Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung

Hier klärt man Fragen, wie: Wie mach ich was? Was ist das? Ich mach das so!
Fragen wie: Woher? Wie teuer? Werden hier nicht geklärt, sondern über den Markt.
Fragen wegen defekter Maschinen oder Problemen mit Maschinen gehören auch nicht nach hier, sondern in den Bereich Maschinen.


Nahtzugabe berechnen

Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 09.05.2007, 09:51
Mammalia Mammalia ist offline
Neu im Forum
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 01.03.2007
Beiträge: 14.869
Downloads: 0
Uploads: 0
Nahtzugabe berechnen

Hallo Schneiderinnen,

ich bin Anfängerin (seit gestern ) und nun wollte ich mich an einem Quilt versuchen. Eine Idee hab ich im Netz gefunden. Beim vorbereiten der Schablone hab ich festgestellt, dass das gar nicht so einfach ist.
Es muss ein ungleichmäßiges Fünfeck und ein ungleichmäßiges Viereck rein. Wie berechen ich denn da die Nahtzugabe?

ratlose Grüße von mammalia
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 09.05.2007, 12:17
Benutzerbild von dickespaulinchen
dickespaulinchen dickespaulinchen ist offline
Dawanda Anbieterin
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 02.05.2006
Ort: Landau in der Pfalz
Beiträge: 14.872
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Nahtzugabe berechnen

Hmmm, was willst Du denn berechnen?
Die Nahtzugabe sollte an allen Teilen und Seiten gleich breit sein, damit Du den Stoff einfach Kante auf Kante legen kannst und dann zusammennähen.
Oder meinst Du was anderes?
Also in meiner bescheidenen Quilterfahrung habe ich einfach das Teil aufgemalt, die Nahtzugabe drumrum gemalt und dann ausgeschnitten. Nach dieser Schablone habe ich den Stoff zugeschnitten.

LG, Katharina
__________________
Jetzt erst mal nen Kaffee!

dickespaulinchen-näh-blog
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 09.05.2007, 12:20
Benutzerbild von Glückskind
Glückskind Glückskind ist offline
Kann beim Einrichten helfen
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 24.03.2006
Ort: Hamburg
Beiträge: 14.869
Downloads: 3
Uploads: 0
AW: Nahtzugabe berechnen

Hallo Mammalia,

Schablone klingt nicht schlecht... unregelmäßige Formen sind nicht immer so ganz einfach zu berechnen.

Hast Du vielleicht mal einen Link für uns, was Dir da vorschwebt? (Aber bitte keine Bilder einstellen wegen dem Copyright). Oder eine Zeichnung, wie's ungefähr werden soll? Dann kann man dazu besser 'was sagen.

Liebe Grüße,
Juliane
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 09.05.2007, 14:09
dickmadam dickmadam ist offline
Kann beim Einrichten helfen
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 02.08.2001
Ort: BW, Remstal
Beiträge: 14.866
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Nahtzugabe berechnen

Bei Patchwork ist es eigentlich ganz einfach. Wenn man mit inch arbeitet ist die NZ 1/4 inch, bei cm ungefähr 0,5 cm. Es gibt auch Patchworkfüße für die Nähmaschine, den würde ich abmessen und hätte dann meine NZ. Theoretisch ist die Breite aber Dir selbst überlassen. Du hast Deine Grundform und zeichnest mit Lineal Deine Breite dazu. Wo ist das Problem? Es gibt auch fertige Metallschablonen http://www.ginie.de/sch_00.html , bei denen ist die NZ bereits dabei.
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 09.05.2007, 20:13
Benutzerbild von Zumsel
Zumsel Zumsel ist offline
Dawanda Anbieterin Patchwork
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 23.01.2007
Ort: Im Ländchen
Beiträge: 14.868
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Nahtzugabe berechnen

Meine Näma hat ne Füßchenbreite von 0,75
Ich bin Breitnäher. Wenn Du die Berechnung für die Größe Deines Quilts oder Stoffverbrauchs brauchst, mußt du ja nur addieren. Bei mir gehn als Beispiel pro genähtem Quadrat 1,5 cm an Nahtzugabe ab, links und rechts. Und so kannst Du das halt insgesamt zusammenzählen.
LG Elli
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:28 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2016, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,06687 seconds with 12 queries