Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähspezialitäten > Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse

Anderen beim Nähen über die Schulter zu schauen kann eine spannende Sache sein. Man lernt neue Tricks und Kniffe, verfolgt Freude und manchmal auch Verzweiflung und bekommt Ideen für eigene Kreationen. Hier könnt Ihr Schritt für Schritt den Entstehungsprozess Eurer Werke dokumentieren, angefangen vom Stapel mit den ausgesuchten Stoffen und dem Schnitt bis hin zum fertigen Stück. Am besten schreibt Ihr während Ihr näht, dann können andere mitfiebern und Ihr werdet gleichzeitig motiviert.


Unorthodoxe Hose fürs virtuelle Modepüppi

Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #86  
Alt 31.05.2007, 23:40
Benutzerbild von 3kids
3kids 3kids ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 15.04.2003
Ort: ganz weit im Westen
Beiträge: 16.085
Downloads: 15
Uploads: 0
AW: Unorthodoxe Hose fürs virtuelle Modepüppi

Cool - ich bin ganz futsch und hin von Deinem Werk
Rita
Mit Zitat antworten
  #87  
Alt 31.05.2007, 23:46
Benutzerbild von Mellymell
Mellymell Mellymell ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 01.02.2007
Ort: Am Ende des Festlandes, Kreis Cuxhaven
Beiträge: 241
Downloads: 3
Uploads: 0
AW: Unorthodoxe Hose fürs virtuelle Modepüppi

Suuuuuuuuper, ich sitze hier und staune. Toller Beitrag!!!
__________________
Liebe Grüße
Melly
Mit Zitat antworten
  #88  
Alt 01.06.2007, 12:29
stofftante stofftante ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 26.04.2006
Ort: bei Frankfurt
Beiträge: 15.387
Downloads: 7
Uploads: 0
AW: Unorthodoxe Hose fürs virtuelle Modepüppi

Hallo Ele, wann kann ich Dir meine Maße rüberschieben? Anprobe dann überflüssig!! Kein TFT's! Das ist absolut super!

Ich nerve und möchte nochmal an die Mehrlänge erinnern. Wenn Du das Bein nach oben hebst, wird die Strecke vom unteren Punkt (direkt unter der Backe) bis zum obersten Punkt der Backe länger als im Stehen (Siehe Bild, ist da etwas übertrieben). Es spannt und die Hose zieht sich hinten runter. Vielleicht solltest Du in diesem Zustand mal eine Schrittkurve erstellen und beide Kurven vergleichen? Anhang 27784 wird dann nicht mehr so aussehen, da die senkrechte Seitennaht jetzt schräg statt lotrecht ist, damit auch die Potangente schräger und die Spiegelung eine andere. Wahrscheinlich liegt das Richtige irgendwie in der Mitte dieser beiden.
Vorne, na ja, ich glaube eben nicht, das man diesen Nahtteil abformen kann. Wenn Du z.B. (Praxis) einen Bauch hast, sieht die Schlitznaht im oberen Teil gerade (oder theoretsich sogar mehr nach innen geschwungen) aus, nach der Abformtheorie wäre diese Schlitznaht sehr schräg nach außen geschwungen.
Was für mich unstrittig ist, ist der Verlauf der eigentlichen Schrittkurve bis zum Schnittpunkt mit der Linie durch den Drehpunkt "Hüftgelenk" nach der Körperform für eine enge Hose. Was über diesen Punkt heraus geht - vorne wie hinten - ist nicht abzuformen, da sich hier unter anderem die Bewegung auswirkt.

Dein Tempo beim Pullover stricken ist grandios.
Heidi
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg ausschnittjpg.jpg (5,3 KB, 603x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
  #89  
Alt 01.06.2007, 19:51
Benutzerbild von Ele
Ele Ele ist offline
Bringt Bettzeug mit
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.06.2005
Ort: München
Beiträge: 1.036
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: Unorthodoxe Hose fürs virtuelle Modepüppi

Ja bitte, nerv ruhig weiter, nur so bringt es was!
Aber heut kann ich nicht denken, bin zu müde.....

Ele
*artig sich bedankt für das Lob*
__________________
Übrigens: Absätze werden beim BMI mitgerechnet! .................................................. ...
Mit Zitat antworten
  #90  
Alt 05.06.2007, 20:44
Benutzerbild von Ele
Ele Ele ist offline
Bringt Bettzeug mit
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.06.2005
Ort: München
Beiträge: 1.036
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: Unorthodoxe Hose fürs virtuelle Modepüppi

Zitat:
Zitat von stofftante
Hallo Ele, wann kann ich Dir meine Maße rüberschieben? Anprobe dann überflüssig!! Kein TFT's! Das ist absolut super!
Jaja, veräppel mich nur!
(Sorry für die langsame Antwort, meine Extrazeit ist gerade begrenzt und da ich jetzt ein bissl Nervenberuhigung brauche, gehe ich gleich mal ein paar Hosen nähen )
Zitat:
Zitat von stofftante
... möchte nochmal an die Mehrlänge erinnern. Wenn Du das Bein nach oben hebst, wird die Strecke vom unteren Punkt (direkt unter der Backe) bis zum obersten Punkt der Backe länger als im Stehen (Siehe Bild, ist da etwas übertrieben). Es spannt und die Hose zieht sich hinten runter. Vielleicht solltest Du in diesem Zustand mal eine Schrittkurve erstellen und beide Kurven vergleichen?
Also - ich hab das gemacht (die Bilder spar ich mir) und kann berichten, die Schrittkurve ändert sich nur unwesentlich bei Püppi - eigentlich nur am Bauch.
Das liegt wohl daran, dass auch im Realen hintenrum sich nicht soviel ändert - an der Naht selber. Denn hinten ist da wenig Muskel der sich bei Bewegung anspannt und dicker wird, es ist mehr Knochen mit mehr oder wenig Speck.
Die Pobacken allerdings ändern sich schon, hast natürlich recht, sie ändern sich in Länge und Breite. Dafür gebe ich reichlich Luft zwischen Hüfte und der Muschka´schen 8cm-Linie, auslaufend bis zum Knie, bzw bis zur Ele´schen Linie *eigene Linie haben will* etwa 10cm überm Knie.
Zitat:
Zitat von stofftante
Anhang 27784 wird dann nicht mehr so aussehen, da die senkrechte Seitennaht jetzt schräg statt lotrecht ist, damit auch die Potangente schräger und die Spiegelung eine andere. Wahrscheinlich liegt das Richtige irgendwie in der Mitte dieser beiden.
Hier kann ich dir nicht folgen, entweder du hast einen Denkfehler oder ich verstehe nicht was du meinst oder ich habe den Denkfehler.
Was ich verstanden habe, sagst du, mit der Änderung der Schrittnaht ändert sich auch die Seitennaht.
Die Seitennaht aber legen wir ja fest wie wir wollen, weiter vorne oder hinten, krumm oder gerade, die ergibt sich nicht aufgrund anderer Maße.
Die Schrittnaht ergibt sich aus der Körperform in Kombination mit dem angestebten Hosenstil, zwischen Schrittnaht und Seitennaht messe ich, gebe Bewegungsspielraum dazu und eventuell Stil-Mehrweite und das ist der Stoff den ich da brauche. Oder sehe ich das falsch? Oder meintest du was ganz anderes?

Zitat:
Zitat von stofftante
Vorne, na ja, ich glaube eben nicht, das man diesen Nahtteil abformen kann. Wenn Du z.B. (Praxis) einen Bauch hast, sieht die Schlitznaht im oberen Teil gerade (oder theoretsich sogar mehr nach innen geschwungen) aus, nach der Abformtheorie wäre diese Schlitznaht sehr schräg nach außen geschwungen.
Ja, das sehe ich ein, in der Praxis führe ich, da ich Leibvortritt-Trägerin bin, die Naht ziemlich gerade hoch.
Zitat:
Zitat von stofftante
,
Was für mich unstrittig ist, ist der Verlauf der eigentlichen Schrittkurve bis zum Schnittpunkt mit der Linie durch den Drehpunkt "Hüftgelenk" nach der Körperform für eine enge Hose. Was über diesen Punkt heraus geht - vorne wie hinten - ist nicht abzuformen, da sich hier unter anderem die Bewegung auswirkt.
Da aber die hintere Naht entlang der Wirbelsäule liegt, die Wirbelsäule aber sich zwar bewegt, sich aber nicht in der Größe verändert wie die Muskeln, ist es schon möglich. Die Naht biegt sich einfach mit der Bewegung mit.
Ob es notwendig ist, die Kurve zu spiegeln oder einfach gerade hochzugehen - darum will ich gar nicht streiten, du hast wohl recht, das braucht es nicht.

Die Erkenntnis (nicht so ganz neu ) ist also: für den Sitz der Hose ist nur der untere Teil der Sitzkurve wichtig, darüber das ist mehr oder weniger Spielerei.
Eigentlich hätte ich mir das Ganze hier sparen können.

Ele
__________________
Übrigens: Absätze werden beim BMI mitgerechnet! .................................................. ...
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:50 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2016, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,08860 seconds with 13 queries