Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung

Hier klärt man Fragen, wie: Wie mach ich was? Was ist das? Ich mach das so!
Fragen wie: Woher? Wie teuer? Werden hier nicht geklärt, sondern über den Markt.
Fragen wegen defekter Maschinen oder Problemen mit Maschinen gehören auch nicht nach hier, sondern in den Bereich Maschinen.


Stoff selbst färben- welcher eignet sich?

Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #6  
Alt 03.05.2007, 12:33
flotte lotte flotte lotte ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 07.11.2005
Beiträge: 157
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Stoff selbst färben- welcher eignet sich?

Mein Wissen übers Färben hab ich aus einem sehr ausführlichen Buch über Färben mit Pflanzenfarben - also wenn du Batiken willst, da kenn ich mich mit den Farben nicht wirklich aus. Ich denke, es ist wie bei allem, da wird es sicher auch Qualitätsunterschiede in den Farben geben. Welche Marken zu empfehlen sind - vielleicht kommt ja übers Forum noch ein Tipp? Ich weis nur von meinen früheren Batikversuchen (Wachsbatik) vor vielen Jahren, dass die Seide immer viel leuchtender geworden ist, als die Baumwolle. Und wirklich farb- und lichtecht die die Batikfarbe wohl auch nicht.

Auf alle Fälle solltest du die Stoffe immer vorwaschen, so heiß wie erlaubt - damit alle Appretur entfernt wird. Die Batikfarben sind ja allesamt Chemiefarben und speziell für diesen Zweck entwickelt, da müßte es dann schon klappen, denk ich mal.

Ich hab aber trotzdem in meinem schlauen Buch nachgeschaut und laß dir gerne das Rezept für die Beize zukommen, das wird gemacht, damit die Fasern die Farbe lieber aufnehmen und je mehr von der Farbe in die Fasern gelangt, umso leuchtender werden sie.

für 500 g Baumwolle werden 125 g Alaun und 32 g Soda in Wasser gelöst, dann wird das Garn bzw. der Stoff darin 1 Stunde gekocht und nach dem Auskühlen 3 Tage feucht gelagert.

für 500 g Leinen nimmt man 250 g Alaun und 50 g Soda, selbes Verfahren.

Liebe Grüße

Flotte Lotte
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 03.05.2007, 14:20
Benutzerbild von Zumsel
Zumsel Zumsel ist offline
Dawanda Anbieterin Patchwork
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 23.01.2007
Ort: Im Ländchen
Beiträge: 14.868
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Stoff selbst färben- welcher eignet sich?

Vielen Dank, Lotte. In dem Kurs, den ich damals besucht habe, wurde auch erst in Soda eingeweicht, aber pur. Dann wurden die Farben nach Wunsch gemicht und die Stoffe eingefärbt, war aber kein Batik. Dieses Alaun bekomme ich auch in der Drogerie?
Werde auf jeden Fall mal etwas rum experimentieren und dann die Ergebnisse schildern. Als Patchworkerin habe ich bis jetzt immer nur Baumwoll- und Baumwollsatin verarbeitet. Ich fürchte, reines Satin oder Seide ist sehr glatt auf der Näma und paßt auch nicht zu jedem Motiv, wenn ich zB Landhausstil nähe, ist Seide etwas fein.
Da muß ich wohl noch tüfteln und überlegen.
Danke für die liebe Unterstützung und für`s "Rezept".
LG Elke
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 03.05.2007, 16:03
Benutzerbild von Mango
Mango Mango ist offline
Bringt Bettzeug mit
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 02.12.2004
Ort: München
Beiträge: 1.284
Downloads: 3
Uploads: 0
AW: Stoff selbst färben- welcher eignet sich?

Hallo,

auf einem Hobbymarkt habe ich mal einen Stand gesehen, die haben handgebatikte Patchworkstoffe verkauft. Als "Stoffbasis" haben sie Damasttischdecken und -bettwäsche verwendet. Teilweise waren die Stoffe durch die Webart in sich gemustert, teilweise waren sie glatt.

Du kannst die Wäsche neu kaufen (gibt es z.B. auch bei den Discountern von Zeit zu Zeit im Wochenangebot) oder dich nach gebrauchter umsehen, da ist garantiert keine Appretur mehr drin.

Liebe Grüße,
Mango
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 03.05.2007, 19:41
patchmohn patchmohn ist offline
Hilfsbereit und kreativ
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 15.02.2007
Beiträge: 14.869
Downloads: 3
Uploads: 0
Blinzeln AW: Stoff selbst färben- welcher eignet sich?

Hallo,
ich färbe seit ca 6 Jahren mit Begeisterung. Habe einen Kurs damals bei Gabi Tisch http://www.ateliertisch.de gemacht.
Am liebsten färbe ich Baumwollpopeline, die Farben leuchten und er glänzt ein wenig, leider zum Handquilten nicht wirklich geeignet. Wenn ich Handquilten will nehme ich ganz normalen, nicht zugrob gewebten Baumwollstoff.

Wenn wir im Sommer ein Gartenfärbetag machen, und jemand es nur mal ausprobiweren möchte, eignet sich der Ditte-Stoff von Ikea auch.

Ansonsten habe ich fast alle Stoffarten durchprobiert, aber wie gesagt , mein Favorit ist und bleit der Baumwollpopeline.

Das Zubehör kaufe ich bei http://www.patchworkshop.de/ Das Buch " Grundkurs Stoffe färben, von Christa Rolf " war mir eine große Hilfe am Anfang
und dann habe ich mir noch das Buch "Färben in der Tüte" gekauft.

Es gibt auch Kaltwachs, was auch sehr interessant ist und ich probiert habe, Aber die Richtung Batik liegt mir nicht so.

Viel Spass beim Ausprobieren.
Viele Grüße Ilona
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 03.05.2007, 20:16
Benutzerbild von Zumsel
Zumsel Zumsel ist offline
Dawanda Anbieterin Patchwork
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 23.01.2007
Ort: Im Ländchen
Beiträge: 14.868
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Stoff selbst färben- welcher eignet sich?

Hallo, Ilona
bei Gabi Tisch habe ich vor ein paar Jahren auch einen Färbekurs gemacht und die Farben waren eigentlich alle toll. Ich hatte verschiedene Stoffarten ausprobiert, wie gesagt der reine BW ist etwas matt, glänzender der BWSatin. Aber zum handquilten sind sie doch sehr hart. Im Baumarkt die Batikfarben kosten natürlich nur `nen Bruchteil von den Proxonfarben, ich wollte sie trotzdem mal ausprobieren. So an Damastwäsche habe ich auch schon mal gedacht zum Färben, muß mal die Flohmärkte durchstöbern.
Bis dann ELke
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:28 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,10470 seconds with 13 queries