Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung

Hier klärt man Fragen, wie: Wie mach ich was? Was ist das? Ich mach das so!
Fragen wie: Woher? Wie teuer? Werden hier nicht geklärt, sondern über den Markt.
Fragen wegen defekter Maschinen oder Problemen mit Maschinen gehören auch nicht nach hier, sondern in den Bereich Maschinen.


Stoffbruch-egal wie?

Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 19.05.2007, 18:45
Benutzerbild von CeeCee
CeeCee CeeCee ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 18.08.2006
Ort: Mainhatten
Beiträge: 14.869
Blog-Einträge: 6
Downloads: 4
Uploads: 0
Stoffbruch-egal wie?

Ich hab da mal eine vielleicht blöde Frage:
Wenn ich zuschneide,lege ich mir den Stoff so,dass ich die beiden Seiten nach innen klappe -dann habe ich in der Mitte oft eine Fläche übrig.Ich bin immer so geizig ,und hoffe immer,dass ich brauchbare Stoffreste übrigbehalte.
Da ich hauptsächlich Kinderkleidung nähe,kann ich quasi sparsam zuschneiden.
Ich achte natürlich auf den Fadenlauf und dass das Muster es zulässt.


Bei einer Hose mit Karomuster hab ich natürlich aufgepasst,dass das Muster an der Naht übereinstimmt.Als ich dann aber so viel Stoff überhatte,kam ich ins Grübeln.
Die Hose ist übrigens fertig und nichts fehlt.Muster passt auch.
Nun habe ich doch so meine Zweifel bekommen,ob ich das richtig mache.
Ist es grundsätzlich egal,welchen Fadenlauf ich beachte?
Oder ist der Fadenlauf ,der parallel zur Webkante läuft,der Richtige?
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 19.05.2007, 18:47
Benutzerbild von Ulrike1969
Ulrike1969 Ulrike1969 ist offline
arbeitet Haupt- oder Nebenberuflich gewerblich
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 07.11.2001
Ort: Nürnberg
Beiträge: 15.742
Downloads: 7
Uploads: 0
AW: Stoffbruch-egal wie?

Zitat:
Zitat von CeeCee
Oder ist der Fadenlauf ,der parallel zur Webkante läuft,der Richtige?
genau das ist der richtige, außer es wäre bei einem modell anders angegeben (schräg zum Fadenlauf)

ich bin auch so stoff-sparsam, ich meine es schadet niemanden und dem modell erst recht nicht.

gruß

ulrike
__________________
Meine Galerie
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 19.05.2007, 20:13
Benutzerbild von sany
sany sany ist offline
Kann beim Einrichten helfen
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 11.05.2006
Ort: ...wo die Uhren anders ticken...
Beiträge: 14.869
Downloads: 8
Uploads: 1
AW: Stoffbruch-egal wie?

ich versuche auch immer größtmögliche reststücke übrig zu behalten!!!! ist manchmal ja auch nur gerechtfertigt bei so manchen preisen.... außerdem lässt sich aus fast jedem stück vielleicht noch ne kleine appli machen...

gruß
sany
__________________
Ich bin ich - das ist nicht immer leicht aber gut so!

Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 19.05.2007, 22:32
Benutzerbild von LiLeLa
LiLeLa LiLeLa ist offline
Stellt eigenen Sessel auf
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 20.03.2007
Ort: Sindelfingen
Beiträge: 524
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Stoffbruch-egal wie?

Ich versucher auch immer möglichst sparsam zu sein - ich denke das tut jeder.
Was ich neulich mal noch als Tip bekommen habe, ist dass man den Stoff ja nicht immer Webkannte auf Webkannte legen muß. Man muß halt nur beide Webkannten parallel zueinander legen, man kann aber durchaus auch nur 1/2 oder 2/3 etc. vom Stoff doppelt legen so wie man es eben in der Breite braucht - solange man darauf achtet, dass sie Webkanten parallel zueinander bleiben - dadruch bleibt dann ein schönes großes Stück für ein weiteres Projekt überig und man hat trotzdem den richtigen Fadenlauf.
Ich hab das jetzt schon ein paar mal so gemacht - hat super funktioniert.

Ich hoffe du hast verstanden wie ich das meine - ansonsten schick mir einfach noch eine PN dann versuch ich es noch mal besser zu beschreiben oder vielleicht auch einfach mit einer Skizze/Bild.

Gruss,
Katja
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 20.05.2007, 09:03
Benutzerbild von stoffmadame
stoffmadame stoffmadame ist offline
Mitgestalter(in) des virtuellen Nähzimmers
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 28.07.2005
Ort: Dortmund
Beiträge: 9.298
Downloads: 2
Uploads: 0
AW: Stoffbruch-egal wie?

Hi,
wir redeten bisher ja über den Längsfadenlauf (ist das schon klugscheißmodus )
Ich meine, wenn das Muster, die Elastizität und deine Wünsche es zulassen, kannst du genauso gut auch im Querfadenlauf zuschneiden
Nur schräg ist eine andere Sache, das verändert den Fall eines Stücks natürlich beträchtlich.
__________________
Liebe Grüße,
stoffmadame
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:22 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,10880 seconds with 12 queries