Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung

Hier klärt man Fragen, wie: Wie mach ich was? Was ist das? Ich mach das so!
Fragen wie: Woher? Wie teuer? Werden hier nicht geklärt, sondern über den Markt.
Fragen wegen defekter Maschinen oder Problemen mit Maschinen gehören auch nicht nach hier, sondern in den Bereich Maschinen.


Stoff ohne Schnitt

Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #16  
Alt 26.01.2005, 18:45
anonymus
Gast
 
Beiträge: n/a
Downloads:
Uploads:
AW: Stoff ohne Schnitt

Hallole,
danke für die Info.

Finde es super, dass so viele helfen.

Gruß
Marianne

Zitat:
Zitat von nowak
Also ich gehöre auch eher der "breiten" Fraktion an. Für mich heißt das bei schmalen Kleidern, Blusen, Röcken,... zwei Mal die Länge des Kleidungsstückes plus einmal die Ärmellänge plus 30cm Zugabe für Kragen o.ä. plus 20 % Einsprung, falls der Stoff gewaschen werden soll. (Ja, ich bin vorsichtig..) bei doppelt breiten Stoffen (140 cm oder mehr). Bei schmalen mit 80cm oder 90cm ganz brutal vier mal die Länge plus zwei Mal die Ärmellänge. Plus Einsprung.

Für Hosen zwei mal die Hosenlänge.

Bei Jacken oder Mänteln drei mal die Länge (des Kleidungsstückes), wegen der Besätze.

Bei doppelt breiten Stoffen reicht es dann meist auch für weitere Kleidungsstücke.

Theoretisch würde ich bei 150cm Stoffbreite ein Etuikleid ja noch aus einmal Kleidlänge rausbekommen, aber nur, wenn der Stoff in der Breite keinen cm eingeht...

Aber wenn du "auf Vorrat" kaufst hat du immer Reste... oft auch große.
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 26.01.2005, 18:47
anonymus
Gast
 
Beiträge: n/a
Downloads:
Uploads:
AW: Stoff ohne Schnitt

Hallo Viola,
danke für die Info.

Habe mir alles notiert und werde so ein Mittelding an Formel konstruieren lol.

Gruß
Marianne

Zitat:
Zitat von SweetLadyViola
Hi!

Ich habe auch ungefähr deine Maße, von daher..
Für ne Hose habe ich inzwischen rausbekommen brauchen wir so ca 2 m Dann kann es auch eine weite Sommerhose sein. Mit extra breitem Bund oder Tascheneinsätzen oder so eben noch ein kleines bisschen mehr.
Für ne kurzärmelige Bluse habe ich als wenigstes in einem Schnitt mal 2m gesehen, es aber noch nicht ausprobiert. Für ein schmales Kleid oder mit Teilungsnähten ca. 3-4m.
Tja. Für Ensembles kaufe ich durchaus auch mal 7m von einem Stoff. Meistens ist leider nicht mehr so viel auf dem Ballen.
Ein schmaler Rock braucht übrigens weniger als eine Hose.
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 26.01.2005, 18:51
anonymus
Gast
 
Beiträge: n/a
Downloads:
Uploads:
AW: Stoff ohne Schnitt

Oh so viele Antworten:-)

Also an alle, die ich überlesen habe lol.

Ich werde es so machen, dass ich immer meine doppelte Körpergröße nehme und das mit den Ärmelnx2 dazu.

Denke dann bin ich auf der sicheren Seite.

Also Stoffe von 140 cm Breite haben mir gereicht. Ich bin ja unter 140, aber ich rechne immer 140 Umfang, dann kann nix passieren und Nahtzugabe reicht auch noch.

Danke an alle, die mir geholfen haben

Liebe Grüße
Marianne
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 28.01.2005, 19:39
Benutzerbild von SweetLadyViola
SweetLadyViola SweetLadyViola ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 12.01.2005
Ort: Berlin
Beiträge: 14.869
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Stoff ohne Schnitt

Halllo, nochmal.

Schnittmusterkataloge sind alle Quellen wo du dir Schnittmuster ansehen kannst und dort der Stoffverbrauch pro Größe angegben ist.

kannst es im Internet ja mal bei http://www.burdamode.com/index.jsp?path=1000018-1129004 bei der Einzelschnittkollektion probieren. Wenn du auf ein Bild klickst gibt es dort einen Link zu der Stoffverbrauchstabelle!
Tip: Nimm als Basismodelle immer schlichte Sachen (so du die denn tragen willst, generell), die mit etwa 2 Sternen beurteilt werden (Schwierigkeitsgrad) und vor allem Mode in Plus- Größe, da sind dann auch "unsere" Größen brechnet.
Ansonsten liegen bei Karstadt in der Stoffabteilung große Bücher aus, in denen du dir Schnittmuster anschauen kannst. (So sie denn Schnitte generell verkaufen)
Tüdelü!
__________________
Only the gentle are ever really strong!

Still. Weich. Vio.
mein Blögchen
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:38 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,11363 seconds with 12 queries