sein lassen können muß .

Ich denke, daß Dein Verhalten nicht ungewöhnlich ist.

Liebe Grüße,
Donald
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 20.05.2007, 12:23
Benutzerbild von Birgit_M
Birgit_M Birgit_M ist offline
Lebendes Inventar
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 02.01.2002
Ort: Rhein-Neckar
Beiträge: 14.869
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Wieviel Arbeit macht ihr euch für den "perfekten Basisschnitt" ?

Hallo Sabine,

mach Dir doch keinen Streß Ist doch Dein Hobby...wenn es DIR das wert ist, für einen gut sitzenden passenden Schnitt 20 Stunden zu investieren - wen juckt´s? Huddelarbeiten dürfen die anderen machen
__________________
Liebe Grüße,
Birgit
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 20.05.2007, 12:24
Benutzerbild von mirre1
mirre1 mirre1 ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 28.09.2005
Ort: im Bergischen Land bei Köln
Beiträge: 14.867
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Wieviel Arbeit macht ihr euch für den "perfekten Basisschnitt" ?

Hallo,

bevor ich wieder anfing zu nähen war mir garnicht bewußt welche Fehler mein Körper so hat (Laut Nähzeitschriften)

Schultern zu breit
Hals lang und zu dünn
Busen zu klein
Oberkörper zu lang
Hüften zu breit
Beine zu kurz
Gesamtlänge 175 cm zu lang.

Mir ist es nach wie vor Wurscht,bringt mich doch manchmal an Nähgrenzen

Die perfekte Hose würde sicher ein Lebensprojekt!

Es ist spannend zu lesen wie ihr es so seht.

So ganz alleine schein ich nicht zu sein
__________________
-------------------------------------------------
Liebe Grüße von Sabine,

die zu ihren Schreibfehlern steht weils ja nicht mehr zu ändern ist


http://b1.lilypie.com/DD22p2/.png
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 20.05.2007, 12:24
Benutzerbild von Birgit_M
Birgit_M Birgit_M ist offline
Lebendes Inventar
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 02.01.2002
Ort: Rhein-Neckar
Beiträge: 14.869
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Wieviel Arbeit macht ihr euch für den "perfekten Basisschnitt" ?

Zitat:
Zitat von Donald
Hallo Mirre,

also, ich denke nicht, daß Du zu lahm bist oder zu viel Zeit darauf verwendet hast!

Es ist ja auch ein Basisschnitt, und der soll einfach perfekt sein. Wenn er das nicht ist, wirst Du ihn mit ziemlicher Sicherheit nicht als Basisschnitt nutzen. Jeder hat das eine oder andere Hobby und da geht nun mal einiges an Zeit drauf. Wichtig ist doch, daß es Dir Spaß macht und Du auch mit dem Endergebnis zufrieden bist . Ich kann mich auch an manchen Dingen festbeißen - das hängt einfach vom Wesen eines jeden ab. Im Endeffekt ist man doch stolz, wenn etwas perfekt paßt und super aussieht.

Ich habe bei manchen Dingen auch den Anspruch, alles perfekt machen zu wollen - nein, 99% reichen nicht aus - es müssen 110% sein . Da hilft dann manchmal nur noch die Erkenntnis, daß man auch mal fünf gerade sein lassen können muß .

Ich denke, daß Dein Verhalten nicht ungewöhnlich ist.

Liebe Grüße,
Donald
*unterschreib*
__________________
Liebe Grüße,
Birgit
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 20.05.2007, 13:03
Benutzerbild von kati
kati kati ist offline
Hilfsbereit und kreativ
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 17.11.2004
Beiträge: 14.869
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Wieviel Arbeit macht ihr euch für den "perfekten Basisschnitt" ?

Hallo Sabine,

ich habe mir vor mittlerweile drei Wochenenden einen perfekten Basis-Tunika-Schnitt in den Kopf gesetzt, an dem ich seither bastele. Dabei sind inzwischen drei Papier-Schnitte, zwei Probeteile und seitenweise Notizen und Skizzen angefallen. Stunden? So ca. 6-8 bisher, schätze ich. Und was hab ich davon? Das blöde Ding sitzt einfach nicht und jede Änderung macht es noch schlimmer - fühlt sich jedenfalls nach zwei Stunden Arbeit, nach denen es wieder nicht sitzt, so an... Jetzt bin ich kurz davor, den ganzen Haufen in die Tonne zu schmeißen und den Stoff zu was anderem zu verarbeiten - bin nämlich auch Perfektionistin und habe gerade das Gefühl, ich schaffe es auch in nochmal 8 Stunden nicht, einen Schnitt zu fabrizieren, der an meine Ansprüche rankommt.

Warum ich das erzähle? Weil ich finde, du solltest stolz auf dich sein, dass du so einen Durchhaltewillen hast und so viel Zeit in deinen perfekten Grundschnitt investiert hast. Auch wenn auf dem Weg manchmal drei Stunden für eine Kleinigkeit, die außer dir vielleicht niemandem auffällt drauf gegangen sind. Ganz viele hätten da nämlich längst aufgegeben (s.o.), sich mit was weniger perfektem zufrieden gegeben oder es inzwischen ganz gelassen - Perfektionismus ohne eine gehörige Portion Durchhaltewille und "Wadenbeißerei" sind nämlich nicht besonders viel wert. Du dagegen bist so zielgerichtet, dass du weitermachst, auch wenn man auf den einzelnen Etappen vielleicht kaum einen Fortschritt sieht. So rum kann man es nämlich auch sehen (Zumindest wenn man was nur für sich tut - im Job muss man oft genug andere Prioritäten setzen, was Geschwindigkeit oder pragmatische 80 %-Lösungen angeht, das weiß ich auch).

Ich finds toll (und es motiviert mich, vielleicht doch nochmal über die Tonne nachzudenken...).

Viele Grüße und noch einen schönen Sonntag
Kati
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:34 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,08907 seconds with 12 queries