Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung

Hier klärt man Fragen, wie: Wie mach ich was? Was ist das? Ich mach das so!
Fragen wie: Woher? Wie teuer? Werden hier nicht geklärt, sondern über den Markt.
Fragen wegen defekter Maschinen oder Problemen mit Maschinen gehören auch nicht nach hier, sondern in den Bereich Maschinen.


Schlaufengardine nähen!

Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 09.05.2007, 21:11
Mariana18682 Mariana18682 ist offline
Hilfsbereit und kreativ
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 26.03.2007
Ort: Darlingerode
Beiträge: 14.868
Downloads: 0
Uploads: 0
Schlaufengardine nähen!

Hallo ihr Lieben!

ich habe jetzt bei Buttinette einen wunderschönen Kinderstoff gekauft. Der helle:
Ich möchte daraus gerne eine Gardine nähen. Ich stell mir das recht einfach vor!

Ich will den Stoff an allen Seiten erstmal umnähen und dann oben ein paar Schlaufen dran nähen. Reicht das??? Oder muss ich da noch mehr beachten???

Mit welchem Stich muss ich den Stoff umnähen? (Umnähen mit einen geraden Stich und versäubern mit nem ZickZack-Stich?)
Es handelt sich um nicht elastischen Baumwollstoff. Was für ne Nadel muss ich nehmen???

Hier mal die Maße:
Stoffbreite: 140cm
Stofflänge: 600cm

Fenstermaße: kleines Fenster: 100cm x 150cm (b x h)
großes Fenster: 175cm x 135cm (b x h)

jedes Fenster soll 2 Schals erhalten, die man eventuell auch zuziehen kann. (weiß ich noch nicht genau) Aber eigentlich dienen die nur der Deko, denn wir haben an beiden Fenstern Jalousien (schreibt man das so?)

Folgende Rechnung ist mir bei der Stoffberechnung durch den Kopf gegangen:

kleines Fenster:

Die Stoffbreite von 140cm wird geteilt in je 70cm pro Schal abzüglich Nahtzugabe (sollte dann rechts und links vom Fenster noch was über bleiben). Also ungefähr 60cm je Schal. Dann die länge bei 160cm abschneiden abzüglich Nahtzugaben bleiben dann noch ungefähr 150cm. Dann kommen noch die Schlaufen von 7,5cm hinzu. Also hängt die Gardine dann 7,5cm unterhalb des Fensterbrettes. Ist das okay???

Großes Fenster:

Von der Stoffbreite (140cm) werden ca. 30cm abgeschnitten (daraus sollen dann die Schlaufen werden) Bleiben noch 110cm, abzüglich Nahtzugaben noch ungefähr 100cm je Schal. Der Stoff wird bei einer länge von 145cm abgeschnitten, dann wieder 10cm weg für Nahtzugaben. Plus 7,5cm für die Schalufen. Dann endet die Gardine ebenfalls 7,5cm unter dem Fensterbrett.

Aus dem Rest, den ich von der Stoffbreite des großen Fensters abgeschnitten habe, sollen ja die Schlaufen werden. Das sind 30cm in der breite. Ich wollte die Schlaufen ca. 5cm breit machen. Ich habe irgendwo gelesen, dass man den Stoff von links doppelt nähen soll und dann nur noch herumkrempeln muss. So sieht man keine Naht und man muss auch nur eine derselben Nähen. Ist das Sinnvoll? Ist es schlimm, wenn die Schlaufen nicht das voll Motiv zeigen??? Oder gibt es da irgendwelche Vorgaben???

Also wenn eine Schlaufe 5cm breit und 7,5cm lang werden soll brauche ich 12cm x 17cm (b x h) Stoff. 2cm habe ich als Nahtzugaben gerechnet.

Bei 17cm länge und 12cm in der breite bekomme ich aus dem Reststück von 145cm x 30cm ca. 16 Schlaufen raus. Und da ich 2 mal dieses Reststück habe, bekomm ich sogar 32 Schlaufen raus. Das dürfte reichen, oder???

Wieviele cm lässt man denn zwischen den einzelnen Schlaufen??? Bei der mir vorliegenden Schlaufengardine sind es 18cm aber das find ioch etwas viel. Denn der Baumwollstoff ist etwas schwerer und ich will nicht das er so runter hängt. Also sagen wir mal 10cm?!? Das macht beim großen Fenster 16 Schlaufen und beim kleinen ca. 10. Aber da gibt es jetzt wieder ein Problem. Denn da bleiben jetzt noch 10cm über am Ende. Das könnte man jetzt ganz geschickt losen in dem man einfach jede Schlaufe um 1cm versetzt. Dann bleibt nix über! Aber ich habe nur 26 Schlaufen gebraucht und habe doch 32?!?

Also habe ich einen Gesamtstoffverbrauch von 450cm bei einer Stoffbreite von 140cm. Habe ich also noch 150cm über! Gut oder???

So Mädels erstmal Schluss mit dem Rechenbeispiel. Kann das denn so einfach funktionieren, wie ich mir das denke??? Oder hab ich irgendwo nen Denkfehler???

Ist ja nun fast ein Geschichte zu Entstehungsprozess geworden. Wenns klappt stell ich noch Foto´s von der Entstehung ein. Aber bitte erstmal brauch ich noch eure Erfahrung und eure Ratschläge zu meinen Fragen.

Liebe Grüße

Mariana

Geändert von Mariana18682 (09.05.2007 um 21:21 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 09.05.2007, 21:59
Benutzerbild von dickespaulinchen
dickespaulinchen dickespaulinchen ist offline
Dawanda Anbieterin
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 02.05.2006
Ort: Landau in der Pfalz
Beiträge: 14.872
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Schlaufengardine nähen!

Hallo!
Du bist schon ganz gut im Planen, aber:
Wenn ich es richtig verstanden habe, willst Du einmal die Schals parallel zur Webkante machen (beim kleinen Fenster), aber beim Grossen planst Du gerade anders, nämlich parallel zur Schnittkante, oder?
Das solltest Du nicht machen. Zum Einen wird schon das Motiv irgendwie auf die Länge der Bahn ausgerichtet sein, zum Anderen fällt der Stoff in die andere Richtung anders.
Man verarbeitet Stoffe eigentlich immer in Richtung der Webkante (das nennt sich auch Fadenlauf, was man da beachten muss).
Es gibt natürlich auch ausnahmsweise mal Stoffe, die in beide Richtungen ähnlich fallen, aber davon kannst Du jetzt nicht ausgehen. Zumal bei den grossen Motiven!
(Zur Erklärung: Stell Dir einfach den Stoff auf dem Webstuhl vor, die Fäden in Längsrichtung sind gespannt, die anderen werden da rein gewebt)

Dadurch brauchst Du also etwas mehr Stoff, bzw. Du hast ein längeres Stück in schmalerer Breite übrig.
Die Richtung der Schlaufen wäre allerdings zu vernachlässigen, bei so kleinen Teilen fällt die Richtung nicht so ins Gewicht.

Zu den Schlaufen:
Dieses Zusammennähen und dann umkrempeln heisst verstürzen. So würde ich das auch machen, dann gut bügeln und evt. knappkantig absteppen, was heisst knapp neben der Kante mit Geradstich eine Naht, dann läuft man auch nicht Gefahr, nach dem Waschen die Nähte wieder rauspfriemeln zu müssen.

Die Schals solltest Du richtig säumen, d.h. zweimal einschlagen (so daß man keine Schnittkante mehr sieht) und dann mit Geradstich drüber. Eine Versäuberung musst Du dann nicht machen.
Bei Gardinen macht man für gewöhnlich an die Seiten einen etwa 1cm schmalen Saum, an die untere Kante aber einen breiteren, je nach Geschmack. Dann ist sie unten auch ein wenig beschwert und hängt besser.
Ich würde etwa 5cm als Saumbreite für unten veranschlagen, also 10cm Nahtzugabe nach unten und 2 nach oben macht 12cm Nahtzugabe in der Länge. In der Breite 4 cm.

Den Abstand der Schlaufen kann ich Dir jetzt nicht sagen, das hängt ja auch von der Schlaufenbreite ab, alles Geschmackssache. Nähe doch ein paar Schlaufen, leg sie an den Schal und schau, ob es Dir gefällt. Und ich bin mir nicht sicher, ob es überhaupt auffallen würde, wenn der Schlaufen-Abstand bei den Fenstern nicht genau der gleiche ist. Sie sind ja doch meistens zur Seite geschoben, oder?

Ah, nochwas: Wasche den Stoff vor dem Zuschneiden, nicht daß es nach der Wäsche eine böse Überraschung gibt.
Und wenn Du die Nähte erst mit Nadeln steckst, dann bügelst, ist das Nähen ein Kinderspiel! Viel Spass!!

Liebe Grüsse, Katharina
__________________
Jetzt erst mal nen Kaffee!

dickespaulinchen-näh-blog
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 10.05.2007, 09:59
Mariana18682 Mariana18682 ist offline
Hilfsbereit und kreativ
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 26.03.2007
Ort: Darlingerode
Beiträge: 14.868
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Schlaufengardine nähen!

Hallo

und erstmal danke!

Also das mit der Webkante hab ich jetzt irgendwie nicht verstanden!

Ich habe doch eine Stoffbreite von 140cm.
Beim kleinen Fenster teile ich diese Breite in der Mitte in je 70cm.
Beim Großen Fenster nehme ich die volle Breite und schneide etwas weg für die Schlaufen. Also verläuft der Stoff doch immernoch in selber Richtung, oder???
Durch das Motiv muss ich doch immer in der selben Richtung bleiben. Sonst hab ich ja schiefe Schäffchen, oder versteh ich da was falsch???

Den Rest werde ich so umsetzen! Danke

Mit was für einer Nadel sollte ich den Stoff nähen? Universal oder lieber eine andere?
Und brauch ich da besonderes Garn?

Liebe Grüße

Mariana
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 10.05.2007, 10:34
Benutzerbild von dickespaulinchen
dickespaulinchen dickespaulinchen ist offline
Dawanda Anbieterin
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 02.05.2006
Ort: Landau in der Pfalz
Beiträge: 14.872
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Schlaufengardine nähen!

Hallo!
Dann hatte ich es nur falsch verstanden! Also alles in die gleiche Richtung, dann ist es doch ok.
Ja, Universalnadeln sind in Ordnung. Wahrscheinlich 80er.
Und normales Nähgarn, also Gütermann oder Amann.
Liebe Grüsse, Katharina
__________________
Jetzt erst mal nen Kaffee!

dickespaulinchen-näh-blog
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 10.05.2007, 14:55
Benutzerbild von nowak
nowak nowak ist offline
Mitarbeiter der Redaktion und Forenputze
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.08.2004
Beiträge: 22.680
Downloads: 8
Uploads: 22
AW: Schlaufengardine nähen!

Ich habe letztes Jahr in meinem Blog die Herstellung meiner Schlaufengardinen ausführlich und mit Fotos dokumentiert. Wenn du dich im in der Signatur verlinkten Blog bis August 2006 zurück"angeln" magst, kannst du ja mal gucken. Vielleicht klärt das ein paar deiner Fragen.
__________________
Gruß, marion



Heute im Blog:
Aktueller Nadelblick Dezember 2016
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:25 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2016, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,08718 seconds with 12 queries