Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Andere Diskussionen rund um unser Hobby

Es geht ums Nähen und alle anderen Forenbereiche sind nicht zutreffend?
Dann ist hier der Platz, der Raum bietet.


Schnittmusterprogramm und Druckkosten

Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #31  
Alt 16.05.2007, 12:46
Benutzerbild von Muschka
Muschka Muschka ist offline
Näherei für Sportbekleidung
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 28.04.2006
Ort: Saarland
Beiträge: 14.871
Downloads: 27
Uploads: 2
AW: Schnittmusterprogramm und Druckkosten

Kerstin,
es stimmt, dass nicht alle Blätter fortlaufend im rechten Winkel und passgenau gedruckt werden. Ich glaube auch, dass von den Druckern her eine Verschiebung (Verdrehung) der Blätter passiert.
Deshalb muss man sich an die gedruckten Linien des Schnittes halten, nicht an Ränder.
Ich klebe auch nie mehr als 1 Schnittteil zusammen und schneide es dann aus.

Eine ganze Tischplatte mit den einzelnen Blättern zuzukleben, ist wirklich zu schwierig.

LG Ursel
Mit Zitat antworten
  #32  
Alt 16.05.2007, 13:03
Benutzerbild von charlie_zwo
charlie_zwo charlie_zwo ist offline
OnT-user
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 12.04.2007
Ort: Hamburg
Beiträge: 14.869
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: Schnittmusterprogramm und Druckkosten

Moin, moin!
Mal eine Frage zum Garment-Designer: besteht dort die Möglichkeit, die Druckdateien als PDF zu sichern, um sie auf einem anderen PC ausdrucken zu können? Ich hab' zuhause einen Mac mit OS X und könnte in der Firma von einem PC auf einem A3-Farblaser ausdrucken.
__________________
Mit Zitat antworten
  #33  
Alt 16.05.2007, 14:00
Benutzerbild von myfairlady
myfairlady myfairlady ist offline
Stellt eigenen Sessel auf
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 15.07.2005
Ort: aufgewachsen an der Waterkant, lebt nun mit Blick zur Bergeskant *g*
Beiträge: 702
Downloads: 6
Uploads: 0
AW: Schnittmusterprogramm und Druckkosten

Für eine Hose muss man zwischen 25 und 33 Seiten Papier DIN A4 rechnen.
Die Menge der Druckerschwärze ist nicht das Problem. Aber es dauert seine Zeit bis ein Drucker das Papier komplett durchgelassen hat.

Ich fands ätzend und nervig, dann anschließend die Seiten zusammenzukleben, die niemals wirklich stoßgenau zusammenpassen.

Dann muss man das ganze ja auch ausschneiden. Also Ausschneiden ,das ist wie im Kindergarten.

Alles in allem kann man dann drei Stunden veranschlagen. Und Platz braucht man auch für diese Arbeit, na , und dann den Papierabfall entsorgen...

nein Danke, nie mehr!!!

Die "Kosten" liegen weniger auf den eigentlichen Druckkosten, wenn man den eigenen A4-Drucker benutzt, als dass man sich blau und grün ärgert, bis der Schnitt fertig zum Zuschneiden des Stoffes ausgearbeitet ist.

Gut vorbereitete Schnitt haben ihren Preis, aber man wird dann auch belohnt.
__________________
Verflixt und zugenäht :-)
Myfairlady
Mit Zitat antworten
  #34  
Alt 16.05.2007, 14:17
Benutzerbild von Ulla
Ulla Ulla ist offline
Nähkursleiterin
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 23.08.2002
Ort: Würselen bei AACHEN
Beiträge: 17.489
Blog-Einträge: 2
Downloads: 8
Uploads: 2
AW: Schnittmusterprogramm und Druckkosten

in 3 Stunden hab ich die ganze Hose fertig von der Schnitterstellung bis zur letzten Naht mitsamt Live-Berichtertattung im Garment-Designer Forum!
Na gut, ich geb zu für eine five-Pocket-Sattelhose dauert es ein Stündchen länger! Aber länger als 15 minuten drucke und klebe ich davon bestimmt nicht!
Wo gibt es eigentlich Schnitte, die man nicht ausscheiden muss?
__________________
Lieben Gruß ULLA
Mit Zitat antworten
  #35  
Alt 16.05.2007, 14:23
Benutzerbild von Muschka
Muschka Muschka ist offline
Näherei für Sportbekleidung
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 28.04.2006
Ort: Saarland
Beiträge: 14.871
Downloads: 27
Uploads: 2
AW: Schnittmusterprogramm und Druckkosten

Zitat:
Zitat von charlie_zwo
Moin, moin!
Mal eine Frage zum Garment-Designer: besteht dort die Möglichkeit, die Druckdateien als PDF zu sichern, um sie auf einem anderen PC ausdrucken zu können? Ich hab' zuhause einen Mac mit OS X und könnte in der Firma von einem PC auf einem A3-Farblaser ausdrucken.
Ja, man kann die Schnitte als PDF ausgeben.

@My fair Lady,
ich weiß nicht welche Drucke Du zusammen klebst. Aber beim Garment Designer brauche ich nicht länger als höchstens 20 min, um einen Schnitt aus ca. 30 Blättern zusammen zu setzen. Für ein Shirt ca. 10-15 min.

LG Ursel
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:22 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,18034 seconds with 12 queries