Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähspezialitäten > Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse

Anderen beim Nähen über die Schulter zu schauen kann eine spannende Sache sein. Man lernt neue Tricks und Kniffe, verfolgt Freude und manchmal auch Verzweiflung und bekommt Ideen für eigene Kreationen. Hier könnt Ihr Schritt für Schritt den Entstehungsprozess Eurer Werke dokumentieren, angefangen vom Stapel mit den ausgesuchten Stoffen und dem Schnitt bis hin zum fertigen Stück. Am besten schreibt Ihr während Ihr näht, dann können andere mitfiebern und Ihr werdet gleichzeitig motiviert.


Unorthodoxe Hose fürs virtuelle Modepüppi

Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #71  
Alt 22.05.2007, 11:43
Benutzerbild von Ele
Ele Ele ist offline
Bringt Bettzeug mit
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.06.2005
Ort: München
Beiträge: 1.036
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: Unorthodoxe Hose fürs virtuelle Modepüppi

Es geht ein bissl langsam zur Zeit....
aber es gibt einen neuen Probeschnitt, die gelben Linien sind die neuen, in blau ist die alte Hose, bei der am Bauch und im vorderen Schrittbereich zu viel Luft war. Meine vordere Seitenlinie ist nun fast gerade, mal sehen, wie das ist.
probehos3d.jpg
Die Hose geht wie erwartet vom Po gerade nach unten, lässt viel Luft am Bein und wirft weder im Schritt noch am Oberschenkel irgendwelche Falten.
Soweit sogut.
probehos3c.jpg
Das ist schon mal eine gar nicht so schlechte Ausgangsbasis. Oder?

Ele
__________________
Übrigens: Absätze werden beim BMI mitgerechnet! .................................................. ...
Mit Zitat antworten
  #72  
Alt 22.05.2007, 14:26
Benutzerbild von Ele
Ele Ele ist offline
Bringt Bettzeug mit
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.06.2005
Ort: München
Beiträge: 1.036
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: Unorthodoxe Hose fürs virtuelle Modepüppi

Nun betrachte ich die Sache mit dem karierten "Probestoff" -
die Seitennaht dreht sich ganz gewaltig nach hinten,das geht ja nicht.
probehos3e.jpg
Wenn Püppi sich bewegt, gibt es keine besonders hässlichen Falten, probehos3b.jpg
im Prinzip könnte die Hose so bleiben. Bei dem Stoff allerdingswürde ich ein 2-Naht-Hose bevorzugen, aber erst muss die Seitennaht stimmen.
(Püppi muss zum anziehen immer so breitbeinig dastehen, sorry.)
Ele
__________________
Übrigens: Absätze werden beim BMI mitgerechnet! .................................................. ...
Mit Zitat antworten
  #73  
Alt 22.05.2007, 15:37
Benutzerbild von Muschka
Muschka Muschka ist offline
Näherei für Sportbekleidung
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 28.04.2006
Ort: Saarland
Beiträge: 14.871
Downloads: 27
Uploads: 2
AW: Unorthodoxe Hose fürs virtuelle Modepüppi

Ele,
irgendwie hat der was, dieser Schnitt ohne Innere Beinnaht! Wenn man die Seitenlinie nach oben bis zum Bund schräg weiterlaufen ließe, würde auch interessant aussehen.

Ich glaube, so eine Hose muss ich mal ausprobieren.

Das wäre jetzt also der Schnitt für eine Reithose??
Mit Zitat antworten
  #74  
Alt 22.05.2007, 15:53
Benutzerbild von Muschka
Muschka Muschka ist offline
Näherei für Sportbekleidung
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 28.04.2006
Ort: Saarland
Beiträge: 14.871
Downloads: 27
Uploads: 2
AW: Unorthodoxe Hose fürs virtuelle Modepüppi

Zitat:
Zitat von stofftante


Heißt das, Du mißt der Körperform folgend von oben bis ganz unten? Ich meße nur bis zur Hüfte dem Körper folgend und dann gerade herunter (lotrecht). Die Schrittlänge auch ganz gerade. Ist da ein Fehler drin? Die Schrittlänge müßte bei der körperfolgenden Meßweise im Verhältnis kleiner sein? Oder?

Ja, ich messe immer der Körperlinie folgend bis Unterkante Knöchel. Das ist hauptsächlich bei Frauen wichtig mit ausgeprägten Hüften und /oder Oberschenkeln. Aber auch, weil meine Hosenform bis zum Knie ziemlich anliegend ist und erst von dort gerade runter fällt. Bei einer gerade fallenden Hose kann man natürlich auch von der Hüfte ab gerade messen.
Die Schrittlänge messe ich auch dem Körper folgend, d.h. oben mit einer Kurve, deshalb wird die Schrittlänge auch etwas länger. Sie entspricht dann aber auch der Form des Schnittes, bei anliegender Hosenform.


"In der Taille je nach Körperfülle von 2 cm plus bis ca. 8cm minus. Dabei ist es so, dass je größer der Umgang wird, desto mehr muss man vom Taillenumfang abziehen."


Die Erfahrung habe ich auch oft gemacht. Wahrscheinlich muß der Bauchspeck zusammengepresst werden, damit die Hose überhaupt hält! Danke, für die Bestätigung.

so sehe ich das auch


Heidi

Liebe Grüße Ursel
Mit Zitat antworten
  #75  
Alt 22.05.2007, 17:03
Benutzerbild von Ele
Ele Ele ist offline
Bringt Bettzeug mit
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.06.2005
Ort: München
Beiträge: 1.036
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: Unorthodoxe Hose fürs virtuelle Modepüppi

Ja Ursel, die Reithosen in den diversen Threads sehen genauso aus.
Bei zweifarbien Hosen (Sporthosen) könnte ich mir das auch gut vorstellen, dass die Beinnaht geschwungen ist.

Je nach Stoff und Beinweite kann es bei diesem Schnitt allerdings dazu kommen, dass die Aussenseite sich anders in der Bewegung verhält als die Innenseite, nicht verzieht direkt, aber irgendwie komisch rumhängt. Stretchiger Stoff und/oder gerade Beinform vertragen sich aber ganz gut mit diesem Schnitt.

Ich hab jetzt die Änderungen gemacht und dann auch noch das Bein etwas geschmälert.
seitennahtp3.jpg
Die Seitennaht ist etwas offen, um deutlich zu machen, wie die Form jetzt ist zur anfangs geplanten (schwarzgeknickten) Seitenlinie.
Gelb ist wieder der geänderte Schnitt und dunkellila der vorhergehende.

Die Beinform kann man nach Belieben ändern, mit der vorher erwähnten Einschränkung, und zwar unterhalb der Muschka´schen 8cmuntermschritt-Linie. Hautnah oder lässig weit,es ist nur darauf zu achten, dass man oberhalb der Muschka´schen Linie nichts wegnimmt und die Naht immer in organischem Schwung führt.

Ele
__________________
Übrigens: Absätze werden beim BMI mitgerechnet! .................................................. ...
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:38 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,20274 seconds with 13 queries